Schneiderei Auflösung Ausverkauf ASH Kamenz

28. September 2020 | Stoff-Sucht, unbezahlte Werbung | 3 Kommentare

Sehr kurzfristig erfuhr ich aus der Näh-ich-mir-Gruppe am Wochenende, dass 50 Autominuten von mir entfernt eine Schneiderei verkauft werden muss. Der Hintergrund ist die Auflösung des Arbeitslosen-Selbshilfe Vereins in Kamenz, von denen sich mit der Wendezeit wohl einige gründeten, aber inzwischen wohl bundesweit viele gar nicht mehr existieren. Über das Ende des Kamenzer Standorts wurde hier in der Presse berichtet. Da ich einige Berichte kenne, in denen ganze Textilbetriebe in Containern verschwanden, schnappte ich mir zwei von drei Kindern (versprach ein Picknick im Auto mit Suppe) und sauste im Dauerregen spontan über die Autobahn.

 

Glücklicherweise war bei den Stoffen genügend Synthetikfasern dabei, die mich nicht ganz so lockten, aber das Schätzeangebot war dennoch groß genug und eigentlich hätte man sogar noch mehr mitnehmen müssen. Bei den Garbrollenbergen ermahnte ich mich selbst an meine Gütermann-Entscheidung und nahm tatsächlich nur Qualitätsgarn mit. Aber bei den Reißverschlüssen – für 50 Cent – riesigen Gummirollen, Paspelband, Gurtband, Klettband und Saumband habe ich zugeschlagen. Außerdem wanderten zu bestickende Kinderschürzen mit und sechs Stoffe mit insgesamt 20 Metern – drei Cordstoffe für Hosen, ein Wollstoff, Jeans und Nadelsteifenstoff. Für jeweils 1-2 € pro Meter wie alles andere unglaublich günstig. Einiges gab es sogar geschenkt und insgesamt habe ich so nur 36 € dort gelassen.

 

Was nun wohl aus den Resten wird? Für den Mann gab es aus der ebenfalls aufzulösenden Holzwerktstatt zwei Stechhobel und Ohrstöpsel.

 

Verlinkt bei:

Stoffgebirge bei Pinterest

 

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)  

oder triff dich virtuellmit mir.

Mitgliederbereich Für Dich

 


Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

3 Kommentare

  1. Sieht ja auch ganz leer aus, wollte keiner, oder haben die ein so gutes Hygienekonzept gehabt?
    LG
    Kerstin

    Antworten
  2. Eventuell nähen in Kamenz nicht so viele, oder der Dauerregen hat abgeschreckt – so wie mich, obwohl ich sogar in Kamenz bei meinen Eltern zu Besuch war….

    Antworten
  3. 11:00 Uhr war tatsächlich relativ wenig los, wobei ich natürlich ohnehin immer darauf achte, möglichst wenige (ungefragt) abzulichten. Ich vermute, dass die Ortskundigen bereits bei Verkaufsstart da waren und die anderen von Wetter und Anfahrtsweg abgeschreckt waren.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Feier-Countdown

Daisypath Happy Birthday tickers

Bloglovin

Follow

Blogbeitrags-Abo

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.




Werbeplatz*





Info: Dein Shop auf dem Werbeplatz?
Warum gibt es hier Reklame?

Instagram

Beliebte Beiträge

Aktuelle Aktionen 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv