Frühstücksbrötchen Brötchen Rezept mit Hefe #coronakrise #lockdownfood

3. April 2020 | Partyrezepte, unbezahlte Werbung | 1 Kommentar

Nach zehn Blogger-Jahren ist es soweit, mein Mann wird hier tatsächlich zum Gastautor. Damit hätte selbst ich nicht gerechnet. Die zahlreichen Fragen nach seinem Rezept für die Brötchen, die ich während unserer Quarantänezeitauf Instagram gezeigt habe, konnten ihn aber tatsächlich überzeugen, dass er bei der nächsten Backrunde mitgeschrieben hat. Normalerweise bäckt er ohne Rezept und nach Gefühl ….

Frühstücksbrötchen

Zutaten:

1⁄2 Stk. Hefe

1 geh. EL Zucker

600 g Mehl

1 EL Salz

Körner nach Belieben

Zubereitung:

Hefe und Zucker in einem Becher mit 350 ml warmem Wasser auflösen und 5 Minuten stehen lassen, bis sich Bläschen bilden (bei Trockenhefe oder eingefrorener Hefe ggf. etwas länger). 600 g Mehl in eine Schüssel geben, die aufgelöste Hefe hinzufügen und alles gut durchkneten. Mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Ich heize dazu die Backröhre wenige Minuten mit Umluft auf, bis darin ungefähr 40°C – 50°C herrschen, dann schalte ich die Heizung ab und stelle die Schüssel hinein.

Nachdem der Teig kräftig aufgegangen ist – das Volumen sollte sich etwa verdreifacht haben – das Salz hinzufügen, nochmals gut durchkneten und 12 Brötchen formen. Dazu eine kartoffelgroße Menge Teig in die rechte Hand nehmen, die Handfläche hohl machen und den Teig in kreisenden Bewegungen auf einem Holzbrett „rollen“. Wenn man es richtig macht, entsteht fast ein Kegel mit spiralförmig aufsteigender Teigstruktur. So geformte Brötchen behalten am besten ihre Form und laufen nicht breit. Nach Belieben die Brötchen unter leichtem Druck in Körnern wälzen und anschließend auf einem bemehlten Backblech auslegen.

Dann das Blech mit den Brötchen mit einem feuchten Tuch abdecken und wiederum 20 Minuten im warmen Ofenrohr gehen lassen. Blech entnehmen und Ofen auf 250°C vorheizen (Ober- & Unterhitze). Dabei eine Blechdose mit etwas Wasser auf den Gitterrost stellen, der sich auf der untersten Etage befindet. Nach 10 Minuten ist der Ofen vorgeheizt und die Luft darin feucht.

In der Zwischenzeit die Brötchen mit einem scharfen Messer einschneiden und mit Salzwasser bepinseln. Dann im Ofen 12 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit kann die Heizung abgeschaltet werden. Sollten die Brötchen nach dem Backen festkleben, verwende ich einen Edelstahl-Pfannenwender, um sie „abzukratzen“. Backpapier möchte ich bei den hohen Temperaturen nicht verwenden.

Die *.pdf-Variante hinterlege ich in den nächsten Tagen auf der Kaffeeseite.

Hab vielen Dank mein lieber Mann. 

Deine Brötchen sind die besten!

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 

Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

1 Kommentar

  1. Dieses Rezept muß ich unbedingt probieren. Sehen toll aus, diese Männerbrötchen….
    LG Silvi

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly