Behelfsmaske Nr. 15 für die Schwiegervater

7. Juli 2020 | Behelfsmasken, geNÄHtes, Kleidung, unbezahlte Werbung, Verschenktes | 1 Kommentar

Natürlich sollten nicht nur meine Eltern und die Schwiegermutter selbstgenähte Behelfsmasken bekommen, sondern auch mein Schwiegerpapa. So schnitt ich feinsten Bognerstoff an, den ich mal zum Geburtstag bekam und seltsamerweise hier gar nicht verbloggt habe.

Er bekam die zweite Origamimaske nach dem Tutorial von Keiko Olsson, die aber diesmal wieder mit dem Nasendrahtbügel ergänzt wurde. Für die Seitenlaschen hatte ich aber nur normalen dünnen Haushaltsgummi.

Die Maske landete zwar im Geburtstagspäckchen für die Oma, aber der Mann übernahm das Anschreiben dazu, was er immer richtig gut kann. Die Formulierung “feinster Zwirn für den Herrn” wurde aber dann doch nicht richtig interpretiert und so berichtete das Geburtstagskind, dass ihr die Maske mit dem Männerstoff auch sehr gut gefallen würde, weil man sie so schnell aufsetzen könne. Ursprünglich hatte ich mir ja vorgenommen, ihr wirklich noch eine Faltmaske zu nähen, aber nach meinen 20 Stück (fünf fehlen noch im blog) war die Nähbegeisterung erstmal erloschen.

Näht ihr noch Masken?

Verlinkt bei:

Creadienstag 

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge 

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

1 Kommentar

  1. Ja, ich nähe gerade noch ein paar Masken für den Urlaub. Damit wir alle gut ausgestattet sind. Mittlerweile hat man auch Erfahrungswerte gesammelt und weiß welche Maske wann gut zu tragen ist. Für den Einkauf machen sich die Schnellspannermasken hinter den Ohren am besten. Den ganzen Tag auf Arbeit, dann doch lieber die zum Binden.
    Liebe Grüße Kerstin

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Wie oft?

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2023





Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (5 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (9 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*