Spiel(zeug)rezension: Constructor Raupenbagger 170teilig & Freebie Spielzeugidee

28. Mai 2021 | Spiel(zeug)rezension, Anzeige, Konstruktionsspiele | 0 Kommentare

Nach dem Hubschrauber-Set zum fünften Geburtstag und dem Doppeldecker- und Windradset zum siebten Geburtstag brachte der Weihnachtsmann nun das Raupenbaggerset*.  Damit lassen sich neben dem abgebildeten Raupenbagger als weitere Modelle eine Laderaupe, ein Schneequad und ein Rückewagen nach Anleitung zusammenschrauben. Rückblickend also alles Winterfahrzeuge, die in die schneereichen Monate ganz gut passten. Das Material ist wieder zertifiziertes Buchenholz.

Geliefert wird weiterhin in einer Tüte samt Anleitungsheft. Der Sohn begann auch tatsächlich sehr motiviert, scheiterte aber recht schnell an den Kettenraupen. Die Gummibänder sind zweigeteilt und werden mit klitzekleinen Gumminoppen ineinander befestigt. Der Siebenjährige hatte keine Chance diese Verbindung wirklich so haltbar zu machen, dass sie über die Rollenmodule zu schieben gewesen wäre. Selbst ich probierte mehrere Varianten, bis es mehr oder weniger saß.

Danach war erstaunlicherweise die Weiterschraubbegeisterung für längere Zeit komplett erloschen. Die Kombination aus der Schwierigkeit des Befestigens und dann aber keine Möglichkeit mehr der Beweglichkeit, kam nicht so gut an. Die Motivation kam zum Glück wieder und er war mit seinem ersten Modell dann doch sehr zufrieden.

In unserer nun vierten Quaranatänezeit wurde auch dieses Set sehr intensiv bespielt. Sehr gut finde ich natürlich vor allem beim freien Spiel, an dem sich auch noch die Elfjährige und schon der Dreijährige beteiligen, dass die Sets so wunderbar miteinander kombinierbar sind. Inzwischen wird tatsächlich schon wild zusammengeschraubt. Die Kreativität nimmt auch bei der Constructorbespielung deutlich zu. Die Raupenglieder werden aber weiterhin nahezu ignoriert, was ich verstehen kann.

Als kleine Besonderheit darf ich noch eine Spielidee meines Mannes hier teilen. Er schafft es nur mit den Stabvarianten eine bewegliche Zange herzustellen, die sich von einem kleinen Paket zu einem sehr langen Stab ausfahren lässt. Selbst ich finde das faszinierend. Mein Ingenieur zeigt mal wieder, was er kann. Die Kinder waren für Stunden beschäftigt. Baut ihr nach?

Verlinkt bei:
Toyfan-Club
Freutag

Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

 

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Wie oft?

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2023





Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (5 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (9 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*