Spiel(zeug)rezension: Spinderella von Zoch

5. April 2019 | Anzeige, Brettspiele, Spiel(zeug)rezension | 0 Kommentare

Wie bereits berichtet, fand jedes unserer Kinder dank der Rezensionsspiele unterm Weihnachtsbaum ein (Brett)Spiel vor. Für das Kindergartenkind war das Spinderella von Zoch*. Leider fanden sich in der Verpackung zunächst mehr Kunststoffteile als erwartet, denn normalerweise versuchen wir den Plastikanteil im Kinderzimmer möglichst gering zu halten.

Zusammengebaut ergibt die Konstruktion aber ein wirklich spannendes Spielfeld, dass direkt im Spielkarton aufgebaut wird und aus zwei Ebenen besteht. Auf der obersten Ebene sitzen die beiden Spinnen Roberto und Klaus, die auf der Unterseite mit zwei Magneten verbunden sind. Daran hängt eine weitere Spinne – die namensgebende Spinderella – die sich am Faden bewegt. Dadurch kann sie, wiederum magnetisch, Ameisen einfangen.

Von diesen Ameisen bekommt jedes Kind drei Stück. Sind drei Ameisen im Ziel auf der unteren Ebene angekommen, endet das Spiel und der Gewinner wird ermittelt. Die Bewegungszüge im Spiel entstehen durch drei Würfel – den Bilderwürfel, den Ameisenwürfel und durch den Spinnenwürfel. Man würfelt jeweils mit allen drei Würfeln und zieht dann entweder die Spinnen oder die Armeisen oder bewegt einen Borkenstamm.

Im Laufe des Spiels können sich entweder mehrere Ameisen übereinandersetzen oder sogar auf der Borke landen. In diesem Fall schnappt die Spinne zu und die Ameise wandert zurück an den Start. Die Grundidee ist demnach nichts anders als Mensch-ärgere-dich-nicht, denn wenn man Pech hat, wird die eigene Ameise kurz vor dem Ziel doch wieder zurück an den Start geschickt.

Der untere Spielplan ist von beiden Seiten gestaltet. So gibt es einen kurzen und einen etwas längeren Weg. In beiden Varianten sind die Runden aber schnell gespielt. Die Altersempfehlung wird erst ab sechs Jahren angegeben, wobei ab diesem Alter die reinen Wettlaufspiele eigentlich schon langsam etwas langweilig werden. Der Fünfjährige hingegen ist gerade begeistert von dieser Variante.

Um den Spielablauf wirklich zu verstehen, haben wir tatsächlich einige Anläufe gebraucht und mussten in den ersten Runden immer wieder parallel in das Anleitungsheft schauen. Kinder, die noch nicht lesen können, brauchen daher am Anfang wohl unbedingt eine Spielunterstützung. Das Brettspiel für 2-4 Spieler hat die Auszeichnung Kinderspiel des Jahres 2015 bekommen.

https://shop.zoch-verlag.de/zoch_de/home/

Verlinkt bei:

Freutag

Toyfan-Club  

Freitagslieblinge 

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?  

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*