Da sich der Strampelsack für den kleinen Mann in unserer Familie so bewährt hatte, sollte das kleine Mädchen unserer Trauzeugin, das nur wenige Woche zuvor das Licht der Welt erblick hatte, ebenfalls in den lustigen Fischen strampeln dürfen. Ein bisschen größer habe ich den Schnitt, der wieder nach der Anleitung von Punkelmunkel genäht wurde, daher schon gewählt und lag trotzdem daneben. Er ist leider zu klein.

Inzwischen ist auch unser Sohn schon fast vier Monate und mir ist klar geworden, dass so ein Baby doch recht rasant wachsen kann. Unser Tochterkind dümpelte mit Gewicht und Größe ja wochenlang vor sich hin und passte daher nach dem ersten Vierteljahr noch immer in die Größe 56, die der Sohn nun schon längst hinter sich gelassen hat.

Der Strampelsack, auf dem außen die Fische schwimmen und innen ein weicher Flanellstoff wärmt, ist vollständig aus Stoffen vom Sterntaler Werksverkauf 2012 genäht. Dieses Jahr hatte ich eigentlich fest eingeplant, beim rot-blauen Fischestoff zuzuschlagen und war schon etwas enttäuscht, dass da keine Fische mehr auf den Zuschneidetischen schwammen.

Während man die pink-grüne Variante noch hier und die grüne-blaue Variante da für immerhin fast 20€ statt den 2€ bei Sterntaler bekommt, ist die rot-blaue Variante kaum noch zu finden. Sehr traurig. Hat da noch jemand was zum tauschen von euch Sterntaler-Einkäufern?

Der leider zu klein geratene Strampelsack wird nun auf den nächsten Erdenbürger warten. Einige neue Freundeskreisbabys haben sich glücklicherweise schon angemeldet … Meine Labels von Namensbänder sind übrigens fast alle und die neuen liegen schon bereit. Ich bin gespannt, wie sie euch gefallen werden.

Verlinkt bei Meitlisache, Kiddykram, Link Your Stuff und FagSamstag.  

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

1 Kommentar

  1. Sehr praktisch und hübsch. So etwas hätte ich damals auch gern gehabt, da gab es nur die mit den Ärmellöchern 🙂

    LG
    Frau H.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Wie oft?

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2023





Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (5 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (9 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*