Himmelfahrtskommando Sew-Along Teil 1: Der Auftrag

7. April 2013 | Himmelfahrtskommando Sew Along, unbezahlte Werbung | 7 Kommentare

Auch wenn es manchmal etwas von Herdentrieb hat, mag ich die gemeinsame Näherei. Die beiden Bloggerinnen von Mama macht Sachen und 81 Grad Nord rufen nun dazu auf, gemeinsam an der Frühlings- bzw. Sommergardarobe zu nähen. Eigentlich stehen ja ganz andere Dinge auf meiner Nähliste und der ohne-schlechtes-Gewissen-Näherei werde ich mich sicherlich erst nach dem Berufslebenalltag in der zweiten Elternzeit hingeben können – anderseits fühle ich mich bei der Ansprache “Freiwillige, Tollkühne, ewig Zaudernde und Aufschieberinnen vorgetreten” fast schon persönlich ertappt (von der vor dem Schlupf noch abzuschließenden Doktorarbeit schweigen wir an dieser Stelle), denn da war ja noch das unrühmliche Kapitel des Wintermantels, der seit Monaten vergeblich auf seine Fertigstellungwartet. Dafür wird nun sogar das eigene Sonntag-Blogverbot gebrochen und verkündet, dass ich mit dabei bin.

Wie alle Aufschieberinnen habe ich natürlich auch eine Begründung, denn mit dem Winter vor der Tür, war die Motivation für die Wintermantelnäherei ziemlich erloschen. Ganz akut erwartet mich aber in den nächsten Wochen, die uns hoffentlich nicht mehr mit tiefen Minusgraden quälen werden, ein Jackenproblem, den der Bauchbewohner macht sich langsam zu breit. Alternativ könnte sich zwar nach meiner Jackenerweiterungsuchen, die zu den ersten Nähprojekten überhaupt gehörte, aber die geplante Frühlingsjacke sieht so aus, als wenn sie genügend Platz für das Bauchwachstum bieten könnte …. Als dritte Begründung schließlich, freut mich, dass die Initiatorin 81 Grad Nord, wie amberlight-label, einen flattrbaren Blog hat. So etwas muss unterstützt werden … also los geht’s:

Gefragt wird in der ersten Runde:

“Was ist das Ziel? Was will ich nähen? Welcher Schnitt? Welcher Stoff? Probeteil oder nicht? Entscheidungen, Entscheidungen.”

Ziel ist also Realisierung der WinterFrühlingsmanteljacke und genäht wird weiterhin nach dem Schnittmuster “eve” von Schnittchen. Als Stoffstapelt sich bereits zugeschnitten und “angenäht” den gesamten Winter über bei mir Doubelface Walkloden grau/schwarz und frühlingshafter Feincord in Moosgrün von Swafing, gekauft bei Mira in Rostock während einer Dienstreise. Ein Probeteil wird es hingegen auf gar keinen Fall geben, denn zwei Ufo’s kann ich nun wirklich nicht gebrauchen …

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

7 Kommentare

  1. Schön, dass du bei unsere Sew Along mitmachst. Ich bin ganz begeistert, wie viele eine Jacke oder einen Mantel nähen. Da kann man sich bestimmt den ein oder anderen Tipp holen.

    LG
    Steffi

    P.S. Bei Mamamachtsachen.de kannst du dich übrigens auch verlinken! Beim nächsten Termin dann bei mir.

    Antworten
    • Liebe Steffi, hab dank für deinen netten Dabei-sein-Kommentar. Verlinkereien lasse ich mir nie entgehen, aber erstmal musste der Standort von Österreich zurück nach Dresden verlegt werden und üblicherweise wird hier zur nächtlichen Zeit vorgebloggt ….

      Antworten
  2. Also: An uns hat's dann aber nicht gelegen, wenn's mit der Diss nicht zeitig klappt, gell? 😉 Ansosnten: Schön, daß Du Dich noch anders entschieden hast. Frohes und erfolgreiches Schaffen.

    Antworten
    • Oh doch – der Kommentar vom Mann an meiner Seite hat ohnehin vorgeschlagen, dass ich doch lieber an einem Doktorarbeits-Write-Along teilnehmen sollte …

      Antworten
  3. Oh schön! Den Eve-Schnitt finde ich ja auch sehr schön und würde mir da auch gern mal eine Jäckchen von nähen. Und der grüne Feincord sieht so schön frühlingshaft aus…
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  4. da bin ich aber gespannt. Ich habe mir ja auch einen schnittchen Schnitt ausgesucht. Mal gucken, wie wir das so hinbekommen 🙂
    LG Katrin

    Antworten
  5. Ach Eve, seufz. der Schnitt ist wirklich zu schön!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Feier-Countdown

Daisypath Happy Birthday tickers

Bloglovin

Follow

Blogbeitrags-Abo

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.




Werbeplatz*





Info: Dein Shop auf dem Werbeplatz?
Warum gibt es hier Reklame?

Instagram

Beliebte Beiträge

Aktuelle Aktionen 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv