One little Word 2015: ordnen | organize

2. Januar 2015 | Jahresthema, o(ne)-l(ittle)-w(ord), unbezahlte Werbung | 7 Kommentare

Da mir die Idee – von der ich dieses wie letztes Jahr bei Tag für Taggelesen habe – dem Blogjahr mit einem kleinen Wort ein wenig Struktur zu geben, so sehr gut gefallen hat, gibt es auch 2015 bei mir einen grünen Wortfaden. Während der Mann, dem ich zwischen den Jahren mal wieder (erfolglos) versucht habe zu erklären, warum ich mich in der virtuellen Welt so gerne bewege, das Wort “Knallerbsenstrauch” vorgeschlagen hat, wird es bei mir nun:

ORDNEN

Wahrscheinlich werden wir dieses Jahr zwar noch keine Umzugskartonspacken, aber im Jahr darauf dürfte es wohl endlich so weit sein. Bis dahin sollten die (zu) viele(n) Dinge in der Wohnung sortiert, möglichst sogar reduziert sein. Ordnen sollten wir aber auch unsere Alltagsstrukturen, Kinder- und Paarzeiten und die vielen Themenstränge, die momentan ein ziemlich wirrer Fadenknäul bilden. Ordnen scheint mir das perfekte 2015er Wort für uns zu sein.

Und letztes Jahr? “Loslassen” war (teilweise erschreckend) passender, als ich das im Januar 2014 geahnt hatte. Die Doktorarbeitwurde vor Ostern losgelassen, die zweite Elternzeit beendet, der Sohn erst dem Papadann der Tagesmuttterin die Hände gedrückt und schließlich vom Hochbett verabschiedet, die Verteidigungim Herbst gemeistert und ganz am Jahresende gab noch die Gewissheit, dass auch ein Familienmitgliedbald losgelassen werden muss.

Und Ihr? Habt ihr auch so ein (Blog)Jahreswort?

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

7 Kommentare

  1. Na das passt ja, ich bin gerade am Sortieren und Ordnen meines Nähzimmers! Da passt Ordnung uns Struktur bei mir auch hervorragend!!
    Ein gesundes neues Jahr wünsche ich Euch noch!
    Liebe Grüße Dani Ela

    Antworten
  2. Ein wunderbares Wort! viel Erfolg damit!

    Antworten
  3. "Ordnen" wäre auch bei uns das richtige Wort – wobei ich da schon seit letztem Jahr dran bin, aber noch nicht 100%ig zufrieden bin. Ich werde den kommenden Umzug auch nutzen, um ganz viel auszumisten, zu verkaufen oder einfach weiterzugeben. Im Haus wird sich dann sicher im Laufe der Jahre genügend ansammeln, weil einfach genügend Platz vorhanden ist (und mein Mann jetzt nicht unbedingt zum Ausmisten geboren ist) ;).

    Gesundes Neues noch!

    LG
    Bine

    Antworten
  4. Tolles Wort für 2015. Das würde hier bei uns auch gut reinpassen. Ich bin schon seit dem letzten Jahr dabei alles ordentlich zu ordnen und auszumisten.

    LG und ein schönes Jahr
    Bianca

    Antworten
  5. Schon meine Mama sagte den schönen Spruch "Ordnung ist das halbe Leben", ich habe ihn gehasst!! Mittlerweile schätze ich Ordnung um mich herum sehr und bin ständig am Wegräumen, was 3 Leutchens hier immer liegen lassen….
    Tja und das Ordnen bzw. Koordinieren von Paarzeiten ist auch sowas, das wir uns für dieses Jahr vorgenommen haben! Wichtig!!

    Ganz liebe Grüße und dir ein "ordentliches" Jahr 2015!

    Antworten
  6. Viel Erfolg!
    Und danke für das Eintragen auf meiner Webseite 🙂

    Antworten
  7. Das ist ein tolles Wort. Das ist auch bei uns perfekt für 2015.
    Lieben Gruß
    Marietta

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL


soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly