Rezension: Dickerle

Auch wenn ich mittlerweile bezweifle, dass meine eigenen dünnen Zeiten nochmal wiederkomme, war ich dennoch nie ein dickes Kind und kann daher nur ahnen, wie es ist, wenn man wirklich zu viel auf den Hüften hat. Bei unseren drei eigenen Kindern, würde den Söhnen ein...

12. Bloggeburtstag bei Leben-eben

Anfang des Bloggerjahres habe ich bei der Buchparty-Aktion von Maikäfer16 teilgenommen und fühlte mich dabei ein bisschen, wie in den Bloggeranfangsjahren. Es wurde gelesen, vernetzt und überraschend viel kommentiert. Das hat mir sehr gefallen, denn dabei gab es eine...

11.Geburtstag: Sternen – Geburtstag mit nachtleuchtenden Pigmenten Leuchtfarbe

Nach dem Geburtstagskleid, der Sternen-Einladung und dem Fingerfood folgte nun heute endlich der Bericht zum Programm des 11. Geburtstags der Tochter. Fest stand ja ohnehin, dass Sie sich wie im Jahr davor wieder eine Freundinnen-Feier mit Filmabend und...

Geschwistergeschenk Indianer-Kopfschmuck und Rakete

Die Geschwistergeschenkrubrik entwickelt sich hier langsam zu meinem Lieblingsblogserie, denn nach der Kitzelmaschine vor nun schon wieder zwei Jahren setze die Tochter dieses Jahr mit einem aufwendigen Nähprojekt und einer riesigen Pappkonstruktion fort. Beschenkt...

#cleema App Nachhaltigkeitsplattform für Dresden

Wenn sich nach vielen Jahren Themenstränge wieder kreuzen, finde ich das immer ganz spannend. In den Anfangsjahren meines blogs, als es tatsächlich nur DIY Themen hier gab und der grüne Faden noch nicht aufgenommen war, schenkte ich meinem Vater ein Solarpanel mit...
Crowdfunding Pattarina

Crowdfunding Pattarina

Dieses Jahr ist es mir gar nicht schwergefallen, den Rechner während des traditionellen Familienurlaubs in Österreich auszulassen und tatsächlich mal nicht zu bloggen. Fast hätte ich dabei sogar meine geplante Beteiligung an Crowdfunding der Pattarina-App verpasst. Bereits Anfang des Jahres durften wir bei den Dresdner Nähbloggern das Projekt persönlich kennenlernen.

Erst dachte ich, dass beim offiziellen Start die Androidversion noch nicht mit dabei sein könnte, aber nachdem ich erfahren hatte, dass Pattarina auf beiden Smartphonetypen einsatzfähig sein wird, wollte ich gerne noch mitmachen, auch wenn das Projekt eigentlich schon vor Projektende überfinanziert war.

Da die Macher der App sich für ein Crowdfunding via Kickstarter entschieden hatten und ich dort noch nie unterstützt hatte, musste ich mich in den letzten Minuten erstmal anmelden. So ist es dann doch nur eine kleine Schnittmusterunterstützung geworden. Die Blognennung als Unterstützer wäre eigentlich auch eine feine Sache gewesen, aber so bleibt der Blogeinnahmentopf wenigstens gut genug gefüllt, um weitere Projekte unterstützen zu können.

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee? Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Ostereier Sorbische Wachsreserviertechnik Nähtreff bei Malou

Ostereier Sorbische Wachsreserviertechnik Nähtreff bei Malou

Mein letztes Wochenende mit ganz viel Zeit für mich und einer kinderfreien Kurzreise zum Geburtstag der Freundin nach Erfurt begann bereits am Freitag, als ich ohne vorherige Kinderverpflichtungen direkt nach der Bürozeit zum “Näh”bloggertreffbei Malou fahren durfte. Die Treffen bei ihr sind irgendwie immer etwas besonderes und ich erinnere mich noch gerne daran zurück, dass wir dort 2014 gefilzt haben und ich schon 2012 am Rad drehen durfte.

Auch diesmal war es kein reiner Nähtreff sondern ein Abend, an dem Ostereier nach der sorbischen Wachsreserviertechnik mit Bienenwachs und vielen bunten Farbschichten gestaltet wurden. Neben der Gastgeberin verbrachten Näähglück by Sophie Kääriäinen, Königinnenreich und Schau’n wir mal mit mir den Abend. Ich war beeindruckt mit welcher Fingerfertigkeit und Können die Eier gestaltet wurden und weiß, dass ich dafür noch viel üben muss. Meine Eierwerke bekommen hier aber noch einen Extraauftritt.

Verlinkt bei:

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?  

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Amberlights Plotterdateien Osterei 2019 Freebie #amberlightsplotterdateien

Amberlights Plotterdateien Osterei 2019 Freebie #amberlightsplotterdateien

Bereits letztes Jahr hat der feine Plotter den DIY-Anteil meiner Ostergeschenke realisiert. Größere Nähaktionen müssen wohl noch so lange warten, bis der Jüngste wieder mehr Kreativzeit möglich macht und so wollte ich auch dieses Jahr dem Schneideplotter die Arbeit überlassen. Da die Osterhasen nun aber schon verschenkt wurden, begann ich recht erfolglos nach einer neuen Vorlage zu suchen, fand aber nichts, was mir richtig gut gefiel. Was würde besser zum Selbermachen passen, als auch noch die Schnittdatei selbst zu erstellen. So ist spontan mein diesjähriges Osterei entstanden.

.

 

 

Sehr reduziert und gerade deshalb zu amberlight passend. Der Mann meinte zwar, dass ihn das Fünfeck-Muster an die Werbung eines Chemieherstellers erinnert, aber ich war so zufrieden, dass mein Ehrgeiz geweckt war, das Erstlingswerk mit euch zu teilen. Ohne Probeplotteraktion und dem ganzen medialen Trommelwirbel, der sonst um solche Aktionen gemacht wird. Das Fünfeck steht natürlich für unsere nun 5-köpfige Familie.

.

 

 

.

Leider darf man die originalen *.studio3-Dateien nicht frei verteilen und so war die eigentliche Hürde die Schnittdatei in *.svg, *.dxf und *.pfd zu verwandeln. Zwischenzeitlich wollte das Gerät auf einmal dreimal schneiden und mit dem *dxf-Format habe ich gar keine Erfahrung. Da scheint es mir auch seltsam eckig an den Außenkanten zu sein. Wer die Designer Edition hat, sollte sich daher lieber an das *.svg-Format halten. So ganz sicher bin ich mir also nicht, ob ich wirklich alle technischen Hürden genommen habe, aber einen Versuch ist es wert:

 

 

 

 

Die Datei wird es im April 2019 als Ostergeschenk hier zum download geben. Danach ist das Ei im Mitgliederbereich für amberlights Blogunterstützerzu finden. Natürlich darf die Datei nur privat genutzt werden und wer seine Ergebnisse online zeigt, verlinke bitte amberlight-label, diesen Beitrag oder meinen Instagram-Account. Wer mag mein Osterei? Wer wird es ausprobieren? Zeigt es gerne mit dem Hashtag #amberlightsplotterdateien Ich bin auf eure Rückmeldungen – gerne auch an: amberlight.label[ät]gmail.com – gespannt.

Verlinkt bei:

Creadienstag

HandmadeOnTuesday

DienstagsDinge

 

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

 

 

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?  

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Sehen und Gesehen werden. Blogroll Blogliste DSGVO

Sehen und Gesehen werden. Blogroll Blogliste DSGVO

Im letzten Monat habe ich hier meinen neunten Bloggeburtstag gefeiert und dabei Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten. Die Bloggerwelt hat sich verändert, was die noch übrig gebliebenen Blogger sicherlich ebenso merken wie ich. Beim Zusammenstellen der Übersicht ist mir einmal mehr aufgefallen, dass sich vor allem die Zugangswege verändert haben.

Meine Seitenaufrufszahlen sind dank Google und Pinterest zwar halbwegs stabil, aber vor allem die Momentaufnahmen in der URL-Statistik zeigen das Hauptproblem – die Blogverlinkungen sind weg und damit auch die Blogbesucher, die gerne kommentieren.

Das DSGVO-Schreckgespenst im letzten Jahr hat dazu geführt, dass die meisten Blogger, die noch dabei sein wollten, ihre Blogliste in der Sidebar gelöscht haben. Die Einblendung mit Bildchenanzeige könnte (!) es rechtlich tatsächlich etwas Graubereich liegen, aber die reine Listeneinbettung ist – soweit ich mich belesen habe – völlig problemlos. In den Anfangsjahren gab es kaum einen Blog, der keine Blogliste eingebunden hatte und auch ich habe damals fast alle meine Leser über diese Verlinkungen bekommen.

Wie wäre es denn, wenn wir den Blogroll wieder einführen? Schon in meinem zweiten Bloggerjahr hatte ich mir eigentlich eine Kürzung auf maximal zehn Blogs auferlegt und aus Gründen der Übersichtlichkeit schließlich auch die Dresdner Nähblogger auf eine eigene Seite ausgelagert. In nächster Zeit möchte ich aber gerne wieder eine Liste einführen, auf der ich alle verlinke, die auch meinen blog bei sich einbinden und regelmäßig schreiben – sehen und gesehen werden:

Seid ihr mit dabei?

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?  

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Geburtstagsgeschenk Tassenteppich Meeressehnsucht

Geburtstagsgeschenk Tassenteppich Meeressehnsucht

Wenn die zu Beschenkende ihren Geburtstag mit einer kleinen Auszeit am Meer verbindet, hat man wenigstens gleich eine Präsentidee. Die Möwe aus der MugRug “am Meer von StoffCut* gefiel mir so gut, dass ich meine Blogeuronen in die eine neue Stickserie investiert habe.

Diesmal ist es wirklich eine ITH-Stickdatei, denn durch einen Hotelverschluss an der Rückseite muss man nach dem Stickvorgang noch nicht mal mehr eine Wendeöffnung schließen. In der Anleitung wird dabei angegeben, dass man zwei gefaltete Stoffstücke unmittelbar aneinander legen soll. Da ich Hotelverschlüsse aber nur mit einer sich überlappenden Variante kenne, habe ich auch in diesem Fall die obere Stoffschicht über die untere gelegt. Als Einnäher an der Seite gab es mein Nählabel*.

Das Möwenmotiv hat erstaunlich viele Einzelstickschritte und ist damit deutlich aufwendiger zu sticken, als man dem kleinen Endergebnis ansieht. Das Geburtstagskind weiß aber solche Aufmerksamkeiten zu schätzen und daher ist es alle Mühe wert.

Verlinkt bei:

Stoffreste-Linkparty

Froh & Kreativ 

The Creative Lovers

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben – oder einen Tee?

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Follow on Feedly