Gewonnen: Unterhosen von Kleine Griebe

30. September 2015 | Gewonnenes, unbezahlte Werbung | 3 Kommentare

Im Sommer wurde ja angekündigt, dass es noch einige Beiträge aus der Rubrik “Geschenktes”  und “Gewonnenes” gibt, die bislang hier nicht gezeigt werden konnten. Dazu gehören die wunderbaren Unterhosen, die ich schon vor ganz vielen “Monden” abholen durfte, da ich sie bei Kleine Griebe* gewonnen hatte.

Nach meinem Gefühl, wäre es ja langsam an der Zeit, dass sich der Sohnemann von seinen Stoffwindeln trennt und dann endlich in diese schicke Unterwäsche schlüpfen kann. Momentan sind da aber (sehr) wenige Fortschritte zu verzeichnen und so warten die bunten Unterhosen weiterhin auf ihren Ersteinsatz.

Verlinkt bei Mittwochs mag ich.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

3 Kommentare

  1. Das ist hier auch so. Das große Kind fing in dem Alter zumindest an, sich für den Toilettengang zu interessieren. Richtig Trocken wurde sie dann innerhalb einer Woche mit ca. 2 1/4. Das gibt mir zwar Hoffnung, dass es plötzlich schnell gehen kann, mein Gefühl sagt mir aber, bei diesem Kind dauert das noch 🙁
    Zumindest ist dein Sohn schon mal gerüstet 🙂

    LG
    anne

    Antworten
  2. Hallo Katja,
    lass deinem Sohn bitte wirklich die Zeit, bis das Sauberwerden von selbst kommt! Also wirklich kein Druck, keine Erwartungen! J wurde im Juli sauber (also 2-3 Monate vor seinem 3. Geburtstag) und das war sooo problemlos! Im Mai, Juni haben wir ihn manchmal gefragt, ob er aufs Klo gehen mag, weil die Windeln manchmal trocken war. Das hat er manchmal gemacht, manchmal nicht. Ein paar Mal ist dann die Windel über gegangen, weil beim Mittagsschlaf quasi der Inhalt von zwei Windeln in eine gegangen ist. Und im Sommer, im Urlaub hat er hat einfach nicht mehr in die Windel gemacht und beim Wickeln gesagt: "Ja, ich muss ja schon so dringend!". Das war's also mit der Windel. Auch nachts. Und ganz selten wird die Hose beim Mittagsschlaf nass, aber sonst trage ich das Wechselgewand immer umsonst mit mir herum!

    Also: Lass deinem Sohn Zeit, bis dieser Schritt von ihm sebst kommt! Dann ist er soweit und es wird ganz entspannt werden! Und dann kann er sich auch über die lieben Unterhosen freuen! 🙂

    Liebe Grüße, Selina

    Antworten
  3. Ihr beiden Lieben, Töpfchengänge gibt es bei uns bei beiden Kindern immer schon ab dem Zeitpunkt, wenn sie sitzen können. So darf das Kindelein im Buch blättern und man selbst hat genügend Zeit die nächste Stoffwindel vorzubereiten. 🙂 Gepullert wird daher eigentlich fast immer ins Töpfchen, aber beim großen Geschäft ist der Sohn ohnehin so speziell, dass da gerade geschaut wird, ob wir da ein Sonderexemplar haben …. Druck im Sinne von Töpfchensitzen unter Gebrüll gibt es daher bei uns nicht 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL


soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly