Abschiedsgeschenk Kindergarten Kinderkissen Kissen

24. November 2020 | geZEICHNETes, Kindergarten, Kindergartenkind, Kinderkunst, Kissen, unbezahlte Werbung, Verschenktes | 2 Kommentare

Natürlich ärgert es mich selbst ein bisschen, dass ich thematisch hier immer noch im August festhänge und mit dem Bericht vom diesjährigen Einschulungskind noch nicht mal begonnen habe. Aber den thematischen roten Faden so ganz zu durchtrennen, mag ich eben auch nicht. Vor der Schuleinführung kommt natürlich erst mal der Kindergartenabschied. Nachdem das eigentliche Vorschuljahr coronabedingt mehr oder weniger ausfiel, war ich dankbar, dass wenige Tage vor der Schuleinführung die Zahlen so niedrig waren, dass wenigstens die Kinder ein richtiges Zuckertütenfest feiern konnten – es wurde Tag und Nacht (inkl. Übernachtung) – gefeiert. Ursprünglich hätte er sich Anfang Juli zwischen Großelternurlaub oder Kindergartenabschluss entscheiden müssen, was mir für ihn leid getan hätte, aber so war dann doch beides möglich. Die Herausforderung war aber zwischen dem eigenem Familienurlaub, Eingewöhnung des Jüngsten, Schuleinführungsvorbereitung und Wechsel der Tochter auf das Gymnasium noch Zeit für ein Kindergarten-Abschiedsgeschenk zu finden.

Glücklicherweise gab es tatsächlich eine Vorschulkindmutter, für die es wirklich der endgültige Kindergartenabschluss war, die sich in die Organisation stürzte. Wir kennen uns als Näherinnen und ehemalige Krabbelgruppenbekannte schon lange und natürlich war ich eigentlich deutlich mehr eingeplant, musste aber recht schnell meine eigenen Aktivitäten deutlich einschränken – was mir diesmal glücklicherweise sogar gelungen ist. Die Entscheidung, ob es nur eine eingeschränkte Zuckertütenvariante für das eigene Kind werden sollte oder ich mich für anderen Schulanfänger engagiere, war dann doch eindeutig. So blieb es bei uns tatsächlich nur bei einer mit Stoffmalstiften gestalteten Kissenhülle, die ein Webband mit seinem Kindergartenmotiv zierte. Jegliche andere Nähleistung wurde mir komplett abgenommen, wofür ich sehr dankbar war.

Selbst die große gemeinsame Gestaltungsrunde mit den anderen Kindergartenkindern verpassten wir, aber das Ergebnis der Namenskissen (Schriftzug hier im blog unkenntlich) war wirklich großartig. Benäht wurden Kissen vom Möbelschweden, die ich in voller Schönheit dank der Eingewöhnungszeit mit dem Jüngsten bei stürmischen Wetter nochmal fotografieren konnte. Das sah schon deutlich eindrucksvoller aus, als meine eigenen kleinen Papiertütchen vor vier Jahren bei der Tochter.

Die Pädagogen des Kindergartens haben es aber auch mehr als verdient und ich bin dankbar, dass unser eigener endgültiger Abschied nun erst in weiteren vier Jahren bevorsteht. Der eigentlich Rauswurf war übrigens nicht nur symbolisch sondern wurde mit einem Sprungtuch und allen Erziehern und Kitakindern, die anfassen konnten, mit viel Freude tatsächlich vollzogen. Was für ein berührender Moment …

Verlinkt bei:
Creadienstag
HandmadeOnTuesday
DienstagsDinge
Froh & Kreativ 
The Creative Lovers

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

2 Kommentare

  1. Hi!
    Was ist mit den Kissen geschehen?
    Blieben sie als Geschenk im Kindergarten, oder hat sie jedes Kind mitgenommen?
    Toll sind sie allemal geworden!
    Grüße

    Antworten
    • Sie sind als Geschenk und Erinnerung im Kindergarten geblieben und so habe ich das Glück, sie dank dem Jüngsten nun noch sehen zu können.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly