Platzdeckchen & Doktorhut

15. November 2012 | beSTICKtes, geNÄHtes, Praktisches, Tischset, unbezahlte Werbung | 8 Kommentare

Der Mann an meiner Seite hat seine zwei Buchstaben vor dem Name abgeholt und ist damit nun tatsächlich vor mir ans Ziel gekommen. Eigentlich bin ich ja nun automatisch Frau Doktor und frage mich ernsthaft, wozu ich weiterhin die Abende am Schreibtisch und die Wochenenden in der Bibliothek verbringen soll. Aber wir schweifen ab …

Der Ehemann wurde natürlich gebührend gefeiert. Neben einem Gutschein für ein Gewandhaus-Konzert in Leipzig, das er als Zugegzogener den Möglichkeiten in der eigenen Stadt vorzieht, gab es ein Tischset, an dem ich endlich mal das schon öfter angespriesene Iron on-Vinyl ausprobieren konnte. Damit wird der Stoff, der schon am Beginn meiner Nähleidenschaft bei Volksfaden erstanden wurde, abwischbar, was für Tischsets ja durchaus praktisch ist. So richtig überzeugt mich das Ergebnis aber noch nicht, denn die Oberfläche ist mir viel zu glänzend und zu Plastikfolienhaft. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich mich inzwischen schon zu sehr an das matte Wachstuch vom Schweden gewöhnt habe. Thematisch passend wurde das Tischset mit einem Zahlenpi und einem Schaltkreis-Schmetterling, beides von Urban Threads, verschönert, denn der Mann hat mit einem Schaltkreisentwurf für die übernächste Handygeneration promoviert, obwohl er selbst Handys fast völlig ablehnt..

Am beeindruckensten fand ich aber den Doktorhut, der zwar nicht von mir gemacht wurde, aber dennoch ein echtes DIY-Projekt der Kollegen war. Da er ungezählte Frühstücksrunden über unsere Autosorgen berichtete und nachdem sämtliche Werkstätten bereits aufgegeben hatten, sogar mit einem Oszillator über die Autobahn fuhr, um selbst die Daten analysieren zu können, wanderte unser Sorgenkind nun passenderweise auf seinen Hut. Mit Motorengeräusch, Leuchtdioden und Rauchentwicklung war das wirklich ein überraschendes Wunderwerk, dass nun jedem Besuch im Freundeskreis vorgespielt wird.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

8 Kommentare

  1. Applaus!!!!!! Herzlichen Glückwunsch an den Herrn Doktor! Und halt durch Frau Doktor! Du nennst auch bald die zwei Buchstaben deine Eigen!
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    Antworten
  2. Ach wie schoen! Herzlichen Glueckwunsch! Und dir wuensche ich noch viel Motivation und Erfolg beim Weiterschreiben. Bei uns sieht es ganz aehnlich aus. Mein Mann will naechste Woche abgeben und ich hoffe, es noch bis Ende des Jahres zu schaffen (uebrigens zusaetzlich auch noch in der gleichen Stadt wie ihr 😉 )
    Liebe Gruesse,
    Kathrin

    Antworten
    • Der Mann hat angedroht, dass er mein Machwerk (420 Seiten, über 1500 Fußnoten) am 23.12. abgibt, egal in welchem Zustand es dann sei … wenn wir uns so nah sind, wärst du ja auch nei Dresden-näht richtig. Magst du eingetragen und verlinkt werden?

      Antworten
  3. Der Schmetterling ist ja klasse!!!
    Und der Aufwand, mit dem seine Kollegen das Auto nachgebaut haben- wow!!

    Antworten
  4. Dr. Stefan … der Arzt, dem die Frauen vertrauen. 😀 Herzlichen Glückwunsch, Frau Dr. Stefan!

    Antworten
  5. Schön und so praktisch. Da hat wohl jeder bei euch sein passendes Platz-Set.
    Der Schmetterling gefällt mir ja total gut, würde auch zu mir als gelernte Prozessleitelektronikerin passen.

    LG Bianca

    Antworten
  6. Nach Vorlesung Deines Postings dem Mitbewohner mit Dipl.-Ing.-E-Technik-Titel wollte ich mal zweifelnd anmerken, dass es sich eventuell nicht um einen Oszillator sondern vielmehr um ein Oszilloskop handeln müsste. Weil ersterer ein Frequenzgenerator ist, das zweite jedoch das hilfreichere Messgerät "zur optischen Darstellung einer oder mehrerer elektrischer Spannungen und deren zeitlichen Verlauf auf einem Bildschirm" für Euer verrücktes Auto. 😀

    Antworten
  7. Dr. Pi – herzlichen Glückwunsch!
    Einen Bekannten mit ähnlich obskuren Anti-Sympathien habe ich auch.
    Er programmiert Navigationssysteme für T*mt*m, ist selbst aber passionierter Bahnfahrer und Nicht-Führerschein-Besitzer. Soviel zum Thema "aus dem Leben gegriffen…"
    Feiert schön, dieses Wochenende und bald wenn du abgibst auch!
    Viele Grüße,
    Dr. Fada 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*