Adventskalenderprojekt und Weihnachsgeschenke-Wanderkiste #wgwk2019

2. Oktober 2019 | Aktion, unbezahlte Werbung, Wanderpaket | 4 Kommentare

In meiner zweiten Elternzeit mit dem inzwischen nun schon 6jährigen hatte ich mich auf verschiedene Wanderpakete eingelassen – erinnert ihr euch noch an den merkwürdigen Wanderbrief, die Kreativkiste, die nicht wieder abreisen wollte und das Jungswanderpaket? Der Bagger aus dem Paket wird bis heute geliebt, aber die beiden anderen Varianten haben eher dazu geführt, dass mein Bedarf an solchen Wanderkisten für lange Zeit gedeckt war. So richtig üblich scheint es in der Bloggerwelt auch nicht mehr zu sein.

Nun habe ich mich aber in einer schwachen Minute im Sommer dazu hinreißen lassen, an einem Adventskalenderprojekt teilzunehmen, bei dem man 24 kleine Geschenke packt, anschließend tauscht und dann einen feinen DIY-Kalender hat. Blogger sind dort allerdings wohl nicht dabei. Da ich nun also ohnehin 24 kleine Präsente + die üblichen 14 Familienkleinigkeiten und weitere 14 Hofgeschenke brauche, dachte ich mir, dass ein weiteres Objekt wohl nicht ins Gewicht fallen wird und melde mich noch spontan zur Weihnachstgeschenke-Wanderkiste von Maikäfer #wgwk2019 an. Am meisten gefällt mir daran, dass sich dort “richtige” Blogger treffen. Wer hätte gedacht, dass es solche aktiven Schreiberlinge noch gibt.

Die Anleitung dazu liest sich nicht gerade einfach, aber wenn ich es richtig verstanden habe, schickt man tatsächlich nur ein Geschenk auf Reisen und das tatsächlich erst dann, wenn es konkret ausgewählt wurde. Die Kiste reist daher nur virtuell und man kann jeweils zwischen acht Präsenten auswählen. Fertig muss das Geschenk daher noch im Oktober werden. Völlig unklar ist mir noch, warum das zu verschenkende Präsent nicht in Geschenkpapapier eingewickelt werden darf. Die Begründung dabei ist, dass man es “vor dem Weiterverschenken anschauen und bewundern” will – will ich denn mein ausgewähltes Präsent weiterverschenken? Das irritiert mich noch etwas ….

Ob meine Teilnahme an gleich zwei solcher Aktionen eine gute Idee ist? Ich bin (selbst) gespannt … und hoffe, dass mein schon gefasster Plan funktioniert.

Verlinkt bei:

Maikäfer

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 

Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

4 Kommentare

  1. Hallo Katja, Du hast das genau richtig verstanden und ich freu mich sehr, dass wir Dich überzeugen konnten doch nochmal an einer Wanderkiste teilzunehmen. Die Kiste wandert ja nur virtuell, aber das Geschenk kommt ganz echt zu Dir und Deines wird ganz echt verschickt. Und ja, Du darfst das von Dir ausgewählte Geschenk auch weiterverschenken, so bekam ich z.B. eine ganz tolle Schneiderpuppe im letzten Jahr und habe selbst ein Spielkartenmäppchen an meine Kinder verschenkt. Why not?
    Ich freu mich auf diese spannende Aktion und auch auf viele, für mich, neue Blogs und ihre Autoren.
    Liebe Grüße Katrin

    Antworten
  2. Liebe Katja,

    das ist ja schön, dass unser Aufruf – wenngleich wohl kompliziert geschrieben? – dich nicht abgeschreckt hat, bei der Weihnachtsgeschenkewanderkiste mitzumachen. Das finde ich großartig und wir alle freuen uns auf dich! Du hast alles richtig verstanden! Das Geschenk soll daher nicht in Papier eingewickelt werden, weil der eine oder die andere es sich vielleicht nicht für sich selbst, sondern zum Weiterverschenken aus der Kiste aussucht. Dann möchte die Person das Geschenk vor Weitergabe vielleicht selbst noch anschauen. Die #wgwk ist keine "übliche" Wichtelgeschenkekiste, in der derjenige, der dran ist, quasi "blind" ein Geschenk greift und sich dann überraschen lassen darf, was im eingepackten Geschenk drin ist. Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiter aufklären.

    Liebe Grüße
    Anni

    Antworten
  3. PS. Darf ich dich noch fragen, was du an der Anleitung schwierig gefunden hattest? War es die Textmenge? Die fand ich auch ein bisschen heftig, aber die Erfahrung von Jana, die die Kistenreise vor Jahren gestartet hatte, hat gezeigt, dass die Erklärungen vielen Teilnehmer*innen geholfen haben bei der Aufgabenstellung, was wer bis wann zu tun hat usw.

    Egal, du hast alles richtig verstanden! Im Grunde muss man nur wissen, dass man ein Geschenk bis zum 26.10.2019 werkeln und per Foto an das Organisationsteam senden muss. Alles Weitere erklärt sich dann mit Beginn der Kistenreise.

    Schönen Feiertag und nochmals liebe Grüße
    Anni

    Antworten
  4. Huhu,
    schön, dass du dabei bist.
    Kleine Korrektur zu Annis Kommentar: wir brauchen das Foto vom Geschenk bis zum 21.10.
    Liebe Grüße
    Marietta

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.

Instagram

Laufende Aktionen 2021

2021 Pattern Parade Blogpost

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly