One Little Word 2022: Machen

11. November 2022 | o(ne)-l(ittle)-w(ord), Jahresthema, unbezahlte Werbung | 0 Kommentare

Nur mit selbst ist wahrscheinlich aufgefallen, dass es am Jahresanfang hier kein Jahresmotto-Blogbeitrag gab. Im letzten Jahr habe ich darüber das erste Mal erst Ende Januar geschrieben, nun mitten im November. Dafür gab es aber “mein Wort” trotzdem die ganze Zeit und es hat mich bislang erstaunlich gut durch das Jahr getragen. Entschieden habe ich mich für “MACHEN”. Darunter verstehe ich, dass wieder mehr “ins tun” kommen, denn auch hier werden viele Pläne geschmiedet, aber (zu) vieles dann doch nicht umgesetzt. Einfach mal machen …

Sehr lange habe ich mich beispielsweise von gezeichneten Dingen (auch berufsbedingt) eher fern gehalten und Schriftgestaltung, die mich schon lange fasziniert, eher bei anderen bewundert. Mein eigentlich Einstieg war aber ein Bullet Journal Kurs der Evangelischen Erwachsenenbildung Geislingen bei Stuttgart, an dem ich Anfang des Jahres online teilgenommen habe, nachdem Ramona Weyde in den sozialen Netzwerken noch Teilnehmer suchte. Nach dem Buch der Möglichkeiten* und anderen hier bereits empfohlen Kursen von ihr, mag ich ihr Angebot sehr. Nach meiner nächtlichen Spontanentscheidung, das als Wochenangebot mit fünf Terminen für mich selbst zu nutzen, bekam ich ein Materialpaket und nahm tatsächlich komplett teil. Das beste ich, dass ich wirklich dabei geblieben bin. Was bislang kein Buch geschafft hat, ermöglichte mir der Kurs – den Einstieg in die Bullet Journal Methode. Bis heute fülle ich an jedem Wochentag mein Notizbuch* aus dem Kurs und verwende auch einige Tracker. Die Schriftgestaltung für mein Jahreswort für diesen Blogebitrag ist auch in diesem Zusammenhang entstanden, denn neuerdings fühle ich mich frei genug, Schriften auszuprobieren. Es folgten einige weitere Gestaltungskurse, von denen ich dann aber wohl erst im Jahresrückblick berichten werde.

Mein Jahresmotto für 2021 war Entspannung. Coronabedingt war es 2021 noch nicht wirklich entspannt, auch wenn die Möglichkeit sich im März endlich impfen lassen zu können, in mir bis heute ein sehr entspanntes Gefühl entstehen lassen hat. Dafür schraubte sich unsere Quarantänezeit aber innerhalb es Jahres auf fünf Runden hoch, was natürlich überhaupt nicht entspannt war. Bis Ende 2021 steckte sich zwar ausschließlich das Grundschulkind damals mit der Delta-Variante an, aber wir verpassten Ostern, Himmelfahrt und sogar den Lampionumzug im November. Was für ein Jahr. Rückblickend gab es aber tatsächlich einige Themen, die gut zum Jahresmotto passten – unsere Polenreise war sehr entspannt und da wir am Ende der Herbstferien die Kinder von der Großeltern an der Ostsee abholten, gab es tatsächlich mal wieder richtige Paarzeit mit Hotelübernachtung für uns. Bereits vorher durfte ich zum dritten Mal zum Nähwochenende in der Sächsischen Schweiz, das aber vom unentspannten Innendämmungstausch im ersten Stock des Fachwerkhauses überdeckt wurde. Rückblickend war das Jahreswort nicht völlig falsch gewählt, aber repräsentierte dann doch nicht das Ganzjahresgefühl.

Verlinkt bei:
Freutag

One-little-Wort 2021: Entspannung
One-little-Wort 2020: Veränderung
One-little-Wort 2019: Klarheit
One-little-Wort 2018: Tradition
One-little-Word 2017: Dankbarkeit
One-little-Word 2016: Achtsamkeit
One-little-Word 2015: Ordnen
One-little-Word 2014: Loslassen 

Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. One Little Word 2023: Zuhören - Amberlight Label - […] letzten Jahr erst im November über mein Jahreswort zu schreiben war tatsächlich etwas merkwürdig und ich hatte mir daher…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.
EMIL

soulbottles.de


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (6 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (10 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (14 Jahre)*


Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*


  1. Sehr schönes Set! Die Schlafmaske könntest du nochmal knappkantig absteppen, dass sollte auch gegen Nahtauflösen helfen 🙃