Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen Quartal II/2021

Schwuppdiwupp ein zweiter Quartalsbericht zu den Blogeinnahmen und schon bin ich - für wenige Tage - ganz aktuell. Das finde ich sehr gut. Wie bereits im letzten Jahr gab es im zweiten Quartal wieder einen bezahlten sponsored post und zusammen mit einem Etsy-Gutschein...

Rezension: Mein kunterbuntes Ausschneidebuch – Fahrzeuge. Schneiden, kleben, malen

Ich muss zugeben, dass ich manchmal beim Wunschzettel-schreiben mit den Kindern, die Wünsche ein bisschen in Richtung ohnehin schon geplanter Rezensionsexemplare lenke, was zumindest in den Anfangsjahren noch wunderbar funktioniert. Der Jüngste interessiert sich...

Geschenke vom Nähbloggerwochenende Rathen 2021

Obwohl ich diesmal Diejenige war, die die größten zu-verschenken-Stoffstapel auftürmte, die ich aus einem Nachlass bekommen hatte, bin ich ebenfalls wieder mit Neuzugängen vom 3. Nähwochenende der Dresdner Nähblogger zurück gekommen. Die zwei Goodie-Geschenke mit dem...

Nähwochenende #dresdennähtblogger 2021 Rathen Nr. III

Beim Nähwochenende der Dresden Näht Blogger im letzten Jahr hatten wir erst eine von inzwischen vier Quarantänerunden hinter uns. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich damals eher Sorge, dass die bürokratischen Auflagen eine Fahrt hätten verhindern können. Dieses...

Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen Quartal I/2021

Ist es schon eine Tradition, wenn man sich im zweiten (oder sogar schon im dritten?) Jahr vor der Abfahrt in das so sehr lockende Nähwochenende mit den Dresdner Nähbloggern durch seinen Blogeinnahmenbericht kämpft? Wie im letzten Jahr ist es leider auch diesmal wieder...
Behelfsmaske Nr. 14 für die Schwiegermutter

Behelfsmaske Nr. 14 für die Schwiegermutter

Da ich ja – wie letzte Woche bereits berichtet, fast nur für den Familienkreis Behelfsmasken genäht habe, bekamen natürlich auch die Schwiegereltern welche. Der Mann legte allerdings Wert darauf für seine Mama selbst ein Modell zu nähen und so bekam sie gleich zwei. Als tapfere Altenpflegerin hätte sie ohnehin einen ganzen Stapel verdient gehabt und eigentlich auch benötigt.

Mein Modell war fast identisch mit der Maske für die Patentante des Jüngsten. Genäht nach der  Anleitung vom Krankenhaushygieniker des Dresdner Universitätsklinikums Carl Gustav Carus, mit dem gleichen Stoff aus unbekannter Quelle und sogar das Schrägband im gleichen Design aber anderer Farbgebung kam vom selben Stoffmarkteinkauf.

Die Maske wurde als Geburtstagsgeschenk ins Nachbarbundesland zugeschickt, aber beim ersten persönlichen Besuch nach vielen Wochen des fehlenden Kontaktes sogar getragen. Da wir uns aber fast nur im Garten getroffen haben, blieb sie nur Schmuck – gefreut habe ich mich aber, dass sie mit dabei war und offensichtlich genutzt wird.

Verlinkt bei:

Creadienstag 

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge 

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Relaunch Bestellungen* 2020

Relaunch Bestellungen* 2020

Üblicherweise wird es hier nur ruhig auf dem blog, wenn die Urlaubszeit gekommen ist oder das Alltagsleben dann doch so fordernd, dass ich auf den feinen Schreibausgleich am Abend verzichten muss. In diesem Fall wollte ich aber einerseits dem wichtigen Kinderdemenz-Blogpost ein wenig mehr Präsenz lassen und außerdem war ich in den letzten Tagen nicht untätig. Statt einem neuen Blogbeitrag habe ich aber wie hier gezeigt mit den neuen Tabellen gespielt und nun endlich eine aufgeräumte Bestellungen*-Seite.

So übersichtlich war es wohl noch nie. Ich ärgere mich zwar noch etwas, dass die Partnerprogramm-Banner in der Smartphone-Ansicht in der zweiten Spalte merkwürdig klein werden, was derzeit nur durch die Drehfunktion ins Querformat behoben werden kann, aber vielleicht finde ich dafür auch noch die Ursache. Ich freue mich über jeden Hinweis, wie ich es besser machen kann. Die bereits aufgehübschte Seite mit den Geschenkideen für Erwachsene reagiert nicht so seltsam.

Die Bestellungsvariante ist derzeit sicherlich die einfachste Unterstützungsart für mich, denn dadurch werden die eigenen Einkäufe nicht teurer, aber bei mir klingelt die Provision im Stoffkaufschwein …

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Challenge #erkennstdudich der NCL-Stiftung und #amberlightsspendenaktionncl

Challenge #erkennstdudich der NCL-Stiftung und #amberlightsspendenaktionncl

Drei seltene und derzeit noch unheilbare Krankheiten gibt es in unserem Freundeskreis, von denen bei zweien die Lebenserwartung der heutigen Kinder nur bis in die frühe Erwachsenenzeit reichen wird. Eine Familie, die mit der Diagnose NCL CLN3 – verkürzt Kinderdemenz – leben muss, ist dabei bewusst den Weg in die Öffentlichkeit gegangen und daher auch hier präsent. Vor nun schon drei Jahren habe ich daher begonnen, Spenden zu sammeln und hoffe irgendwann in meinem Spendentopf die Vierstelligkeit zu erreichen.

Nun hat die Stiftung, für die auch ich die Spenden sammle,  zu einer Instagram-Challenge aufgerufen, die ich gerne unterstütze. Das Ziel der Kampagne ist hiersehr gut zusammengefasst. Da wir zwar bewusst auf allen social-media-Kanälen unsere Gesichter nicht zeigen, wird das zwar ein bisschen herausfordernd, aber es wird sich eine Möglichkeit finden.

Der Ansatzpunkt der Kamapagne #erkennstdudich ist der Hinweis, dass diese furchtbare Krankheit im Einschulalter bereits zur plötzlichen Erblindung führt. Vor drei Jahren war die Tochter meiner Schulfreundin erst wenige Monate erblindet, denn zur Einschulung konnte sie noch sehen, lernte sehend die ersten Buchstaben und erblindete dann vollständig. Was das für ein Kind (und die Familie) bedeuten muss, kann man sich kaum vorstellen und dabei ist es nur ein kleiner Mosaikstein der Herausforderungen. Bei unserem Besuch im Juni 2017 fuhr sie trotz ihrer Erblindung sogar noch  Fahrrad im Innenhof. Inzwischen gibt es einen Blog und Instagram-Kanal, der zeigt, wie weit diese Möglichkeiten nun schon zurückliegt, denn inzwischen kann sie bereits nicht mehr frei stehen …

Machst du mit bei der Challenge? Wenn man selbst den Anfang macht, kann man auch gerne die Person zeichnen, die man nominiert und wenn man – wie ich – ziemlich talentfrei im Zeichnen ist, kann man sich auch an Strichmännchen versuchen. Die vorgeschlagene Spende, die für die Porträts an die Stiftung fließen sollen, können natürlich sehr gerne über meinen eigenen Spendensammltopf bei der Stiftung fließen, denn wenn dort die Beträge noch etwas steigen, wäre das sehr fein und die kleinste Unterstützung, die wir derzeit für die Freunde möglich machen können.


Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Behelfsmaske Nr. 13 für die Patentante

Behelfsmaske Nr. 13 für die Patentante

In der Hauptnähzeit der Behelfsmasken hatte ich zeitweise ein bisschen ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht auch stapelweise für den Freundeskreis oder Nachbarn genäht habe. Der Arbeits- und Familienalltag machte mir aber schnell klar, dass ich das tatsächlich nicht schaffen würde.

Inzwischen bin ich sogar der Meinung, dass die sozialen Projekte für Krankenhäuser und Altenheime sicherlich eine prima und sehr richtige Sache waren, aber das Nähen für entferntere Bekannte oder sogar Unbekannte unbeachtet lässt, welcher Aufwand tatsächlich dahinter steckt. Es muss nicht immer alles kostenlos sein oder nur die Materialkosten abdecken. Daher empfehle ich mittlerweile um so lieber Etsy-Shop-Betreiber, wie SoundandSoul*, die als freiberufliche Sängerin in Corona-Zwangspause solche Einkünfte wirklich dringend benötigt.

Eine Ausnahme habe ich bei Behelfsmaske Nr. 13 gemacht, denn die wünschte sich die Nachbarin und Patentante des Jüngsten, der ich diesen Wunsch nicht abschlagen konnte. Auch diese Maske gehörte noch zum allerersten Zuschnittstapel nach der Anleitung vom Krankenhaushygieniker des Dresdner Universitätsklinikums Carl Gustav Carus.

Vernäht wurde ein Stoff, der mal aus einer Restekiste zu mir gefunden hat und ein Schrägband in Lieblingsfarbe vom Stoffmarkt, der noch mit dem Patenkind im Bauch besucht wurde. Maske und Stoffauswahl sollten möglichst zur Trägerin passen. Bei den fröhlichen Blumen ist mir das hoffentlich gut gelungen.

Verlinkt bei:

Creadienstag 

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge 

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Juni-Treffen der Dresdner Nähblogger 2020

Juni-Treffen der Dresdner Nähblogger 2020

Nach den beiden rein virtuellen Nähtreffen der Dresdner Nähblogger im April und Mai wurde nun im Juni wieder zu einem persönlichen Treff (Mit Sicherheitsabstand) in das schon lange gebuchte Immergrün geladen. Die Infektionszahlen, die in meiner Stadt seit vielen Tagen bei NULL liegen, machten es möglich und die finanzielle Unterstützung des Gastgewerbes ist sicherlich auch dringend notwendig. In meinem Fall meinte der Mann aber, dass ich selbst einschätzen müsste, wie wichtig mir diese Treffen sind und ob man dafür eine weitere Quarantänezeit in Kauf nehmen würde und so blieb ich (sehr schlechte gelaunt) zu Hause, während sich das eigentliche Nähgrüppchen vor Ort vergnügte. Unsere 2-Wochen-Frist wirkt doch ziemlich nach …

Abbildung von Kremplinghaus – Danke

Kremplinghaus machte es zwar möglich, dass ich zusammen mit Nadelexperimente virtuell dabei sein konnte, aber erst wählte ich mich zu spät ein und dann war – während meiner kurzen Abwesenheit – auch noch mein Laptopakku runter. Was für ein doofer Abend. Der einzige Lichtblick war die Fertigstellung meines Langezeitprojekts, das aber hier einen fulminanten Einzelauftritt bekommen wird.

 

Die Situation wird irgendwie nicht wirklich besser – das Virus scheint in meinem unmittelbaren Umfeld derzeit tatsächlich verschwunden zu sein (was gerne so bleiben darf) es bleibt aber nicht minder gefährlich und wann und von wem es wieder um die Ecke kommt, ist genauso unberechenbar, wie vor einem Vierteljahr.

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Follow on Feedly