Letztes Jahr haben wir ja noch auf den Lampion aus dem Hochzeitsvorratzurückgegriffen und dieses Jahr hatte ich mir eigentlich die Bastelvariante von Frau Kreativberg vorgenommen, aber dann verliebte ich mich doch mal wieder in Stickdateien von Anja Rieger und musste eine Stoffvarianten-Laterne basteln, wie die Instagram-Verfolger schon beobachten konnten. Beinahe wäre ich an der Grundkonstruktion gescheitert, denn mein Versuch Holzstäbchen mit Gummiringen zu verbinden, führte zu einem sehr gewagten Gebilde, das eigentlich auch ein Bild wert gewesen wäre.

Heißkleber für das Laternengestell und KamSnapsfür die Stoffbefestigung haben das Projekt dann aber doch noch gerettet. Notiz an mich selbst: Laternen werden nur dann richtig ausgeleuchtet, wenn das Licht auch wirklich unten und nicht etwa wie bei mir mittig hängt. Über das seltsame Kunstlicht statt echter Kerzenwärme bei anderen Familien habe ich ja schon letztes Jahr gelästertund meine Meinung seitdem nicht geändert … obwohl ich zugeben muss, das unser Tochterkind ihre Laterne recht schnell an den Papa abgetreten hat, der aber ein ganz prima Laternenträger war und am lautesten von allen das Laternenlied gesungen hat. Ihr wollt ihn mal live hören? Dann können wir uns ja morgen hiertreffen …

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

7 Kommentare

  1. Wow!! Wie genial!!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  2. Die Stickdateien von Frau Rieger passen doch immer und überall. Sehr hübsch … und, ja wir hatten auch immer echte Kerzen. Nur an einem ganz stürmischen Abend musste mal die Stirnlampe herhalten.
    Ich hätte da noch ein, zwei Bäumchen für dich. Reicht Übergabe am Montag (das wäre mir am liebsten)? Ansonsten Halle-Kröllwitz bis morgen zum frühen Nachmittag, danach dann in der Innenstadt. Da das nach dem eigenen liebste Kind geburtstagt, werden wir deinem Gatten leider nicht lauschen können.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    Antworten
    • Oh, noch zwei Bäumchen – das ist großartig! Montag reicht, da aber das Museum an dem Tag zu hat, bitte am hinteren Turm klingeln und dann komme ich zur Abholung herabgeschwebt. Wir kommen erst am Nachmittag nach Halle – wobei es dem-nach-dem-eigenen-liebsten-Kind samt Familie bestimmt gefallen würde, wie sie singen …

      Antworten
    • Wie lange bist du heute da?

      Antworten
  3. Schön geworden und witzige Konstruktion. Aber hat das Töchterlein die Laterne abgegeben, weil eine echte Kerze drin leuchtete? Klingt so.
    LG
    Kerstin

    Antworten
    • Teilweise … denn im Gegensatz zu den Leuchtstäbchenlampions muss man diese Konstruktionen ja vorsichtig tragen, was sie weiß und auch recht gut gemacht hat – aber irgendwann war es ihr dann wohl doch zu anstrengend und außerdem wollte sie sowieso am liebsten auspusten. 🙂 Die Kaltlichtlaternen wurden hingegen wenig sorgsam getragen und kräftig hin- und herschleudern behalten. Aber so war es mir trotzdem lieber …

      Antworten
    • Das gehört ja unbedingt dazu – vorsichtig sein; die Verrenkungen beim Kerze wieder anzünden; sich über den Wind ärgern; sehen, dass auch mal was anbrennen kann; mit den Eltern gemeinsam die Laterne zum Ziel tragen und auspusten natürlich…

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Feier-Countdown

Daisypath Happy Birthday tickers

Bloglovin

Follow

Blogbeitrags-Abo

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.




Werbeplatz*





Info: Dein Shop auf dem Werbeplatz?
Warum gibt es hier Reklame?

Instagram

Beliebte Beiträge

Aktuelle Aktionen 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv