Rezension: Das Universum – Was unsere Welt zusammenhält: Antworten auf die großen Fragen der Menschheit

Zweimal bin ich bislang in meinem Leben wirkliche Langstrecken geflogen und beides mal in Länder mit C: 2007 nach Chile und 2016 nach China. Auf dem letzten Langstreckenflug einmal quer durch die...

Zuckertüten Wimpel 2020

Bevor hier endlich noch die vierte und letzte Zusammenfassung der Schulkindwimpelaktion nachgereicht wird, möchte ich hier erst noch den amberlight-Wimpel zeigen. Mein eigener Wimpel für den...

Hulla Hoop DIY Schutzgürtel Bauchgürtel Fitnessgürtel Nierengurt

Im Juni des letzten Jahres hat es auch mich erwischt - nach wochenlangen Wartezeiten kam endlich mein erster Hulla Hoop Reifen, den ich allerdings aufgrund der Qualität inzwischen schon nicht mehr...

Coronazeit Nähtreff Februar 2021 Dresden Näht-Blogger

Eigentlich müssten die monatlichen Treffen der Dresden Näht Blogger derzeit eher am Montag als am letzten Wochentag stattfinden, denn ich merke deutlich, dass ich am Freitag sogar schon ein...

Boten-Verlosung & 200 Jahre alte Faltfiguren Ross und Reiter von Wilhelm von Kügelgen

Manchmal erkennt man wahre Schätze erst etwas verspätet. So ging es mir bei Papierfiguren, die sich bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden befinden. Tatsächlich handelt es sich dabei um die...

Neu hier?

Herzlich Willkommen! Die am häufigsten gelesenen...

Wer schreibt auf amberlight-label?

Januar 2010 - die Hand unseres ersten Kindes am...

Aktuelles

Hier mache ich mit & Verlosungen 2021...

Mitgliederbereich

Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)...

Jahreszeitentisch Frühling 2020

Zu den Dingen, die mich in dieser Coronazeit...

Jahreszeitentisch Frühling 2019

Mein Plan mit der neuen Jahreszeitenecke scheint...

Ostereier Wachsbossiertechnik serbske jajo sorbische Ostereier

Bereits letztes Jahr hatte ich große österliche...

Plotter Schneeglöckchen Frühlingsdeko

Zu den allerersten Plotterfreebies, die ich mir...

Aprilscherz & 100 Tage Elternzeit

Ab heute verbleiben mir zum zweiten Malin meinem...
Umbrella Prints 2012 Trimmings Competition

Umbrella Prints 2012 Trimmings Competition

Vor wenigen Minuten ist am anderen Ende der Welt der Wettbewerb von Umbrella Prints gestartet und amberlight ist mit dabei. Sehr aufregend. Wie viele Teilnehmer es wohl insgesamt werden? Ich schwenke trotzdem schon mal mein Stimmenfangfähnchen und freue mich über alle Repins der Pinterestler unter euch.

Wie 19nullsieben schon vorgeschlagen hat, deren Beitrag so sehr viel beeindruckender aussieht als meiner und dem ich ganz viel Erfolg wünsche, wäre das für alle Noch-Nicht-Pinterestler doch die Gelegenheit sich dort anzumelden, denn einen Jurypreis wird es auch noch geben. Bis zum 7. Juni könnt ihr eure Pins verteilen und bis morgen Mittag, 12:00 Uhr könnt ihr noch in meinen Lostopf springen, denn dann wird geschüttelt und eine Näherin glücklich gemacht.

Trimmings Competition 2012 von Umbrella Prints: Mug Rug

Trimmings Competition 2012 von Umbrella Prints: Mug Rug

Da der Tag in Australien ja eher endet als in unseren Breitengraden und heute der letzte Tag zur Teilnahme ist, wird es Zeit, dass ich euch zeige, was aus meiner Auswahl handgedruckter Siebdruckstoffen von Umbrella Prints geworden ist. Ich versuche mein Glück bei der 3. Trimmings Competition 2012 von Umbrella Prints mit einem Tassenteppich. Ab morgen wandern die Ergebnisse der Teilnehmer auf ein Pinterestboard und dann darf eine Woche abgestimmt werden.

Jedes der kostbaren Schnippselchen hat sich bei mir zum Mug Rug zusammengefügt. Wie schon lange vorgenommen, habe ich dabei endlich die Log Cabin Anleitung von Kaffiknopf umgesetzt und so meinen allerersten Mini-Quilt zusammengestückelt. Das zusammenfügen ganz ohne Rechnerei direkt auf dem Baumwollvlies hat richtig Spaß gemacht und meine heiß geliebte Froschtasse von Babelkeramik hat darauf nun ihren perfekten Platz gefunden. Eine kleine persönliche Note brauchte es aber auch noch und so ist der Gräsersilikonstempel mit den Stoffstempelkissen von PeppAuf wieder zum Einsatz gekommen. Handgestempelt auf handgedruckten Stoffen sieht doch irgendwie gut aus, oder?

Umbrella Prints: Trimmings Competition 2012

Umbrella Prints: Trimmings Competition 2012

Ich bin mir relativ sicher, dass ich bei der Trimmings Competition 2012 von Umbrella Prints aus Australien die allerletzte Teilnehmerin bin, die sich zum Start meldet, denn nur bis heute ist die Anmeldung und das damit das Zeigen der Stoffschnipsel möglich und bis morgen muss das Endergebnis präsentiert werden. Knapper geht es also wohl kaum.

Schuld an diesem Zieleinlauf in letzter Minute ist 19nullsieben, denn als sie Anfang Mai von ihrer Teilnahme berichtete, konnte ich einfach nicht anders und musste ebenfalls am anderen Ende der Welt ein Stoffpaketbestellen. Handgedruckten Siebdruckstoffen bin ich seit meinen eigenen Versuchen ohnehin verfallen und der kleine Umschlag kam wirklich so schnell bei mir an, dass auch ich nun mein Glück versuche. Morgen zeige ich euch, was bei mir aus den Stoffschnipseln geworden ist.

Hochzeitskissen

Hochzeitskissen

Bei Geschenken mit Datum kann man der Bloggerwelt nicht verheimlichen, dass man nicht immer ganz tagesaktuell bloggt. Vor der Übergabe können diese Geschenke aber auch nicht gezeigt werden. Den nächsten Ja-Sagern im Freundeskreis haben wir dieses Hochzeitskissen geschenkt und ich hatte endlich einen Grund mir die Stickdatei “Love, Love, Love” von SUSAlabim (erhältlich bei Kunterbunt-Design) zu leisten.  Die Schrift für das Datum ist Curlz von GiniHouse. Kennt ihr eigentlich noch andere schöne Stick-ABC’s?

Im Partnerlook zum Rock habe ich nochmal den Stoff vom Sterntaler Werksverkauf vernäht, da er für mich so prima zum Hochzeitsthema passte. Ein kleiner Einnäher von der Blossom-Webband-Serie von Blaubeerstern musste auch noch sein. In drei Tagen endet übrigens die Schnittmusterverlosung, wobei es ohnehin nur noch wenige geben dürfte, die sich noch nicht in den vollen Lostopf gequetscht haben.

Batzdorfer Pfingstspiele

Batzdorfer Pfingstspiele

Das frühsommerliche Wetter mit lauen Winden und strahlend blauem Himmel hat uns natürlich nicht zu Hause gehalten, sondern zum Schloss Batzdorf gelockt. In der Nähe von Meißen gelegen, sieht das ursprüngliche romanische Bauwerk, das inzwischen Architektur aus dem 16. und 17. Jahrhundert zeigt, aus wie im Bilderbuch. Dort finden jährlich die Batzdorfer Pfingstspiele statt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Der kleine handwerkliche Markt gehört für mich zu den schönsten Neuentdeckungen des Jahres.

Am Stand von Evelyn Schweynoch und Katja Erfurth, die das Fest organisiert, haben wir gleich vier kleine Walnussschalen-Feen gekauft, die den Schwangeren im Freundes- und Bekanntenkreis Glück bringen sollen und vielleicht schon bald ihren Platz über der Wiege finden. Außerdem durften noch zwei Vasen von Susanne Engelhardt mit uns nach Hause kommen. Die kleinere davon, mit dem Aufdruck “Blüh!” kommt mit in mein Büro. Zum Abschluss beendete noch einen großen Erdbeershake vom Ladencafe Aha, dass das Catering auf Schloss Batzdorf übernimmt, einen wunderbaren Tag. Bis Montag könnt auch ihr noch vorbeischauen …