Buchparty-Blog-Geburtstag bei Maikaefer16 – Wir schlagen neue Seiten auf – fabric weaving von h-mundc

Mitte Januar habe ich hier angekündigt, dass ich an der Buchparty-Blog-Geburtstags-Aktion von Maikaefer16 teilnehmen würde. Nach der Anmeldung bekam man einen etwas überraschend umfangreichen...

Rezension: Der kleine Ton

Wie bereits im letzten Jahr bin ich auf eine weitere Verlagsneugründung aufmerksam geworden. Mitten im Coronajahr startete im August 2020 der migo-Verlag, der als Projekt-Verlag wiederum zur...

Halloween Maske & Behelfsmaske Nr. 22

Auch das Halloween-Thema aus dem letzten Jahr wurde hier nie ganz zu Ende geführt, denn glücklicherweise gab es mehr als nur die völlig verunglückte Mütze. Da klar war, dass der Grundschüler im...

Faschingskostüm Pinguin Maske

Fasching ist zwar nun schon wieder Schnee von gestern, aber wie jedes Jahr kann ich die Kostüme wieder erst nachreichen, denn ich bin weder vorher bereits mit dem nähen fertig geworden, noch konnte...

Gewinner Boten-Verlosung

Ich muss zugeben, dass ich mir ein bisschen mehr Ansturm auf mein neues Blogbeitragsmail-Abo schon erhofft hatte, denn ich bin tatsächlich ein bisschen stolz, dass es nun endlich wirklich...

Neu hier?

Herzlich Willkommen! Die am häufigsten gelesenen...

Wer schreibt auf amberlight-label?

Januar 2010 - die Hand unseres ersten Kindes am...

Aktuelles

Hier mache ich mit & Verlosungen 2021...

Mitgliederbereich

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)...

Jahreszeitentisch Frühling 2020

Zu den Dingen, die mich in dieser Coronazeit...

Jahreszeitentisch Frühling 2019

Mein Plan mit der neuen Jahreszeitenecke scheint...

Ostereier Wachsbossiertechnik serbske jajo sorbische Ostereier

Bereits letztes Jahr hatte ich große österliche...

Plotter Schneeglöckchen Frühlingsdeko

Zu den allerersten Plotterfreebies, die ich mir...

Aprilscherz & 100 Tage Elternzeit

Ab heute verbleiben mir zum zweiten Malin meinem...
Crowdfunding Nupro – der nachhaltige Proteinshake

Crowdfunding Nupro – der nachhaltige Proteinshake

Auch wenn in diesem Jahr die Blogeinnahmen eher gering ausfallen, was allerdings auch an den eingeschränkten Möglichkeiten in der Elternzeit liegt, ist der Spendentopf doch noch sehr gut gefüllt. Besonders gerne unterstütze ich dabei Cowdfunding Projekte. Das letzte waren wohl tatsächlich die Apfelstrohhalme. Diesmal habe ich mir nun ein Projekt aus meiner eigenen Stadt rausgesucht.

  

Die Dresdner Firma, die schon mit nucao* einen gesunden Schokoriegel, der plastikfrei verpackt ohne zusätzlichen Zucker, ohne Konservierungsstoffe und vegan produziert wird, auf den Markt gebracht hat, sammelt nun für einen nachhaltigen Proteinshake. Eigentlich klingen für mich Shakes ja eher nach Fitnesswahn und Diätkuren, aber der nachhaltige Hintergrund und auch die Zutaten haben mich erstmal überzeugt. Außerdem werden für jede Box drei Bäume in Madagaskar gepflanzt – mit meiner Unterstützung von den Blogeinnahmen sind das nun schon 13 Bäume mehr. Seid ihr auch noch dabei?  

Verlinkt bei:

Freutag

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?

Rezension: HOFgenuss 2019: Der Kulinarische Jahreskalender 2019

Rezension: HOFgenuss 2019: Der Kulinarische Jahreskalender 2019

Der Sommer geht, der Herbst kommt und manchmal beginnt man sogar schon an das nächste Jahr zu denken. Geht es euch auch so? Da kommt eine Rezension zu einem Kalender doch genau zur richtigen Zeit. Zu unserer Fachwerkhausgeschichte und den Versuchen mit dem Bauerngarten passt “HOFgenuss 2019: Der Kulinarische Jahreskalender 2019“* auch hervorragend.

 

 

 

 

Abbildung vom Landwirtschaftsverlag Münster

Der Kalender beeindruckt zunächst einmal mit seiner Größe, denn 42 cm x 60 cm braucht schon eine Fläche, auf der er entsprechend wirken kann. Die Fotografin Maren Drieße inszeniert in ihren Aufnahmen Nahrungsmittel, die überwiegend aus der heimischen Küche kommen. Dazu gehört Obst und Gemüse – wie Rhabarber, Johannisbeeren oder Blumenkohl – aber auch andere Küchenzutaten wie Spaghetti oder Schinken. Selbst ein Glas Honig oder der weihnachtliche Stollen sind dabei.

 

 

Abbildung vom Landwirtschaftsverlag Münster

Teilweise werden die Nahrungsmittel mit typischen Küchenutensilien der Landhausästhetik – wie einem Emaillesieb oder auf einem Holzbrett – gezeigt. Die Fotografin arbeitet außerdem gerne mit einer großen Blende bei ihren Aufnahmen, um den Schärfenbereich fokussiert einzusetzten.

 

 

Abbildung vom Landwirtschaftsverlag Münster

Die großformatigen Bilder werden durch ein knappes Kalendarium am unteren Rand ergänzt, das keine weiteren Eintragungen ermöglicht. Ein bisschen habe ich mich dabei an die Angebote für selbstdesignte Fotokalender erinnert, die häufig eine ähnliche Form anbieten. Überrascht hat mich auch, dass die Rückseiten der Kalenderblätter komplett leer sind. Dort hätten sich jahreszeitliche Rezepte als Ergänzung sehr gut gemacht.

Abbildung vom Landwirtschaftsverlag Münster

Tatsächlich finde ich aber einige Motive so schön, dass ich sie mir sogar nach dem Jahr 2019 als Wandschmuck in der Küche vorstellen könnte. Was macht mir denn mit euren Kalenderblättern?

amberlights Rezensionsportal

 

 

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?

Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen 5/2018

Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen 5/2018

Weiter geht’s mit dem Aufholen der Transparenzberichte für die Blogeinnahmen. Immerhin bin ich nun schon im Mai angekommen. Der Mai brachte das Schreckensgespenst DSGVO und mir war klar, dass sich in der Bloggerwelt ziemlich viel verändern würde. Die verhältnismäßig niedrigen Einkünfte des Vormonats zeigten das wohl bereits. 

Da auch ich ziemlich viel am angepasst habe, konnte ich aber auch gleich neue Finanzierungsmodelle testen und startete im Mai zeitgleich mit Tipeee, Steady und Ko-fi. Keine dieser Varianten setzt auf Werbung für Unternehmen, sondern sammelt Kleinstbeträge als Dankeschön für den Bloggercontent, was mir sehr gefällt. So stiegen die Einkünfte immerhin auf 45,07 €.

Die Euronen kamen von:

Tipeee*: 18,22 €

Amazon*: 10,43 €

Lead Alliance: 6,30 €

Steady*: 4,50 €

Awin: 3,03 € 

ko-fi*: 2,59 €

 

Weder der Bücherriese* noch DaWanda erholten sich im Mai und blieben ungewohnt niedrig. So kam der Ausgleich tatsächlich via Tipeee* und Steady*, wobei aber eigentlich nur der virtuelle Kaffee ko-fi* ganz überraschend war und sich aus meiner Sicht nur die beiden letzteren durchsetzen werden.

Immerhin war ich auch bei den Ausgaben diesmal zurückhaltend. Weniger als 10 € kosten insgesamt das Plottermotiv für den Geburtstag der Schwiegermutter und zweiStickdateien – einmal von Ginihouse für einen Wechselsachenbeutel sowie eine weitere Stickdatei von UrbanThreads, deren Ergebnis hier erst noch gezeigt werden muss. In den roten Zahlen stecke ich aber trotzdem. Immerhin funktioniert die Finanzierung des Smartphonevertrages via WinSim* noch problemlos und auch der Spendentopf ist richtig voll.

Auch der Warenwert war im Mai mit 35,99 € eher gering und setzte sich nur aus der Spielzeugrezension “Brabble. Raffiniert kombiniert oder doch nur Gebrabbel?“* und der Buchvorstellung “wild gefärbt: Pflanzen sammeln, Stoffe färben, Schönes nähen“* zusammen.

Im Mai gab es nahezu konstante 18 Blogbeiträge und auch die Seitenaufrufe änderten sich mit 30.634 kaum.

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?

Schuleinführungsgeschenke Reißverschlusstasche

Schuleinführungsgeschenke Reißverschlusstasche

Wie bereits berichtet, haben alle drei Schulanfänger des Hofes in diesem Jahr ein Mäppchen bekommen. Auch hier bemerkte ich meinen Zuschnittfehler etwas zu spät und die blau-grünen Tiere und Figuren stehen auf der Rückseite etwas auf dem Kopf. Das Muster verzeiht das gerade so. Das Schnittmuster von Lapika wurde wieder in der vergrößerten Variante genäht.  

Der blau-grüne Stoff gehörte zu meinen allerersten Stoffeinkäufen und dem ersten Besuch eines Stoffmarkts in Potsdam. Nun ist er wirklich alle, aber ich habe das letzte Stückchen gerne vernäht. Gefüllt wurden die Täschlein alle mit zwei Stiften, Dreckspatzbad* aus der eigenen Stadt und ein bisschen Süßkram.

Verlinkt bei:

Creadienstag

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge

Stoffreste-Linkparty

Restverwertung 

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?

5. Geburtstag Bären Tischkärtchen

5. Geburtstag Bären Tischkärtchen

Passend zum in Rumänien überreichten Geburtstagsbärenshirt, wurden auch die Tischkärtchen für die familiäre Geburtstagsfeier nach der Rückkehr gestaltet. Auf der Rückfahrt überlegte das Geburtstagskind bereits, dass seine weiteren Geschenke bestimmt schon alle vor der Haustür liegen und auf ihn warten würden. Ein bisschen mehr Geduld musste er aber noch haben. So hatte ich aber immerhin noch genügend Gelegenheit, ein bisschen mit dem Plotter zu spielen und Bären zuschneiden zu lassen. Als Designvorlage habe ich mich für die Bären von CheerandCherryDesign* entschieden.


Dank zweifarbigen Kartonpapiers bekam ich nach dem Zuschnitt und Entgittern gleich vier verschiedene Bärenvarianten. Den ausgeschnittenen Bär in Braun und Lila und dazu noch die Weiterwendung der Nasen. Das Tochterkind durfte die Namen der Gäste aufschreiben und das Geburstagskind legte fest, wer welchen Bären bekommen sollte.



Verlinkt bei:

Montagsfreuden

Kreuz und quer durchs Papierland 

und der eigenen Übersichtssteite zu den Kindergeburtstagen

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?