Behelfsmaske Nr. 12 Origamimaske von Keiko Olsson

16. Juni 2020 | Behelfsmasken, geNÄHtes, Kleidung, unbezahlte Werbung | 3 Kommentare

Nachdem die Jerseyvarianten für die Kinder dann doch nicht so richtig überzeugen konnten, kehrte ich für Nr. 12, die wieder für mich selbst entstand, doch wieder zur Webwarenvariante zurück. Bei Ringellaus sah ich – wenn ich mich nicht täusche – wahrscheinlich das erste Mal die Origami-Maskenvariante, nach dem Tutorial von Keiko Olsson, die mir bislang völlig unbekannt war. Eine japanisch-schwedische Mischung klingt aber ohnehin ganz großartig und auch ihre anderen Schnittmuster muss ich mir merken.

Beim ersten Tutorialanschauen schreckte mich das viele messen, falten und bügeln noch ziemlich ab, aber während des Nähens stellte ich dann fest, dass es doch schneller ging als gedacht. Die als zunächst so aufwendig eingeschätzte Maskenvariante hielt ich dann überraschenderweise sogar schneller in der Hand hielt, als die Schrägbandvarianten.

Das Erstlingsmodell nähte ich ohne Bügel und freute mich an der Einklappvariante. Ein bisschen Durchzug gab es daher neben der Nase, aber die Passform war doch insgesamt überraschend gut. Nur die Gummivariante hinter den Ohren würde ich ungern viele Stunden hintereinander tragen – zum Einkaufen ist es aber erträglich. Vernäht habe ich einen Stoff, den ich vor Jahren bei einer Stofftauschparty der Dresdner Nähblogger erbeuten konnte. Wer hätte gedacht, dass das Motiv das Motiv mal so perfekt zum Zackenvirus passen würde.

Verlinkt bei:

Creadienstag 

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge 

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

3 Kommentare

  1. Diese Maske habe ich ganz viel genäht, sie hat den Vorteil, dass man beim Aufsetzen nichts falsch machen kann. Als Nachteil erlebe ich, dass sie recht dicht am Mund anliegt, was hinderlich beim Sprechen ist.
    Aber Dein Stoffmuster ist genial! *lach*
    LG
    Elke

    Antworten
    • Da hast du recht, wobei ich die Maske eigentlich tatsächlich nur zum einkaufen nehme und dort nur die zwei Worte "Mit Karte", bei der Frage nach der Bezahlung oder höchstens noch "Die Milch bitte 6x" sage, wenn nur eine Packung auf dem Band landet. sprechen muss 🙂

      Antworten
  2. Ein toller Stoff, gefällt mir sehr gut. Ich habe zig Masken im "Falten-Style" genäht, die sind vorne, wie ich finde, ein bisschen luftiger, da passt im Bedarfsfall auch "mehr Nase" darunter und die Maske liegt nicht am Mund auf. Optisch aber finde ich die Olsson-Maske toll.
    Viele Grüße
    Anni

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*