Karstadt Stoffkauf

13. Mai 2014 | Stoff-Sucht, unbezahlte Werbung | 12 Kommentare

Eigentlich wollte ich nur eine Stopfnadel* im örtlichen Warenhaus erwerben, um die Overlockraupen wie in der momentanen Dauerlektüre* so gut zu sehen und von den Nähbloggern empfohlen, in das innere der Naht zu ziehen. Statt aber die Nadel wie geplant zu kaufen, kam ich dort auf die Idee, dass ich es auch erstmal mit den bereits vorhandenen Durchziehnadeln* probieren könnte, was sich im Praxistest allerdings nicht bewährt hat. Wer von euch verschmilzt denn eigentlich die Overlockfadenenden mit dem Feuerzeug statt der Einfädelei?

Statt Nadel zu kaufen, habe ich aber – nur ganz kurz – in den Restekorb geschaut und dort einen etwas ominösen, weil unglaublich stabilen Baumwollstoff mit einem Rest Elastan auf dem Vorrat zu ziehen. Meine Nachfrage, woher die Steifigkeit kommt, blieben unbeantwortet. Man einigte sich drauf, dass es wohl eine Appretur sei, die mit dem Waschen verschwindet. Von mir aus, kann es aber so bleiben, denn daraus soll irgendwann ein Spielzeugverstecker* werden. Ob ich ihn wirklich ungewaschen vernähen soll?

Das Samtband ist für den Ring- und Blumenmädchenauftritt des Tochterkindes bei der Hochzeit ihres Patenonkels eingeplant und das Wald-Webband* habe ich der Verkäuferin aus der Hand gerissen, die es gerade an ihren eigentlichen Bestimmungsort zurückbringen wollte. Aus Selbstschutzgründen habe ich dort nicht mehr vorbeigesehen. Nach einem Preisvergleich habe ich ohnehin inzwischen festgestellt, dass ich da nicht gerade preiswert gekauft habe. Mein Creadienstagstisch ist jedenfalls wieder gut gefüllt.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

12 Kommentare

  1. Oh, geanu den Selben hab ich auch, hats auch noch in dunkelbraun gegeben.
    Wasch ihn lieber vorher, der ist eingelaufen,
    damit er nicht so ausgefranst ist, hab ich ihn in ein Wäschenetz.
    Ei ist noch immer etwas fester, aber nicht mehr so steif, ich würde fast sagen, wie ein Jeansstoff.
    Letztes JAhr hat es die als Coupons gegeben.
    Die Overlockfäden vernähe ich auch, dazu ziehe ich die Fäden erst mal lang,
    dass sie dünner sind und dann in eine Stopfnadel, geht sehr gut.
    Ich hab gerade gestern mitfotografiert um einen Post zu schreiben.
    Ich hoffe, dass ich dir so ein bisschen geholfen hab.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    Antworten
    • Eigentlich wasche ich immer alle Stoffe vor, aber so einen Spielzeugkorb wird ja eigentlich nie gewaschen, da könnte ich es wirklich fast drauf ankommen lassen …

      Antworten
  2. Ich vernäh auch. Geht verschmelzen denn bei Baumwollgarn überhaupt?
    LG Silvi

    Antworten
    • Beim Overlockmaschinenkäufer gab es nur Amann Trojalock und das ist 100% PE. Das verschmilzt super …

      Antworten
  3. ich verschmelze weil habe kein Baumwollgarn 😉 das geht gut wenn die Raupe nicht zu lang ist…dann verbrenne ich mir die Finger habe ich erprobt *gacker*

    Liebe Grüsse
    anja

    Antworten
  4. An Restekisten komme ich grundsätzlich nie vorbei. Da kann man im Kaufhaus auch manchmal ganz gute Schnäppchen machen. Aber Webbänder lohnen sich dort echt nicht. So teuer hab ich sie noch nirgends sonst gesehen. Trotzdem, mal so ein Stückchen, weil es einen gerade anlacht, das ist verständlich. 🙂
    Ungewaschen würde ich nichts vernähen. Bei Kindern weiß man nie, was sie mal im Kinderzimmer verkippen. Und dann wäre Waschen am Ende doch ganz praktisch. Wenn der Stoff nicht steif genug bleibt, kann man ja immer noch Putzlappen oder ähnliches zum Füttern benutzen.

    LG Doro

    Antworten
    • Ja und manchmal bin ich mir gar nicht sicher, ob die Webbänder auch "echt" sind und nicht Kopien von den Originaldesignern.

      Antworten
  5. Versuch doch mal eine Sticknadel, falls Du eine da hast. Das funktioniert genauso gut, wie mit einer Stopfnadel. LG, Ulrike

    Antworten
  6. Unbedingt waschen. Die Stoffe – gerade die Schnäppchen – sind doch mit "wer-weiß-was" behandelt. Und auch wenn man das Teil nicht wäscht (oder gerade deswegen?) würde ich es waschen, weil es die Kinder in die Hand nehmen.
    LG
    Valomea,
    die JEDEN Stoff vor dem Einzug ins Nähzimmer wäscht.

    Antworten
    • Ihr habt ja recht – das Stöffchen wandert also in die Waschmaschine ….

      Antworten
  7. Hallo,
    Ich habe jetzt nicht die Kommentare durch gelesen, aber ich hatte kürzlich die einfädelei der Raupen auch satt und habe mir eine repassiernadrl gegönnt. Das ist nix anderes als ein sehr kleiner knöpfhaken. Ich habe ein paar versuche gebraucht, dann ginge aber ganz leicht und total schnell. Genial das teil.

    LG Florentine

    Antworten
    • Gegoogelt und für genial befunden. Was für ein Tipp! Hab vielen Dank!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular


Jahresaktion 2022

= 6 eigene Beutel + 51 Aktionsbeutel = 57 neue Geschenkbeutel
_


Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*