Stoffkauf Worawo in Wismar und #daswismarerglücksschwein von Frische Brise

22. Juni 2023 | BloggerInnentreffen, Stoff-Sucht, unbezahlte Werbung | 1 Kommentar

Wenn die Anzahl der wöchentlichen Blogbeiträge hier geringer werden, stapeln sich im Berufs- und Familienleben die Termine. In diesen letzten Wochen vor den Sommerferien ist die Herausforderung von einer (fast verpassten) Waldwoche des Jüngsten, diversen Schuljahresabschlussfesten des mittleren Kindes und eine Terminliste der großen Tochter mit gleich mehreren Konzert- und Chorauftritten sowie zeitgleich stattfindenden mehrtägigen Wandertagen ohnehin eine besondere Herausforderung. Dazu verdienstreise ich auch noch und der Mann jongliert beeindruckend das Familienleben alleine, während die Großeltern wochenlang Urlaub in Dänemark machen, was wir ihnen natürlich sehr gönnen. Nach Leipzig, Prag und Osnabrück in diesem Jahr ging es letzte Woche für mich nach Wismar. Münster habe ich ausfallen lassen und heute bin ich schon wieder auf dem Weg nach Berlin. Ein bisschen verrückt ist das dieses Jahr schon. Bei Wismar sprang bei mir schon vor Wochen die Bloggerverknüpfung = Frau Brise an und wir schafften tatsächlich ein Treffen.

Wenn meine Blogsuche sich nicht täuscht, gab es den ersten Blogverlinkungsbeitrag zu ihr vor genau zehn Jahren 2013 bei diesem Fensterstern. Die Anleitung dazu gab es bei Frau Frische Brise aber schon 2010 und dort bin ich tatsächlich die erste Kommentatorin. Ich lese daher bei ihr offensichtlich tatsächlich schon seit meinem ersten (offiziellen) Bloggerjahr mit. Die Waffelbecherkuchen 2015 waren damals auch von ihr – da war meine Tochter gerade fünf Jahre alt. Im Jahr 2023 hat dieses Alter nun mein jüngster Sohn … Getroffen haben wir uns in der Kaffeerösterei & Weinhandel fika und ich habe den entspannten Nachmittagstreff sehr genossen. Wie man hier lesen konnte, haben wir es beide so empfunden, was mich natürlich ganz besonders freut.

Frau Frische Brise schenkte mir bei unserem Treffen überraschend ein Wismarer Glücksschwein, das ich nicht den Kindern rausrücke, sondern selbst behalte. Wahrscheinlich hätte ich diese feine Tradition sonst sogar verpasst und wäre ganz ahnungslos über die Schweinebrücke zurück zum Bahnhof gelaufen. Kurz vorher habe ich es sogar noch in den örtlichen Stoffladen geschafft. Diesmal musste ich mich nicht entscheiden, denn gefunden habe ich ohnehin nur Worawo. Auf die schnelle – kurz vor der Rückfahrt mit Zugchaos in Berlin – schaffte ich es nur zu erkennen, dass es eigene Schnittmuster gibt. Entschieden habe ich mich aber dann doch für einen Jerseyrest und beschichtete Baumwolle, für das ich sogar schon das passende Nähprojekt geplant habe.

Bei meiner heutigen Berlinreise wird wahrscheinlich weder für Kino noch für Stoffladen Zeit sein. Im Herbst folgt dann übrigens auch für mich wieder eine Dienstreisebesonderheit, denn ich werde – ein bisschen wie bei der Chinareise – gleich wieder für 14 Tage unterwegs sein. Die Kinder haben bereits zugestimmt, fordern aber wieder eine hier unvergessene Reisekette ein. Diesmal geht es aber tatsächlich nur ins Nachbarland und nicht um die halbe Welt

Verlinkt bei:
Froh & Kreativ
Creativsalat
HandmadeOnTuesday
DienstagsDinge
Lieblingsstücke
Freutag
und dem eigenen Stoffgebirge bei Pinterest

Meine eigenen aktuellen Blogger-Mitmachaktionen 2023 – machst du mit?
#BFF Blogger Follower Friday
Blogparade KI & Nähblogs
Tausch-Plausch-Kiste

Nichts verpassen:
Blogbeiträge-Abo
[in Echtzeit oder 1x pro Woche am Sonnabend]

Stoffkaufschwein & Co.:
*
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)
oder triff dich virtuell mit mir.
Mitgliederbereich Für Dich

Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.
*

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

1 Kommentar

  1. Das klingt nach einem wilden Leben, liebe Amberlight! *lach*
    Immer genug Zeit zum Luftholen zwischendurch und immer den Blick auf die Dinge neben der Dienstreise – wie der Schweinebrücke.
    LG
    Elke

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Dienstreisekette Reisekette 2.0 Dienstreisen Kinder - Amberlight Label - […] und verlangt viel Flexibilität vom Partner. Nach Leipzig, Prag, Osnabrück, Wismar und Berlin war ich außerdem dieses Jahr bereits…
  2. Stoffspielereien: Textile Schalen - Amberlight Label - […] mehr schön aussahen. Die zweite Fehlentscheidung war auf einen Zickzackrand zu verzichten und die beschichtete Baumwolle von der Dienstreise…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.
EMIL

soulbottles.de


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (6 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (10 Jahre)*


Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*