Spiel(zeug)rezension: Eierpackung Magneteier von Eichhorn

24. November 2022 | Spiel(zeug)rezension, Anzeige, Kinderküche, Plastikfrei, Rollenspiele | 0 Kommentare

Die letzte Erweiterung für die Kinderküche, die tatsächlich gerade wieder sehr ideenreich vom Jüngsten bespielt wird, war eine Packung Eier von Eichhorn*. Es gab zwar schon einige Vollholzeier, aber keines davon ließ sich öffnen. Der eigentliche Spielwert liegt dabei aber tatsächlich in der Möglichkeit die Eier “aufzuschlagen”. Eichhorn löst das mit kleinen Magneten im Ei-inneren.

In der Papppackung, die etwas stabiler ist als die herkömmlichen Eierpackungen ist und hier nun tatsächlich schon mehrere Monate bespielt wird, befinden sich drei braue und drei weiße Eier. Drei davon lassen sich öffnen und halten durch die kleinen Magneten zusammen. Das auf einer Ei-innenseite Textangaben aufgebracht sind, hat mich etwas gestört, aber das sich sicherlich die rechtlichen Vorgaben. Ansonsten gibt der Hersteller wieder an, dass unbedenkliche, wasserbasierende Farben verwendet werden und Birkenholz zum Einsatz kommt. Verpackung – die nur aus einer Banderole besteht – und Inhalt sind tatsächlich plastikfrei, was mir sehr gefällt.

Anonsten hätten auch gerne alle Eier zum öffnen sein können, denn der nun Fünfjährige spielt tatsächlich fast ausschließlich damit. Aus dem hier schon vorgestellten Salatset wird passenderweise gewürzt und ein Tomatenscheibchen bekam ich auch mit serviert. Ich liebe diese Rollenspiele und nehme mir trotzdem viel zu selten wirklich Zeit dafür. Dabei ahne ich, wie begrenzt diese Zeit dafür noch ist. Bald muss ich sicherlich entscheiden, ob diese Spielewelt hier für die Enkelgeneration und Besuchskinder verbleibt oder weiterwandern darf. Bis es soweit ist, werde ich aber hoffentlich noch häufiger bekocht.

Was ist euer Lieblingskinderküchenrezept?

Verlinkt bei:
Kiddo!

Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.
EMIL

soulbottles.de


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (6 Jahre)*


Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (10 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (13 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*