#wgwk2019 Geschenk, Blogvorstellung und Verlosung

9. Dezember 2019 | Gewonnenes, unbezahlte Werbung, Wanderpaket, Weihnachtliches | 1 Kommentar

Am Mittwoch habe ich meinen Beitrag für die Weihnachstgeschenkewanderkiste vorgestellt und dabei nicht nur gelernt, dass ich nicht durch den Anmeldezeitpunkt auf dem vorletzten Platz gelandet bin, sondern tatsächlich ausgelost wird. Sogar dieses Prozedere ist also gut durchdacht. Außerdem scheint ein hinterer Platz ein Hauptgewinn zu sein, denn wenn das eigene Geschenk bis zur Endrunde noch dabei ist, wird es anschließend verlost, worüber ich mich natürlich sehr freue. So kann ich heute über meine eigene Auswahl, die Blogvorstellung bei Antetanni und die Verlosung bei Nähkäschtle berichten. Entschieden habe ich mich selbst letzte Woche für einen Wickelschal in meiner Lieblingsfarbe von Carla näht, mit der ich im letzten Monatein paar (wenige) Worte im realen Leben wechseln durfte.

Sehr spannend fand ich meine Blogvorstellung. Schon (zu) lange habe ich nicht mehr darüber nachgedacht, wie mein blog auf neue Leser wirkt. Nach fast zehn Jahren DIY-Bloggerei, wobei davor schon drei Jahre eher der allererste Blog für meinen DAAD-Sommer in Stockholm während der Doktorarbeitszeit entstand, ist so eine Plattform mit nun über 2250 Blogbeiträgen aus den Jahren ab 2010 ganz bestimmt eine ziemliche Herausforderung. Es gibt zwar den Anfangsfaden mit *Neu hier* und *Wer schreibt auf amberlight-label*, aber eben auch leider viel zu viele lose Enden. Zahlreiche Themen sind irgendwann dazugekommen und nur wenige wieder komplett verschwunden. Ich zeige zwar auf der Startseite nur noch meine 12 Hauptlabels, aber eigentlich liegen dahinter über 350 Einzelschlagworte. Wie hat sich nun Antetanni nun auf dem amberlight-label zurechtgefunden?

Bei ihrer Anfangseinschätzung musste ich zunächst zustimmend schmunzeln: “Himmel, da gab und gibt es jede Menge zu entdecken, ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, als ich mich für die Blogvorstellung auf der Seite umgeschaut habe.“Glücklicherweise war sie aber nicht zu abgeschreckt und hat danach den Weg unter anderem zu meiner ehemaligen Kinderbuchseite eingeschlagen. Ohne diese Blogvorstellung hätte ich wahrscheinlich gar nicht herausgefunden, dass diese Seite tatsächlich noch erreichbar ist, denn aus der oberen Linkliste habe ich sie schon lange herausgenommen, aber dabei die Einstiegsseite vergessen. Tatsächlich entstand die Übersicht, als wir noch keine Familie mit drei Kindern waren, sondern nur unsere Tochter hatten, für die wir uns von den Großeltern Kinderbücher und vor allem Ostheimer Tiere wünschten. Die Sammlung an Ostheimer Tieren ist seit unserem zweiten Kind sehr umfangreich und aktuell erstelle ich – ebenfalls wieder vor allem für die Großeltern – eine noch nicht verlinkte Tonie-Übersichtsseite. Nach über 230 Rezensionen fand ich die nicht mehr aktualisierten Buchregalseiten nicht mehr repräsentativ und wollte sie daher vorübergehend rausnehmen. Ich fand Antetannis Entdeckungsweg sehr spannend und nehme mir nun vor, im zehnten Jahr mal wieder etwas mehr Struktur und vielleicht auch ein best-off bei Büchern und Geschenkideen in den blog zu bringen.

Bleibt noch die Verlosung – der Lostopf dafür steht bis zum Donnerstag bei Nähkäschtle und ich freue mich schon jetzt, dass dort so viele bereits hineingehüpft sind. Vielleicht schauen dabei auch einige hier vorbei … zu gern würde ich dabei über die Schulter schauen, um mitzubekommen, ob sie bleiben und lesen und wohin der Entdeckungsweg führt.

Bei jedem der Organisatoren ist übrigens ein eigener Lostopf aufgestellt und daher solltet ihr auch noch bei Antetanni, Nealich und der dicke Opa, Maikäfer, H-M und C, Blumenwiese, Bonnbon und Zum Nähen in den Kellervorbeischauen. Auch für mich sind da einige Blog-Neuentdeckungen dabei und ich werde hoffentlich die Zeit finden, mich auch dort mal umzuschauen. 

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 

Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

1 Kommentar

  1. Hach, ein schöner Beitrag, der mich nun ebenfalls schmunzeln ließ. Ich und abgeschreckt? Nein, nein, da braucht es schon etwas mehr. 🙂 Ich komme nur gar nicht hinterher, alles bei dir zu lesen, so vielfältig und umfangreich sind deine Inhalte. Die Buchseite bitte bitte nicht löschen, das wäre zu schade, sie ist einfach zauberhaft und mir wird wieder warm ums Herz, wenn ich an die Kinderbuchzeit zurückdenke. Mein Sohn ist inzwischen 16,5 Jahre und wir Eltern konnte ihm die Liebe zu den Büchern leider nicht dauerhaft "einpflanzen", nach der Vorlesezeit war ziemlich bald Schluss mit der Buchleidenschaft. Jetzt sind Bücher für ihn tatsächlich eher "fremdartige Dinge", die Leiden schaffen als eine eben Leidenschaft. Nun denn, so ändern sich die Zeiten… c'est la vie (und dennoch ein "seufz" noch hinterher).

    Bei mir im Blog geht es mir übrigens ganz ähnlich wie dir hier. Ich habe auch unzählige Artikel, von denen ich quasi gar nicht mehr weiß, dass sie noch da sind. Ich versuche aber seit einiger Zeit, alle Beiträge Stück für Stück auf Links hin zu prüfen, die nicht mehr existent sind usw., das ist jedoch jeeeeeede Menge Arbeit (puhhhhh). Egal, Stück für Stück werde ich mich weiter durcharbeiten. Dabei stieß ich auch schon auf Artikel aus "grauer Vorzeit" und war recht erstaunt oder auch amüsiert, was mich mal so umgetrieben hat.

    So viel für den Moment. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und sage nochmals DANKE, dass du bei der #wgwk2019 dabei warst und ich freue mich, dass ich dich bzw. deinen Blog habe entdecken und vorstellen dürfen.

    Herzensgrüße und alles Liebe für dich und deine Lieben

    Anni

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly