Rezension: Unser Körper: Der Lernspaß für Kinder. Das Mitmachbuch zum Malen, Rätseln und Experimentieren

20. Mai 2021 | Kinder-Lesestoff, Anzeige, Kinderbücher (6-10 Jahre), Rezensionen | 0 Kommentare

Heute vor genau einem Monat ist die Neuerscheinung “Unser Körper: Der Lernspaß für Kinder. Das Mitmachbuch zum Malen, Rätseln und Experimentieren“* in der deutschsprachigen Übersetzung auf den Markt gekommen – und schon hier im blog. Damit bin ich mal wieder recht aktuell. Obwohl unsere Kinderbuchabteilung eigentlich sehr gut gefüllt ist, haben wir zu diesem Thema doch recht wenig. Ich kann mich aber selbst noch gut erinnern, dass ich diesen Blick in den Körper ziemlich spannend fand. Das Kinderbuch zum Körperthema durfte daher gerne zu uns wandern.

Abbildung von Yes-Publishing

Geschrieben hat es – wie relativ häufig – eine Bloggerin, die auf Gifts of Curiosity schreibt. Dennoch bringt die Amerikanerin Katie Stokes mit einem Bachelor in Humanbiologie, einem Master im wirtschaftlichen Bereich und schließlich die Promotion in Kindesentwicklung Fachwissen mit und zählt damit nicht zu den typischen bloggenden Quereinsteigern, die eigentlich nur Autodidakten sind. Das 64seitige, recht dünne Paperback-Buch bringt in 16 Kapiteln den Körper kindgerecht näher. Dabei ist es als Mitmachbuch angelegt und richtet sich an die Altersgruppe vom Kindergartenkinder bis zu den Schulanfängern, wobei ich den Start mit vier Jahren noch zumindest bezogen auf den Mitmachteil zu früh finde.

Abbildung von Yes-Publishing

Schulanfänger hingegen werden von den laut Verlagsangaben 30 Aktivitäten begeistert sein. Es gibt Ausmalbilder, Leserätsel und Experimente. Vor allem die “Fünf Funfacts” in jedem Kapitel sind wirklich interessant und teilweise auch für mich als erwachsenen Leser bislang unbekannt. Wusstet ihr, dass man 5000x mehr Zellen hat, als Menschen auf der Erde leben? Sehr witzig finde ich auch, dass das Skelett immer so ausgesprochen gut gelaunt ist und die abgebildeten Kinder verschiedene Hautfarben haben.

Abbildung von Yes-Publishing

Das recht dünne Heft kann aber nur ein Einstieg in das Thema sein, denn wenn man sich als Kinder dafür zu interessieren beginnt, will man sicherlich schnell mehr sehen. Wirkliche Antatomie-Abbildungen haben dabei nochmal ihren ganz eigenen Reiz. Ein weiterer Ansatzpunkt wäre, dass man den Blick auf das Innere der Körper bei anderen Lebewesen einbezieht. Es ist doch faszinierend, wenn man versteht, was sich alles gleicht und wo es deutliche Unterschiede gibt, wie bei den vier Mägen der Kühe beispielsweise.

Abbildung von Yes-Publishing

Als Abschluss dieser Rezension passt nach langer Zeit mal wieder ein Kindermund aus unserer Familie: der Mittlere, der ohnehin ziemlich faszinierend die Welt erkundet und sprachlich der Überflieger in der Familie bleibt, hat sich bereits jetzt überlegt, wie er mal beerdigt werden möchte. Nach seiner derzeitigen Wunschvorstellung möchte er als Gerippe an einen Baum gebunden werden, zwischen die Rippen müssen Blümchen gepflanzt werden und wir sollen regelmäßig mit ihm kuscheln kommen. Da ich selbst für mich hoffe, in 50 Jahren einen entspannteren Umgang mit diesem Lebensendethema finden zu können, ist es irgendwie tröstlich, wenn das Kind so lustige Vorstellungen davon hat – möge er selbst so lange gesund und glücklich leben, dass ich seinen Kinderwunsch niemals selbst umsetzen muss.

amberlights Rezensionsportal

Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly