China Reise: Stoffkauf und Kreativkurse bei The Master Handmade in Shanghai Joy City

5. September 2016 | Alte Handwerkstechniken, BESUCHtes, China-Reise 2016, unbezahlte Werbung | 2 Kommentare

Am Ende meiner Shanghai-Woche schaffte ich es tatsächlich noch herauszufinden, wo und wie die Handmade-Produkte, die in Tian Zi Fang und noch an einigen anderen Orten in der Stadt gekauft werden können, hergestellt werden. Begleitet wurde unserer Gruppe von einer seit vielen Jahren in Berlin lebenden Taiwanerin, die unser jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand und mir so auch den Weg zur Joy City beschreiben konnte. Da wir uns in Shanghai so frei wie in jeder anderen internationalen Stadt bewegen konnten, war es kein Problem am Abend alleine auf Enteckungstour zu gehen.

Ganz alleine war ich aber in diesem Fall nicht, denn die Schwester von noz! begleitete mich und wir entdeckten zusammen nicht nur das Kaufhaus sondern nach Nachfrage beim Service auch den DIY-Anbieter “The Master Handmade“.

Dort kann jeder Besucher in kleinen Kreativkursen (zu denen ich leider keine Zeit hatte) unter Anleitung eine kleine Taschen oder Rollen anfertigen, aber auch Stoffe, Leder oder die fertigen Produkte kaufen.

Die Stoffauswahl war eher klein, wobei mir bereits dort blaue, gewebte Stoffe auffielen, die mit umgerechnet über 20 Euro pro Meter dort zu teuer für mich waren. Alle Tische im Laden waren gut besucht die Chinesen wohl genauso der Selbermachbegeisterung erlegen wie wir. Spannend, oder?

Die fertigen Produkte entsprechen genau der Auswahl, die ich in Tian Zi Fang gesehen hatte. Vermutlich geben die Kursleiter ihre Nähwerke dann sofort in den Verkauf oder produzieren dafür, während ihrer Arbeit in dieser Hauptfiliale.

Die handgewebten Stoffe sind übrigens trotzdem mit mir nach Hause gereist und im nächsten Teil berichte ich euch, wo ich schließlich gekauft habe.

Eingetragen (198 Xi Zang Bei Lu, Zhabei Qu, Shanghai Shi, China) bei der Ausflugskarte Textiles Handwerk von  Wullechneuel und bei der internationalen Stoffkarte von Edeltraud mit Punkten.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

2 Kommentare

  1. Herzlichen Dank für Deinen Beitrag zur Textiles-Handwerk-Karte und Deinen Link zu mir, das freut mich sehr ! Ich habe Deinen Hinweis nun eingetragen. Ja, im asiatischen Raum gibt es noch jede Menge Potenzial für Neuentdeckungen 🙂
    Liebe Grüsse vom Wullechneuel

    Antworten
    • Und von mir wird noch einiges kommen 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.
EMIL

soulbottles.de


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (6 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (10 Jahre)*


Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*