Am Wochenende haben wir die Stadt hinter uns gelassen und sind gemeinsam mit Lana Siry in die entspannte Atmosphäre des 9. Wollfestes in Bad Schandau eingetaucht. Umgeben von diesen großartigen Filz-Angeboten, bekomme ich sofort große Lust selbst mal wieder mit heißem Wasser, Seife und Schafswolle zu spielen. Viele Anbieter waren da. So konnte ich bei “meiner” Filzlehrerin Simone Galonska mal wieder vorbeischauen und spannendes entdecken beim Hof Kornrade oder der Wollscheune am Lilienstein.

Besonders interessant fand ich dieses Jahr aber natürlich die Spinnerinnen und die pflanzengefärbte Schafswolle mit Roßkastanienrinde, Walnußschalen und Apfelrinde vom Gut Gamig. Ganz euphorisch habe ich mir sogar eine Handspindel zugelegt, die mir zwar nun irgendwie verkehrtherum vorkommt, aber im Prinzip funktioniert es. Mein Faden ist zwar weiterhin sehr unregelmäßig, aber nun hab ich etwas, was ich problemlos mit in den Urlaub nehmen kann, um dort zu üben.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

9 Kommentare

  1. Na das sieht doch nach einem gelungenen Ausflug aus und ihr hattet ja super Wetter. Viel Spaß auch beim Üben mit deiner Handspindel, hat bestimmt auch was meditatives an sich, das Spinnen.

    LG Bianca

    Antworten
  2. Vielen Dank für den tollen Bericht! Das sieht sehr interessant aus.

    Antworten
  3. Oh wie fein das aussieht! 🙂
    In Österreich in Haslach gibts auch einmal im Jahr einen Webermarkt und auch eine Sommerakademie … http://www.textile-kultur-haslach.at/
    Bisher hab ich´s leider nie geschafft dorthinzufahren, weil das ist immer um mein Geburtstagswochenende rum, aber vielleicht wird´s ja heuer was! Soll auf jeden Fall auch seeehr toll sein!
    lg Selina

    Antworten
  4. Ach so, jetzt hab ich ganz vergessen: Wollte mich bei dir für deinen lieben Kommentar zum meinem 29nullneun-Post bedanken! Du hast mich gleich zu Tränen gerührt 🙂 Merci!

    Antworten
    • Na wenn man sich freut, darf man das ja auch schreiben und ich freu mich SEHR für euch …

      Antworten
    • sehr schön :))))

      Antworten
  5. Grins, wieder eine mit dem Spinnvirus infiziert 🙂

    Antworten
  6. Das ist so gemein. Da ist direkt neben meinen Eltern ein Wollfest und ich weiß nix davon. Aber dieses Wochenende hätte ich sowieso nicht gekonnt. Also gibt sich das auch wieder.
    Aber danke für die Tipps, dann werd ich mal schaun, wenn ich im Sommer da bin, dass ich da mich ein wenig umschaue, zumal meine Mama auch ganz gut mit dem Strickvirus infiziert ist.

    Antworten
  7. Jetzt mußte ich aber lachen. Einen sehr ähnlichen Post habe ich voriges Jahr gemacht nach dem Besuch in Bad Schandau.Auch mit dem gleichen Vorsatz zurückgekommen- spinnen mit der erworbenen Handspindel im Urlaub.Die Wolle und die Spindel liegt immer noch. Sie reift eben. Vielleicht weckst du ja meinen Ehrgeiz!
    War das Paar mit den edel gefilzten Teppichen wieder da?
    Wollige Grüße Karen

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit?

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly