MMM: Weihnachtskleid Sew Along 2023 Zwischenstand

8. Dezember 2023 | Weihnachtskleid Sew Along, unbezahlte Werbung | 4 Kommentare

Hach, das hat letzte Woche wieder Spaß gemacht – so viel Austausch, so viele Rückmeldungen. Fast wie in den guten alten Bloggerzeiten. Vielleicht sollte ich irgendwann doch den (Familien-)Tagebuchcharakter verwerfen und nur noch für mich nähen, was ich dann einmal im Monat hier zeige? Nach fast 3000 Blogbeiträgen seit 2010 schaffe ich das aber wahrscheinlich ohnehin nicht und ich selbst lese ja selbst noch zu gern, die alten Stoff-, Näh- und Lebensgeschichten. Zurück zum Thema: die Rückmeldungen zu meinem eigentlich geplanten Kleid Harriet aus der LMV 06/2015 gaben meinen eigenen Bedenken recht: es braucht einen Stoff mit entsprechend Stand und die kurzen Ärmel passen wohl noch nicht mal wirklich gut unter eine Jacke.

Mein Zwischenstand ist daher eher ein zwei-Schritte-zurück-und-einer-vor. Beibehalten habe ich nur den Dienstreise-Jaquard Blume des Lebens von Biostoffe aus Wien. Beim Schnittmuster soll es daher nun doch kein LVM-Schnitt werden, wobei ich den Hinweis von Kraut & Kleid, dass es alle LVM-Schnitte zum Download gibt, großartig finde. Schnittmuster kleben, finde ich viel besser als das durchpausen auf den großen Bögen. Für Harriert war ich damit sogar schon fertig – nun ja.

Ich bin tatsächlich zum Kleid Tokio von Pech und Schwefel umgeschwenkt, das es am 1. Adventswochenende im Angebot gab. Lange Ärmel, die A-Linien-Form und vor allem ein Schnitt, in den ich das geometrische Muster einarbeiten kann, überzeugen mich sehr. Da ich aber keinen passenden Kombistoff im großen Stoffgebirge auftreiben konnte, war ich nach Jahren tatsächlich mal wieder im örtlichen Karstadt und habe dort einen halbwegs passenden Baumwoll-Sweat gekauft. Ich stand lange unentschieden da, ob ich ein neutrales schwarz nehme, denn Farbnuancen, die nicht zusammen passen, kann ich nur schwer ertragen. Nun hoffe ich, dass mich das Kunstlicht nicht zu sehr getäuscht hat. Der blaue Sweat ist dunkler, aber passt hoffentlich trotzdem halbwegs zum Jaquard-blau.

Ein bisschen irritiert bin ich noch bei den Kreisen, denn auf dem Ebook ist der Kreis auf der entgegengesetzten Seite wie auf den Designbeispielen der Herstellerin. Wahrscheinlich kann man sich das selbst aussuchen. Was meint ihr – Kreis rechts oder links?

Verlinkt bei:
WKSA 2023
Froh & Kreativ
Creativsalat
HandmadeOnTuesday
DienstagsDinge
Lieblingsstücke
Freutag
Gemeinsam werkeln
Handmade Monday

NEU: WhatsApp Blogbeiträge Kanal (Anonym mitlesen)

Meine eigenen aktuellen Blogger-Mitmachaktionen 2023 – machst du mit?
#BFF Blogger Follower Friday
Blogparade KI & Nähblogs
Tausch-Plausch-Kiste

Nichts verpassen:
Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

Stoffkaufschwein & Co.:
*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

4 Kommentare

  1. Ich glaube, das ist egal, oder?
    Die Stoffkombi ist nicht egal – die ist super! Das passt richtig gut, auch wenn der Uni ein bisschen dunkler ist.
    LG
    Elke

    Antworten
  2. Ich glaube auch, dass es egal ist, es gibt vermutlich schon eine Vorgabe, aber manchmal passiert es ja auch, dass man die Seiten über den gesamten Bogen vertauscht. Nur sollte es natürlich einheitlich sein, der Bogen ist schon ein Stofffresser. Und erstaunlich, dass es noch Karstadt gibt, dachte sie sind überall geschlossen worden. LG Anja

    Antworten
  3. Für den Schnitt ist es sicher egal, wo der Bogen sitzt. Ich würde es davon abhängig machen, auf welchem Fuß Du in der Regel stehst. Viele Frauen neigen dazu, in der Hüfte leicht einzuknicken und nur auf einem Fuß zu stehen. Das betont eine Körperseite stärker, als die andere. Der Bogen ist eine zusätzliche Betonung, und da musst Du entscheiden, ob Du das haben willst.
    Ich glaube, der Schnitt ist eine gute Wahl für Deinen Stoff und ist sicher interessanter, als Harriet.
    LG, Stefanie

    Antworten
  4. Mein Gefühl sagt, dass ich mir den Bogen auf meine rechte Seite machen würde. Die Vorstellung von links mag mein Gehirn gar nicht.
    Komisch sowas manchmal.

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Karstadt Stoffe - Amberlight Label - […] Zwischenstand zum Weihnachtskleid-sew-Along vom Me-Made-Mittwoch habe ich schon berichtet, dass ich im örtlichen Karstadt Stoff kaufen war, weil ich…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.
EMIL

soulbottles.de


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (6 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (10 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (14 Jahre)*


Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*