Pflaumentoffel

31. Dezember 2012 | Fundstücke, unbezahlte Werbung | 14 Kommentare

Der letzte Blogeintrag des Jahres ist dem Pflaumentoffelvorbehalten, denn der schwarze Pflaumenmann soll wohl auch ein Glücksbringer sein. Eigentlich ist die Geschichte des Wahrzeichens des Dresdner Striezelmarkts eher eine traurige, denn ursprüngliches Vorbild waren wohl im 17. Jahrhundert Waisenkinder, die bei Schornsteinfegern beschäftigt, die Schlote zum Reinigen hochkriechen mussten. Keine schöne Vorstellung. Im 19. Jahrhundert verkauften dann wiederum Striezelkinder im Bauchladen die kleinen Pflaumenmänner. Wie gut, dass beides heute nicht mehr notwendig ist und man sich mit Freude dem Pflaumentoffel widmen kann. Für das Tochterkind gab es natürlich, wie für mich seit Kindheitstagen, eine Basteltüte und keinen schon vollständigen Pflaumentoffel.

Sehr konzentriert wurde da ausgepackt und Pfläumchen auf die Holzspieße gesteckt. Mich hat es einige Überwindung gekostet, sie wirklich machen zu lassen und nur wenn es notwendig war einzugreifen. Nächstes Jahr brauchen wir zwei, denn ich habe festgestellt, dass ich immer noch viel zu gerne Pflaumentoffel bastel, um es den nächsten Jahren nur dem Kind zu überlassen.

So bleibt mir nun nur noch, euch mit diesem Glücksbringer einen guten Rutsch ins Jahr 2013 zu wünschen und für die treue Blog-Leserschaft zu danken. Hier im Blog wird es in den nächsten zwei Jahren ausgesprochen spannend werden, denn uns und euch erwartet ein ganz neues Themengebiet. Das mich dabei seit gestern 500 Leser begleiten, macht mich ein bisschen sprachlos und wird natürlich in nächster Zeit zu einer Verlosung führen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

14 Kommentare

  1. Jetzt habe ich zum Abschluss des Jahres noch etwas Neues kennen gelernt, toll,Pflaumentoffel!
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch! LG Kristina

    Antworten
  2. …Den kenne ich auch noch , gab's bei uns jedes Jahr…Schade das es hier und heute solche Traditionen nicht mehr gibt…..Rutsch gut rein !!!

    Antworten
  3. Die sind ja klasse!!!
    Auf ein tolles 2013
    wir lesen uns
    *knutscha
    scharly

    Antworten
  4. Liebe Erinnerung an alte Zeiten, hab Dank dafür!!!
    Für Dich und Familie einen guten Rutsch und Dank für die interessanten Beiträge auf Deinem Blog!!
    Liebe Grüsse von Angela

    Antworten
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    Antworten
  6. Hallo,

    bevor das Jahr vorbei ist, wünsche ich dir und deiner Familie einen guten Rutsch und ein buntes, kreatives, gesundes neues Jahr 🙂
    Bin auf deine nächsten Werke gespannt.

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Tanja
    http://tamilu-mitliebegenaeht.blogspot.de/

    Antworten
  7. Auch Dir ein wunderschönes Neues Jahr 2013, komm gut rein! Das Selbstzusammenbauen des Glücksbringers sehe ich auch ein bisserl symbolisch dafür, dass einem das Glück nicht nur zufällt sondern man einiges dazu beitragen kann.
    Alles Liebe, Martina 🙂

    Antworten
  8. Oh den Pflaumentoffel haben wir früher auch immer gebastelt. Eine schöne Erinnerung.
    Auf das neue Themengebiet bei dir bin ich sehr gespannt und freue mich auf unsere Nähtreffen.

    Einen Rutsch wünscht Bianca

    Antworten
  9. Ja, da bin ich ja gespannt, was da kommt 🙂
    Alles Liebe. maria

    Antworten
  10. Wir wünschen Euch auch ein gesundes neues Jahr, wobei Gesundheit ganz groß geschrieben werden muss, damit Ihr voller Tatendrang und Energie das nächste Projekt angeht. Raikos Bruder hat auch damit begonnen und schon ganz putzige Geschichten erzählt. Auch war mein Historikerinnenwissen bereits gefragt. Wir hoffen, dass Du ausführlich und reich bebildert berichtest. Wir widmen uns jetzt dem Silvesterbuffet (Flußkrebscocktail, Antipasti, Topfenpalatschinken aka gefüllte Blinsen, Sanddorn-Minz-Dip, Walnussbrot, Lachs …).

    Grüße von hinter dem Friedhof
    Manu & Raiko

    Antworten
  11. Jetzt weiß ich auch mal, was es mit den Pflaumentoffel auf sich hat, danke für die Info! Du machst ja neugierig auf die nächsten 2 jahre, ich bin gespannt! Dann dir und euch einen guten Start ins neue Jahr und liebe Grüße!

    Antworten
  12. OH! So einen Pflaumenmann hab ich in meinem allerliebsten Weihnachtsbuch (eine ganz alte Brigitte-Ausgabe, hihi) und ich fand den immer soooooo süss… Lustig, dass manche Dinge einfach bleiben, während anderes für immer (?) in Vergessenheit gerät (zB. Zinngiessen zu Neujahr. Macht das noch jemand heute?) Auf alle Fälle alles, alle Liebe und Gute noch für dich und euch im 2013! Ich schick dir ganz herliche Grüsse rüber- und geh dann endlich mal in die federn 😉
    Bora

    Antworten
  13. Hat noch keiner zu 500 Lesern gratuliert??? Man, irre. Herzlichen Glückwunsch und ein gutes Jahr 2013.
    Grüße aus Stralsund.

    Antworten
  14. oh, die sind entzückend, eure pflaumentoffel! und die geschichte dahinter sehr interessant, und ja, keine schöne vorstellung! ich wünsche dir und deinen lieben auch – etwas verspätet – viel glück und alles gute für 2013!! selina

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*