Faschingskostüm Pinguin Maske

Fasching ist zwar nun schon wieder Schnee von gestern, aber wie jedes Jahr kann ich die Kostüme wieder erst nachreichen, denn ich bin weder vorher bereits mit dem nähen fertig geworden, noch konnte...

Gewinner Boten-Verlosung

Ich muss zugeben, dass ich mir ein bisschen mehr Ansturm auf mein neues Blogbeitragsmail-Abo schon erhofft hatte, denn ich bin tatsächlich ein bisschen stolz, dass es nun endlich wirklich...

Podcast DIY Nähen Blogger Achtsamkeit Kinder Teil 1

Das ermüdende an der Coronazeit sind aus meiner Sicht auch die ewig gleichen Tagesabläufe, die sich fast nur noch im minimalen Radius abspielen. Aufstehen, Schreibtischzeit für Erwachsene und...

Rezension: Das Universum – Was unsere Welt zusammenhält: Antworten auf die großen Fragen der Menschheit

Zweimal bin ich bislang in meinem Leben wirkliche Langstrecken geflogen und beides mal in Länder mit C: 2007 nach Chile und 2016 nach China. Auf dem letzten Langstreckenflug einmal quer durch die...

Zuckertüten Wimpel 2020

Bevor hier endlich noch die vierte und letzte Zusammenfassung der Schulkindwimpelaktion nachgereicht wird, möchte ich hier erst noch den amberlight-Wimpel zeigen. Mein eigener Wimpel für den...

Neu hier?

Herzlich Willkommen! Die am häufigsten gelesenen...

Wer schreibt auf amberlight-label?

Januar 2010 - die Hand unseres ersten Kindes am...

Aktuelles

Hier mache ich mit & Verlosungen 2021...

Mitgliederbereich

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)...

Jahreszeitentisch Frühling 2020

Zu den Dingen, die mich in dieser Coronazeit...

Jahreszeitentisch Frühling 2019

Mein Plan mit der neuen Jahreszeitenecke scheint...

Ostereier Wachsbossiertechnik serbske jajo sorbische Ostereier

Bereits letztes Jahr hatte ich große österliche...

Plotter Schneeglöckchen Frühlingsdeko

Zu den allerersten Plotterfreebies, die ich mir...

Aprilscherz & 100 Tage Elternzeit

Ab heute verbleiben mir zum zweiten Malin meinem...

10. Geburtstag: Schmetterlingsgeburtstag, Schmetterlingstüten, Schmetterlingsblätterteig

Die Zeiten des Topfschlagens und Preise Verteilens durch Spiele ist mit zehn Jahren dann wohl wirklich vorbei, aber auch diesmal gab es bei der geplanten Sommerfeier der Tochter etwas, das mit nach Hause genommen werden konnte. Dafür wurde – passend zu den Schmetterlingseinladungskarten – nochmal mit Schmetterlingsmotiv geplottet und dafür die Vorlage von Sweet Afton aus dem Silhoette Design Store umgesetzt.
Das nächtliche Schmetterlingsflügelaufstellen, war zwar mal wieder aufwendiger als gedacht, aber ich war mit meinen kleinen Tütchen dann doch ganz zufrieden.

 

Statt der gefundenen, aber irgendwie aufwendig aussehenden Schmetterlings-Käsekuchen-Muffins entschied ich mich für die reine Blätterteigvariante und übernahm nur die Mandarinendeko. Geschmacklich war das Ergebnis aber irgendwie zu trocken und überzeugte eigentlich nur im Aussehen. Küchenkönner hätten da sicherlich noch eine Puddingcreme dazu gezaubert oder gleich das Originalrezept umgesetzt, aber meine Stärken liegen eben eher im Bastelbereich.

 

Statt mit dem kulinarischen Teil konnte ich aber beim 10. Geburtstag mit meinem DIY-Programm überzeugen, das immerhin fast 24h abdeckte, aber davon berichte ich in einem anderen Blogbeitrag …

 

Verlinkt bei:

Creadienstag 

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge 

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

Plotterparty 

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk


oder
triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Stoffmarkt Coronaedition Herbst 2020

Den alljährlichen Stoffmarkt hatte ich in diesem Jahr eigentlich so gar nicht mehr auf meiner Wunschliste, denn das Gedränge der Stoffenthusiasten konnte ich mir selbst an der frischen Luft nicht vorstellen. Außerdem wird mir mit jeder neuen Kiste, deren Inhalte ich im Schneckentempo wegfalte klarer, dass ich eigentlich nichts brauche. Nun fand der Holländische Stoffmarkt in Dresden aber erstmals an zwei Tagen statt und so stand ich – arbeitsplatzbedingt – zwangsläufig am letzten Freitag davor und fand das Corona-Hygiene-Konzept ziemlich überzeugend. Es gab Einlasskontrollen, Maskenpflicht, Desinfektion am Eingang und wirklich freie Stoffkaufstände ohne Menschen. Kurz gesagt – ich konnte nicht widerstehen und war “nur mal kucken” …

46 Blogeinnahmeneuronen habe ich ausgegeben und – wie ich fand – sehr ḱontrolliert eingekauft. Einen drei Meter langen Baumwolle-Viskose-Stoff mit interessanter Struktur für mich (wobei die Tochter daraus sofort ein Kleid wollte), taubenblaues Musselin* mit Silberpunkten für Masken, zwei Bündchen, eine Uni-Jersey-Ringel-Stoff, Waldtiere-Softshell*, dessen Muster einfach mit musste und mein allererstes Panel. Die Kombination aus Emma Pünktchen Motiv, von der Designerin hier schon geplottet wurde und einem Pinguin war einfach zu hübsch. Nun bin ich gespannt, ob der vorbedruckte Panelstoff mit passendem Design des Schals für Rückseite und Ärmel sich auch gut in ein anziehbares Stück verwandeln lässt – und das möglichst bald.

Verlinkt bei:

Stoffgebirge bei Pinterest

 

 

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)  

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


 

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Spiel(zeug)rezension: Constructor Doppeldecker 90teilig und Constructor Windrad 300teilig

Beim Größerwerden unserer Kinder finde ich selbst unglaublich spannend, dabei sein zu dürfen, wenn sie Dinge selbst erlernen und auf einmal ganz eigenständig können. Das erste Constructor-Set bekam unser großer Sohn bereits mit Fünf obwohl die Altersempfehlung sechs Jahre lautete. Er war begeistert, aber eigentlich schraubten die Erwachsenen sich tapfer durch die vielstufigen Anleitungen des Hubschraubers*, wofür uns dann meistens Geduld und Zeit fehlten. Kurz vor seinem siebten Geburtstag schaffte er es gefühlt von einem auf den anderen Tag voll konzentriert und völlig ohne Hilfe das Set zusammenzuschrauben und wollte (natürlich) mehr Teile.

Er wünschte sich ganz klar den Doppeldecker*, der eigentlich wirklich für Kinder ab vier Jahren ist und wir ergänzten als Überraschung mit dem anspruchsvolleren Windrad-Set* für seine Altersklasse. Wie immer bei diesen Sets lassen sich nach Anleitung gleich wieder mehrere Dinge bauen – das Flugzeug kann auch zum Flugsaurier, Motorrad oder Wasserhelikopter werden und das Windrad-Set sich in einen Kran, Katamaran, Rennwagen, Flugzeug, Hafenbrücke oder Kampfjet verwandeln.

Erfreulicherweise dreht sich diesmal der Propeller beim Doppeldecker tatsächlich und erhöht so beträchtlich den Spielspaß nach dem Zusammenbau. Der Sohn war nicht zu bremsen und bespielte beide Sets gleich wunderbar zusammen.

Ärgerlich finde ich, dass die inzwischen nicht nur die Schrauben aus Plastik sind, sondern auch die Unterlegscheiben, die vor zwei Jahre noch in Holzform geliefert wurden. Der Hersteller wirbt bei diesem Spielzeug vor allem damit, dass es aus nachhaltigem Buchenholz besteht – da sollten sich nicht immer mehr Teile in Kunststoff verwandeln. Die anderen Bauteile sind aber weiterhin hölzern.

Selbst das Windrad, das auf der Verpackung zu sehen ist, baute er vollständig alleine zusammen. Sieben Jahre scheint wirklich das perfekte Alter für dieses Konstruktionsset zu sein. Ganz so groß wie bei dem kleinen Jungen ist das Endbauwerk dann zwar doch nicht, aber im Vergleich zu unser Schulanfänger doch ziemlich hoch.

Die nächste Stufe dürfte das freie bauen sein und ich bin schon sehr gespannt, was er alles konstruieren wird. Genügend Bauteile hat er ja nun inzwischen.

Verlinkt bei:

Toyfan-Club

 

 

 

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich

 


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Bloglovin

Follow

Blogbeitrags-Abo

3 Abonnenten

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.




Werbeplatz*





Info: Dein Shop auf dem Werbeplatz?
Warum gibt es hier Reklame?

Instagram

Beliebte Beiträge

Aktuelle Aktionen 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv