Pucksack & neue Blaubeersternserie Marine Feeling

26. April 2013 | beSTICKtes, geNÄHtes, Praktisches, Pucksack, Schwangerschaft, Tester / Probesticken / Probenähen, unbezahlte Werbung | 17 Kommentare

Letzte Woche brachte der Postbote ein vorfreudig erwartetes Paket mit neuen Schätzen von Frau Blaubeerstern, für die wieder probegenäht werden durfte. Danke! Bereits vorher wurde angekündigt, dass es zur neuen Serie “Marine Feeling” erstmals auch eine Stickdatei geben sollte, die von Regenbogenbuntes digitalisiert wurde.

Leider erreichten sowohl mich wie auch Himmelblau und Sommerbunt die Stickdateien erst am letzten Rückmeldetag für die Probesticker. Eine Verschiebung des Abgabetermins war zunächst nicht möglich. So hab ich in einer abendlichen Nähaktion wenigstens noch ein Mützchen unter der Nadel hervorgezogen, das hier noch gezeigt werden muss. In den offiziellen Kreis der Designbeispielnäher habe ich es mit dieser Nachtaktion trotzdem nicht geschafft und dabei gab es die ersten Bilder dann nochmals über eine Woche später auf ihrem Blog zu sehen. So aus der Ferne vermutet man da einen Probestickerwettkampf. Ich bin froh, dass mich diese Rangeleien eigentlich nichts angehen, da die Haushaltseuronen noch aus dem Arbeitsleben-Topf fließen und der Blog ein Shoploses Freizeitvergnügen bleibt, auch wenn er inzwischen ein paar Stoffkaufeuronen ermöglicht.

Die große Freude bleibt, dass ich mit den Stickdateien, dem passenden Stoff und Webband der Serie das allererste Stück für den kleinen Bruder gestalten konnte. Wie schon die Schwester, soll auch der kleine Bruder am Anfang gepuckt werden. Damals gab es dafür allerdings nur eine Decke. Diesmal erwartet den neuen Erdenbürger ein richtiger Pucksack nach dem Schnittmuster aus Einfach nähen mit Lotta: 24 Projekte für Babys und Kleinkinder. Natürlich wird er auch nicht dauerhaft zu Tag- und Nachtzeiten gepuckt. Ich erinnere mich aber noch gut, dass diese Stoffbegrenzungen, den Start in die auf einmal so grenzenlos große Welt sehr erleichtert und gepuckte Babys deutlichlich ausgeglichener sind.

Vernäht wurde neben dem neuen Baumwolljersey von Blaubeerstern ein fester Baumwollstoff vom Schweden. Für den Leuchtturm der Stickserie brauchte ich allerdings gleich drei Anläufe. Der erste Versuch auf rotem Untergrund sollte eigentlich mit breiteren weißen Streifen gestickt werden. Meine Leuchtturm-Bildersuche, bei denen die Fenster eigentlich fast immer in den hellen Streifen angebracht waren, bestärkte mich darin. Fertig gestickt, sah es aber so gar nicht mehr nach Leuchtturm aus, da die roten Streifen zu schmal waren. Der zweite Versuch glückte zwar, aber dafür saß der Leuchturm an der falschen Stelle auf dem Stoff, da ich vergessen hatte, die Abnäher einzuzeichnen. Wenn also jemand von euch Interesse an diesen beiden Leuchttürmen haben sollte, dann verkündet in einem Kommentar, was ihr damit machen wollt.

Momentan kann nur der Teddy der großen Schwester probegepuckt werden, aber langsam wächst die Vorfreude, dass dort drin wirklich bald ein kleines Menschenkind zur Ruhe kommen könnte …

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

17 Kommentare

  1. Schöööön! Für so ein Kleines zu nähen, das macht ganz besonderen Spaß, finde ich. Und es fühlt sich so liebevoll an, für den freudig erwarteten Erdenbürger mit eigenen Händen zu arbeiten und nicht nur zu kaufen. Hach … Das Marinedesign ist sehr schick für den kleinen Mann.
    Ich bin noch gar nicht weitergekommen damit, leider. Aber am Wochenende solls ja regnen … 🙂

    LG Doro

    Antworten
  2. Sehr hübsch – wirklich toll die Möwe sieht ja so knuffig aus!
    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Den Pucksack habe ich auch schon genäht und möchte ihn unheimlich gerne. Pucken war das beste und ich würde es jedesmal wieder tun. Sehr hübsch, dein Exemplar.

    Antworten
  4. Wow, wunderschön geworden 🙂 Ich bin sicher, der kleine Mann wird darin mal bezaubernd aussehen und friedlich schlafen.

    Antworten
  5. Wunderschön!
    Ich habe die neuen Stoffe von Blaubeerstern ebenfalls schon bewundert und wenn momentan der Stoffverzicht nicht wäre… Aber vor dem Sommerurlaub wird da schon noch ein Fitzelchen unter der Nähmaschine landen 😉
    Ich beneide Dich gerade um Deine Vorfreude. Gerade jetzt muss ich immer wieder daran denken, wie es vor einem Jahr war, als ich selber noch kugelig in heller Vorfreude war. Schön!
    Das Pucken mochte unser Sohn wider Erwartung nicht wirklich, nach der ersten Woche war Schluss. Wobei wir ihn von Anfang an viel im Tuch getragen haben, diese Art der Begrenzung sagt ihm mehr zu.

    GLG Jenny

    Antworten
  6. Der sieht toll aus und so in meiner momentanen Lieblingsfarbe rot – find ich das natürlich spitze. Pucken hat unseren beiden Kindern sehr gut getan. Ans selber nähen habe ich mich allerdings nie getraut, auch wenn diesen Schnitt kenne. Ich hatte kein Vertrauen in die steifen Klettbänder und festen Stoff wollte ich auch nicht nehmen. Hatte sogar nach weichem Velcro als Meterware gegoogelt, vor allem weil ich den flächendeckend anbringen wollte… aber das ging dann schon in die Industriefertigung. Also habe ich einen Pucksack gekauft.
    Hmm und der Blaubeerstern-Stoff ist eine echte Versuchung. Maritim mag ich ja auch gerade sehr.
    LG
    Kerstin

    Antworten
    • Als ich heute dein schickes Maritim-Kleid gesehen habe, dachte ich auch gleich, dass wir da einen Partnerlock machen könnten. 🙂 Nun fehlt uns nur noch das Meer vor der Tür …

      Antworten
  7. Oh, der ist wirklich wunderbar geworden!!!Der Stoff ist zwar jetzt nicht so meins, aber die Kombi rot-blau ist wunderschön!! 🙂

    Ich wünsche dir eine schöne Restschwangerschaft und hoffe, du hast nicht mehr allzu sehr mit den Schmerzen der Symphysenlockerung zu kämpfen!

    Ganz liebe Grüße von
    aennie

    Antworten
  8. Oh, was für ein tolles Projekt und so gar nicht hellblau-weiß-geringelt "babyjungstypisch" ;-). Ich würde mich übriegsn für den rechten Leuchtturm mit den breiten roten Streifen bewerben und meinem kleinen Prinzen damit ein Leuchtturm-Meeres-T-Shirt pimpen. Oder ein Schlafanzugoberteil, mal sehen.

    Liebe Grüße & genieß deinen Bauchzwerg!
    Regina

    Antworten
  9. wie schön und so praktisch! Schöne Restschwangerschaft wünsche ich dir! Viele Grüsse Lotta

    Antworten
  10. Alos deine Beispiel sind toll, die Bemerkungen weniger und ich finde sie gehören hier nicht her… wenn ich email-Adressen erst spät bekomme, kann ich nicht früher verschicken und ich bringe NIE alle Fotos unter! Das hat GARNICHT mit irgendwelchen WETTkÄMPFEN zu tun, das ist BLÖDSINN:…Wenn Dir etwas nicht gefallen hat, könntest Du es MIR sagen, statt es HIER hinzuschreiben.
    PS: Hier liegt noch ein Post zum Veröffentlichen, der auch Dein Beispiel beinhaltet….
    NETTE

    Antworten
    • Der Blog bleibt ein Bericht über das Auf- und Ab der nähenden Freizeitleidenschaft und ein bisschen Entstehungsgeschichten, selbst wenn es "Nähunfälle" u.ä. sind, gehören für mich dazu. Auf die Füße wollte ich damit natürlich auch nicht treten und ohnehin entscheidet natürlich jede Publizistin glücklicherweise selbst, was veröffentlicht wird und was nicht. Das die Mütze ein Schnellschuss war, ist mir durchaus bewusst und wenn diese gezeigt wird, wird auch dies berichtet …

      Antworten
  11. Und ich hab nochmal geschaut… von Frau Himmelblau hab ich GARNIX bekommen….. also bitte ein bißchen langsam mit solchen Bemerkungen !!
    NETTE

    Antworten
    • Richtig, da auch sie es wohl erst an dem Tag bekam, als die letzte Abgabemöglichkeit war und es im Alltag mit drei kleinen Kinderlein einfach nicht so schnell gehen kann. Ich denke aber, dass bei uns beiden die Freude überwiegt, dass wir überhaupt die Möglichkeit haben, die Stickdateien schon auszuprobieren. Daher Danke für deine Digitalsierungsmühe und die Bereitschaft, sie schon zur Verfügung zu stellen …

      Antworten
  12. Also der Pucksack ist ja wunderschön geworden. Wir sind schon sehr gespannt, auf den kleinen Hosenmatz, der bald darin liegen wird. LG von M

    Antworten
  13. Bin gespannt, wie das Pucken in diesem Sack geht. Musst du dann mal berichten! Wir hatten ein Tuch.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen in MER!

    Antworten
  14. oh wie schön! perfekt für ein sommerbaby!
    LG selina

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit?

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly