Rezension: Als Humboldt lernte, Hawaiianisch zu sprechen: Sprachbegegnungen im Zeitalter der Entdeckungen

17. Dezember 2021 | Erziehung & Familie, Anzeige, Rezensionen | 0 Kommentare

Auch wenn ich selbst nur Germanistik im Nebenfach studiert habe, hat mich Sprachgeschichte immer schon sehr interessiert. Meine universitären Arbeiten habe ich damals – fast schon etwas langweilig – immer mit einem Einstieg aus dem Etymologie-Buch gewählt. Die Neuerscheinung aus dem Duden-Verlag “Als Humboldt lernte, Hawaiianisch zu sprechen: Sprachbegegnungen im Zeitalter der Entdeckungen”* lockte mich daher sehr, wobei ich passend zum Profil der so vielen Buchvorstellungen hier, tatsächlich von einem Jugendbuch ausgegangen bin. In der Hand hielt ist aber ein sehr hochwertiges Sachbuch für Erwachsene in gebundener Form mit Halbleinen. So habe ich mich ungeplant tatsächlich selbst beschenkt.

Presse-Abbildung vom Duden-Verlag

40 ganz wunderbare und sehr spannende Sprachgeschichten führen in fünf Kapitel: Dolmetscher und Diplomaten, Händler und Missionare, Herzensboten und Liebende, Auswanderer und Heimatsuchende sowie Sprachforscher und Völkerkundler. Dazu gibt es bei jeder Sprache Infokästen zu ein- und ausgewanderten Wörtern sowie Angaben zum Verbreitungsgebiet, Status, ausgestorben, Anzahl der MuttersprachlerInnen, alternative Namen und Besonderheiten. Im Buch verteilt gibt es noch Informationen zu Sprachbrücken, Missverständnisse, Weltkarte, Sprachgeburten und Sprachdetektive.

Presse-Abbildung vom Duden-Verlag

Autorin des Buches ist Rita Mielke, die als promovierte Literaturwissenschaftlerin nun als Autorin und Journalistin arbeitet. Auch wenn ihre Texte den Inhalt des Buches bilden, wäre die Faszination ohne die Illustrationen der Illustratorin und Buchgestalterin Hanna Zeckau wohl deutlich geringer. Die Kombination aus monochromen Elementen und den stark farbigen Elementen begeistern mich sehr.

Vor jede Sprachgeschichte ist außerdem eine Landkarte gesetzt, mit der die jeweiligen Reiserouten in den Geschichten visualisiert werden. Die bereits erwähnte Weltkarte fasste nochmal alle Reiserouten der 40 Geschichten zusammen. Damit ermöglicht das Buch das Reisen, während wir weiterhin zu Hause bleiben und vermittelt gleichzeitig spannendes Fachwissen.

Presse-Abbildung vom Duden-Verlag

Wer noch nicht weiß, was er dem Weihnachtsmann in den Sack legen soll, hat damit auf jeden Fall einen weiteren Tipp.

amberlights Rezensionsportal

Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*