Rezension: Handgemachte Fliesen aus Keramik: entwerfen, herstellen, verlegen

4. Juni 2020 | Anzeige, Holz & Ton, Lesestoff, Rezensionen | 0 Kommentare

Bei der 250. Buchrezension hier auf diesem blog (verrückt, oder?) gibt es einen feinen roten Faden, denn bei der Neuerscheinung aus dem Frühjahrsprogramm aus dem Haupt-Verlag mit “Handgemachte Fliesen aus Keramik: entwerfen, herstellen, verlegen“* musste ich natürlich zwangsläufig an meinen Fliesentraum aus der Bauzeit im Projekt Vierseithof denken. Wer kann sich daran noch erinnern?

Abbildung vom Haupt-Verlag

Tatsächlich gehört die Fliesenerinnerung immer noch zu den wenigen Momenten, in denen ich es ein bisschen bereue, dass ich einen so wunderbar perfekt und exakt bauenden Mann habe (der wohl neuerdings hier sogar manchmal mitliest, was mich ein bisschen verunsichert …). Bei mehr Spontanität hätte man durchaus die eine oder andere Fliese – und vielleicht sogar besagte Manufakturfliese oder selbsthergestellte – einbauen können. Nun ja … vielleicht ist aber auch deshalb dieses Buch in meinen Rezensionsstapel gerutscht.

Abbildung vom Haupt-Verlag

Wie so häufig bei den Publikationen aus dem Haupt-Verlag kommt der Autor Forrest Lesch-Middelton nicht aus dem DIY- oder Hobbybereich sondern war in diesem Fall unter anderem Präsident der amerikanischen Vereinigung der Glas- und Keramikkünstler und ist Inhaber einer eigenen Keramik- und Fliesenfirma. Das dürfte genügend Fachwissen für solch eine Publikation sein, die mit über 200 Seiten als gebundenes Buch herausgegeben wurde.

Abbildung vom Haupt-Verlag

Der Inhalt gliedert sich in fünf Kapitel – Die Grundlagen, Fliesen selber machen, Oberflächengestaltung: Glasuren, Dekore, Brand, sowie Innenräume gestalten und Fliesenlegen. Sieben Künstlerporträts, bei denen allerdings teilweise schwer herauszufinden ist, wo die vorgestellten Personen überhaupt ansässig sind, lockern das Buch auf. Die Mischung aus Texten mit viel Fachinformation und Abbildungen, die dazu führen, dass man am liebsten selbst sofort loslegen möchte, überzeugt sehr. Am meisten hat mich übrigens die Transfertechnik mit Siebdruck und Transferpapier begeistert. Dabei wird ein Rotationspapier besiebdruckt und dieses dann auf die Fliesen übertragen. Die Ergebnisse sehen – zumindest in diesem Buch – großartig aus.

Abbildung vom Haupt-Verlag

Ob ich nun jemals wirklich selbst Fliesen herstelle? Mittlerweile wüsste ich ja sogar, wo ich brennen lassen könnte. Wenn überhaupt, wäre es sicherlich ein DIY-Projekt für die Zeit, wenn die Kinder größer sind. Ob ich dabei aber wirklich so viele Fliesen herstellen würde, dass ich sie wirklich in einem Raum verlege, bezweifle ich tatsächlich. Aber schön sieht es aus ….

amberlights Rezensionsportal

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)  

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly