Nähbloggertreff bei Frau Atze

20. April 2013 | BloggerInnentreffen, unbezahlte Werbung | 3 Kommentare

Mann und Kind wurden zu den Großeltern ins Nachbarland geschickt, während mich gestern ein sehr entspannter Nähbloggerabendbei Frau Atze mit Anne, Mit Nadel und Faden, Saxony Girl, Malou, Dani Ela, Himmelblau und Sommerbunt und Frau Königinnenreicherwartete. Sehnsüchtig konnte ich dabei die neue Overlock-Technik im Hause Atze bewundern, wobei ich mich ernsthaft gefragt habe, wie sie es mit diesem Schätzchen schafft auch nur an einen Stoff(kauf)verzicht zu denken …

Außerdem habe ich die Handhabung meines Schrägbandformer gezeigt bekommen, der schon viel zu lange unbenutzt in der Näheckeliegt und bislang vergeblich auf seinen Einsatz wartet. Gelockt hatte mich damals die Anleitung von Schnabelina zum nähen mit Schrägbandformer, aber ausprobiert habe ich es dann doch irgendwie nie …

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

3 Kommentare

  1. Schön dass es dir gefallen hat, ich fands auch entspannt, auch wenn ich wohl nähtechnisch-zuschneidetechnisch am faulsten war – egal! Tja und das mit dem Stoffkaufverzicht ist eine tägliche Herausforderung bei sooo vielen tollen Stoffen…!

    Antworten
  2. Das klingt toll!!!

    Übrigens hab ICH ebenfalls den Schrägbandformer gekauft, als ich Schnabelinas Anleitung damals gelesen hatte. Aber seitdem nähe ich Schrägband oder auch Bündchen (dann halt wie Schrägband) mit dem Schrägbandformer an. Im Zusammenspiel mit meiner Coverlock schaut das mittlerweile sogar echt super aus. Für mich find ich das tatsächlich die einfachste Lösung *g* Ich werd Schnabelina wohl auf ewig dankbar sein *g*

    PS: Der Mann hat sich über die Guten-Morgen-Grüße sehr gefreut :))

    Liebste Grüße
    Jane

    Antworten
    • Fein, ein bisschen ungewöhnlich ist es ja schon, wenn man sich nur einmal im Leben bei einer Tasse Kaffee gegenübersaß. Du kannst dem Mann übrigens auch noch ausrichten, dass die Cousine auch nochmal die Familie vergrößert. Aller guten Dinge sind ja drei … oder vier … oder ….

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly