Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen Quartal II/2021

Schwuppdiwupp ein zweiter Quartalsbericht zu den Blogeinnahmen und schon bin ich - für wenige Tage - ganz aktuell. Das finde ich sehr gut. Wie bereits im letzten Jahr gab es im zweiten Quartal wieder einen bezahlten sponsored post und zusammen mit einem Etsy-Gutschein...

Rezension: Mein kunterbuntes Ausschneidebuch – Fahrzeuge. Schneiden, kleben, malen

Ich muss zugeben, dass ich manchmal beim Wunschzettel-schreiben mit den Kindern, die Wünsche ein bisschen in Richtung ohnehin schon geplanter Rezensionsexemplare lenke, was zumindest in den Anfangsjahren noch wunderbar funktioniert. Der Jüngste interessiert sich...

Geschenke vom Nähbloggerwochenende Rathen 2021

Obwohl ich diesmal Diejenige war, die die größten zu-verschenken-Stoffstapel auftürmte, die ich aus einem Nachlass bekommen hatte, bin ich ebenfalls wieder mit Neuzugängen vom 3. Nähwochenende der Dresdner Nähblogger zurück gekommen. Die zwei Goodie-Geschenke mit dem...

Nähwochenende #dresdennähtblogger 2021 Rathen Nr. III

Beim Nähwochenende der Dresden Näht Blogger im letzten Jahr hatten wir erst eine von inzwischen vier Quarantänerunden hinter uns. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich damals eher Sorge, dass die bürokratischen Auflagen eine Fahrt hätten verhindern können. Dieses...

Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen Quartal I/2021

Ist es schon eine Tradition, wenn man sich im zweiten (oder sogar schon im dritten?) Jahr vor der Abfahrt in das so sehr lockende Nähwochenende mit den Dresdner Nähbloggern durch seinen Blogeinnahmenbericht kämpft? Wie im letzten Jahr ist es leider auch diesmal wieder...
Kräuterschilder handgetöpfert von FischerKunterbunt

Kräuterschilder handgetöpfert von FischerKunterbunt

Wie in den letzten vier Jahren soll es in dieser Woche hier auch noch einen Etsy Weihnachtsgeschenke Guide geben. Meine Idee vom letzten Jahr, dabei die Shops mit eigenen Einkäufen der letzten zwölf Monate zu zeigen, ist gut, aber natürlich eigentlich nur sinnvoll, wenn davon wenigstens ein paar Dinge hier auch im blog gelandet sind. Den ersten Frühjahrseinkauf schaffe ich wenigstens noch und so zeige ich heute endlich die großartigen Kräuterschilder von FischerKunterbunt* im Garten im Vierseithof.

Die Kräuterschilder gehören zu den Dingen, bei denen ich in den letzten vier Jahren seit dem Einzug im Vierseithof, den Plan hatte, sie selbst zu machen. Es gibt schließlich gleich zwei Töpferwerkstätten mit dazugehörigen Brennöfen in der direkten Nachbarschaft. Umgesetzt habe ich diese feine Idee aber nie. Die getöpferten Pflanzschilder aus Bayern sind außerdem so großartig, wie sie mir selbst nie gelingen würden. Die Stempel sind sehr abwechslungsreich und die Tonscheibschen sogar frostfest, so dass man bei den ersten tiefen Bodentemperaturen nicht hektisch daran denken muss, sie reinzuholen.

Liebevoll verpackt, kommen sie außerdem gleich mit dem passenden Edelstahlstab und müssen so nur noch im Bett platziert werden. Es sind die kleinen Dinge, die einen so zufrieden machen können, denn ich bin nun noch ein bisschen mehr begeistert von meinem Kräuterbeet. Die Liste der verfügbaren Bezeichnungen ist lang. Bei mir sind Kräuterarten dabei, die mir als “Neugärtner” tatsächlich immer noch nicht so richtig geläufig sind.

Der Liebstöckel und das Estragon gehören da auf jeden Fall dazu. Momentan habe ich fünf dieser feinen Kräuterscheibchen im Garten und werden auf jeden Fall noch aufrüsten. Von mir aus könnten gerne auch noch die gängigsten Gemüsesorten angeboten werden, denn ich mag diese Beetgestaltung von FischerKunterbunt* wirklich sehr.

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)  
*
Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
#Blogvent2020 von Meergedanken

#Blogvent2020 von Meergedanken

Mein zehntes Bloggerjahr begann ganz vielversprechend, denn ich durfte auf Einladung gleich an einem blog-hop von Menschenskinder teilnehmen,  startete bei der Stoffdiät2020 von Küstensocke und rief zum 10. Blog-Geburtstag im März sogar zum eigenen blog-hop auf. Danach folgte nicht nur Corona sondern auch eine Bloggerverlinkungsflaute, denn am eigenen bloghop blieben die zusätzlichen Gäste aus und die Stoffdiät-Runde verstummte auch vollkommen.

Ausgangspunkt der neuen Verlinkungsaktivitäten war eigentlich die Erfahrungen der #Weihnachtsggeschenke-Wanderkiste2019 und der Plan, mich neu zu vernetzen. In meiner eigenen ursprünglich so aktiven Bloggerrunde ist es sehr still geworden und wenn mir die Bloggerei auch noch in den nächsten zehn Jahren Spaß machen soll, muss es mir gelingen, den Bloggerkontaktfaden neu aufzunehmen. Es gibt sie immer noch, die DIY-Blogger – man muss sie nur finden. Vielleicht bewirkt mein später Umzug zu WordPress ja dabei auch etwas. Dieses Jahr habe ich nun dennoch die meisten weihnachtlichen Blog-Advent-Aktivitäten verpasst. Ich werde zwar in den nächsten Tagen wieder meine virtuelle Weihnachtskalenderliste aktivieren, aber beispielsweise die so großartig von vielen aktiven Bloggern organisierte Wanderkiste, scheint es dieses Jahr nicht zu geben. Eine Ausnahme habe ich aber entdeckt, bei der ich noch einsteigen konnte: Meergedanken, die für mich zu den bislang unbekannten Neuentdeckungen gehört, startet den #blogvent2020 und ich bin dabei.

Es gibt vorgegebene Themen, bei denen man sich an so vielen Tagen beteiligen kann, wie man möchte, Fest vorgenommen habe ich mir bislang den Adventskalender und – natürlich – Bücher. Alles weitere wird spontan folgen. Außerdem ist natürlich mein Plan, bei den anderen Bloggern, die sich jeweils in einer Übersichtsliste verlinken vorbeizuschauen und auch zu kommentieren.

Verlinkt bei:
Freutag

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)  
Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
Rezension: Das Naturbastelbuch für Kinder

Rezension: Das Naturbastelbuch für Kinder

Das Basteln mit Naturmaterialien begeistert glücklicherweise meine Kinder immer sehr. Erinnert ihr euch noch an den Flugwurm der damals Fünfjährigen? Die Neuerscheinung von Bassermann “Das Naturbastelbuch für Kinder“* landete daher besonders gern auf meinen Rezensionsstapel. Im März 2020 und damit lange vor der Kastanienzeitbastelei ist es in den Handel gekommen.

Abbildung von Bassermann

Mit nur 80 Seiten und als Paperback erscheint das Buch von Fiona Hayes zunächst überraschen dünn. Dafür sind aber die 40 Projekte der Autorin, über die man wenig erfährt, so farbenfroh und abwechslungsreich, dass die Nachbastellust wirklich groß ist. Als inzwischen erfahrener Naturmaterialienbastler kennt man ja inzwischen schon einiges, aber das schmale Heft kann tatsächlich überraschen, denn die Schnecken, Frösche oder auch der Papagei habe ich tatsächlich so noch nie gesehen.

Abbildung von Bassermann

Für Kinder ab fünf Jahren werden dabei sowohl Masken, mit denen man direkt spielen kann, aber auch witzige Kakteen aus Steinen und Bucheckern oder die verschiedensten Tiere vorgestellt. Bei jedem Projekt werden zunächst die Materialien aufgelistet und dann in Einzelschritten die Bastelanleitung mit schematischen Zeichnungen wiedergegeben. Das eigentliche Endergebnis ist aber immer eine Fotografie, die zeigt, wie gut Zeichnung und Bastelergebnis aufeinander abgestimmt sind. Bei den Eulen musste ich natürlich an unsere eigenen Eulen-Bastelanfänge denken.

Abbildung von Bassermann

Das Buch endet mit Schablonen für die Projekte in Originalgröße und vier Doppelseiten, auf denen man sich notieren kann, was man für Naturschätze sammeln möchte, was man schon hat, Orte, an denen man danach suchen könnte, eine Blatt- und Muschelsammlungsseite sowie dem Vorschlag, dass man Strukturen auch abpausen kann. Dazu müsste das Kind allerdings schon älter als das angegebene Startalter mit fünf Jahren sein, um selbst schreiben zu können.

Abbildung von Bassermann

Das Naturbastelbuch ist tatsächlich nicht nur für die klassische Herbstbastelzeit gedacht, da es beispielsweise auch mehrere Projekte mit Muscheln enthält. Gerade mit den Ostseemuscheln, die immer begeistert gesammelt werden ohne das ich bislang viele Einfälle hatte, was man dann zu Hause damit machen könnte, ist das Buch großartig. Bei den herbstlichen Propellersamen waren wir aber leider dieses Jahr schon zu spät dran, denn im Oktober fanden sich nur noch solche durchgetrockneten, spröden Reste, dass sie sich leider nicht mehr zum basteln eigneten. Der Plan für das kommende Jahr steht aber …

amberlights Rezensionsportal

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

7. Geburtstag: Tischkärtchen

7. Geburtstag: Tischkärtchen

Mit nur einem Tag Zwischenpause – an dem es allerdings die letzten Grundschulzeugnisse für die Tochter gab – konnten wir nach der Kindergeburtstagsparty auch gleich noch die Familienfeier einschieben, die dank der sommerlichen Temperaturen größtenteils im Freien stattfand. Die feine 7-Zahl-Idee übernahm ich gleich nochmal von den Plottertüten, fügte aber diesmal den Vorlage als Life Cards aus dem Silhouette Design Store von Alla’k eine zusätzliche gestrichelte Linie hinzu, so dass ganz einfache schnelle Tischkärtchen für die Verwandtschaft entstanden.

Die anwesenden Kinder bekamen noch ein paar zusätzliche Wackelaugen und schon was die Tischdeko fertig. Ich mag solche feinen schnellen Ideen. Der Plotter machte es einmal mehr möglich …

Damit ist nun immerhin der Bericht zum 7. Geburtstag des Mittleren in mehreren Teilen (Geburtstagsshirt, Einladung, Fischdeko und Rezepte sowie Spiele beim Kindergeburtstag) fertig verbloggt. Neben dem dritten Geburtstag des Jüngsten fehlt damit aber noch die gesamte Einschulungsblogserie, die ich bei der Tochter vor vier Jahren zwar auch erst im November fertig gestellt hatte, aber damit immerhin noch im September anfangen konnte. Nun schwingen wir uns eigentlich schon langsam auf die Weihnachtszeit ein und ich habe noch nicht mal angefangen, darüber zu schreiben. Das Jahr mit seinen Tagesmutter, Kindergarten, Grundschule und Gymnasiumswechsel sowie den drei Geburtstagen ist zwar tatsächlich kaum zu schaffen, aber so aus der Zeit gefallen zu bloggen, ist schon etwas merkwürdig. Die Blogpause durch den Umzug hat es außerdem nicht einfacher gemacht. Ob ich eine reine Themenwoche einlegen sollte?  Andererseits gibt’s natürlich auch noch thematisch passende Dezemberthemen von den Herbstlaternen und Jahrestischeinblicken ganz zu schweigen … die Blogthemen gehen mir wohl nicht so schnell aus.

Verlinkt bei:
Froh & Kreativ 
The Creative Lovers
Plotterparty 

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuellmit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Abschiedsgeschenk Kindergarten Kinderkissen Kissen

Abschiedsgeschenk Kindergarten Kinderkissen Kissen

Natürlich ärgert es mich selbst ein bisschen, dass ich thematisch hier immer noch im August festhänge und mit dem Bericht vom diesjährigen Einschulungskind noch nicht mal begonnen habe. Aber den thematischen roten Faden so ganz zu durchtrennen, mag ich eben auch nicht. Vor der Schuleinführung kommt natürlich erst mal der Kindergartenabschied. Nachdem das eigentliche Vorschuljahr coronabedingt mehr oder weniger ausfiel, war ich dankbar, dass wenige Tage vor der Schuleinführung die Zahlen so niedrig waren, dass wenigstens die Kinder ein richtiges Zuckertütenfest feiern konnten – es wurde Tag und Nacht (inkl. Übernachtung) – gefeiert. Ursprünglich hätte er sich Anfang Juli zwischen Großelternurlaub oder Kindergartenabschluss entscheiden müssen, was mir für ihn leid getan hätte, aber so war dann doch beides möglich. Die Herausforderung war aber zwischen dem eigenem Familienurlaub, Eingewöhnung des Jüngsten, Schuleinführungsvorbereitung und Wechsel der Tochter auf das Gymnasium noch Zeit für ein Kindergarten-Abschiedsgeschenk zu finden.

Glücklicherweise gab es tatsächlich eine Vorschulkindmutter, für die es wirklich der endgültige Kindergartenabschluss war, die sich in die Organisation stürzte. Wir kennen uns als Näherinnen und ehemalige Krabbelgruppenbekannte schon lange und natürlich war ich eigentlich deutlich mehr eingeplant, musste aber recht schnell meine eigenen Aktivitäten deutlich einschränken – was mir diesmal glücklicherweise sogar gelungen ist. Die Entscheidung, ob es nur eine eingeschränkte Zuckertütenvariante für das eigene Kind werden sollte oder ich mich für anderen Schulanfänger engagiere, war dann doch eindeutig. So blieb es bei uns tatsächlich nur bei einer mit Stoffmalstiften gestalteten Kissenhülle, die ein Webband mit seinem Kindergartenmotiv zierte. Jegliche andere Nähleistung wurde mir komplett abgenommen, wofür ich sehr dankbar war.

Selbst die große gemeinsame Gestaltungsrunde mit den anderen Kindergartenkindern verpassten wir, aber das Ergebnis der Namenskissen (Schriftzug hier im blog unkenntlich) war wirklich großartig. Benäht wurden Kissen vom Möbelschweden, die ich in voller Schönheit dank der Eingewöhnungszeit mit dem Jüngsten bei stürmischen Wetter nochmal fotografieren konnte. Das sah schon deutlich eindrucksvoller aus, als meine eigenen kleinen Papiertütchen vor vier Jahren bei der Tochter.

Die Pädagogen des Kindergartens haben es aber auch mehr als verdient und ich bin dankbar, dass unser eigener endgültiger Abschied nun erst in weiteren vier Jahren bevorsteht. Der eigentlich Rauswurf war übrigens nicht nur symbolisch sondern wurde mit einem Sprungtuch und allen Erziehern und Kitakindern, die anfassen konnten, mit viel Freude tatsächlich vollzogen. Was für ein berührender Moment …

Verlinkt bei:
Creadienstag
HandmadeOnTuesday
DienstagsDinge
Froh & Kreativ 
The Creative Lovers

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Follow on Feedly