Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen 01/2015

13. Februar 2015 | Blogeinnahmen, unbezahlte Werbung | 8 Kommentare

Das überspringen der 200-Euronen-Marke bei den Blogeinnahmen im Dezemberhat mich sehr überrascht und ich bin davon ausgegangen, dass nur der Geschenkekaufmonat diesen Sprung nach oben ermöglicht hat, ich aber eine Zwei am Anfang nicht so schnell wieder sehen werde. Der erste Monat des neuen Jahres hat meine Blogeinnahmen aber auf 236,08 € ansteigen lassen. Unglaublich!

Da sich meine Einnahmequellen inzwischen auf mehr als zehn Quellen verteilen, werde ich ab diesem Jahr die Grafik nach Affiliateprogrammen sortieren. Zusammengefasst kommen die Januar-Blogeinnahmen von:

Amazon*: 95,94 €

Zanox: 73,59 €

Webgains: 25,69 €

Blogsponsor: 20,00 €

Blogfoster*: 10,55 €

Namensbänder*: 5,26 €

Alles-für-Selbermacher*: 5,05 €

Hinter Zanox verbergen sich 71,63€ von DaWanda* und 1,96€ von Etsy*. Blogsponsor war im Januar ClauChichi*. Bei Webgains sind es 0,51 € von Echtkind* und sehr überraschende 25,18 € von den Montessori-Lernwelten*. Noch nie habe ich bei einem Partnerprogramm im Einstiegsmonat so viele Bestellungen erlebt und ich habe nun das Gefühl, dass relativ viele meiner Blogleser mit ihren Kindern den “Hilf mir, es selbst zu tun”- Weg eingeschlagen haben.

Ausgegeben habe ich im Januar 37,50 € für das erneuerte Handmade Kultur Abo, 10,00 € beim 50. Dresdner Nähbloggertreffund 40,00 € für den 5. Geburtstag der Tochter. Gespendet wurden 50,00 € für “Lose” via Startnext. Im ersten verpacklungslosen Laden in Dresden habe ich auch erstmals richtig viel für Werbung investiert und mir für 150,00 € einen Platz in der Ehrengalerie erkauft. Wenn der Laden eröffnet, wird ganz offiziell ersichtlich sein, dass meine Blog an der Realisierung dieses nachhaltigen Ladenkonzeptes für unverpackte Ware beteiligt war. Das gefällt mir sehr.

Der Warenwert lag im Januar nur bei knapp 40 € und verteilt sich auf das Schnittmuster* zum Raffkleidchen 2.0, das probegenäht werden durfte und auf die Rezensionsexemplare  “Kreativität lernen – Mit sechs einfachen Kreativitätstechniken“,  “Die Muskeltiere“* und “Frau Bengali“*. Geschrieben wurden 24 Blogeinträge, die sehr hohe 33.493 Seitenaufrufe brachten. Gelistet war ich letzten Monat wieder hier.

Genug der Statistik. Meine Auswertung kommt thematisch in einer tubulenten Zeit, denn seit dem was-ein-blog-im-Monat-kostet-Debatte, wo die Autorin bei einem deutlich vierstelligen Betrag landete und der fast zeitgleich erschienene Artikel in der Süddeutschen, wogt die Diskussion hin und her. Vieles davon habe ich gelesen und mich befremden die utopischen Ausgabezahlen und reinen Werbeplattformen genauso, wie die Negativecke*, in die Blognebenherverdiener teilweise gestellt werden. Daher endet mein Transparenzbericht heute mal mit:

Habt vielen Dank, dass ihr Blogleser bleibt, auch wenn sich amberlight bewusst und mit Konzept für (grüne**) Werbung entschieden hat!
Das freut mich sehr.

* Wenn es mich irgendwann überkommen sollte, doch für bestimmte nicht Öko-Banken u.ä. zu werben, wie es mir im letzten Monat für einen erstaunlich hohen Betrag angeboten wurde, dann könnt ihr mich allerdings sehr gerne in besagte Ecke stellen.

** bis auf den Bücherriesen … ich weiß

Zwei Bloggerinnen wollen auch diese Woche wieder wissen, für welche fünf

Dinge ich dankbar bin. Bezogen auf die Blogeinnahmen
ist das:

1. …. die Möglichkeit mit den Blogeinnahmen den ersten verpackungslosen Laden in Dresden mitrealisieren zu können, obwohl die Haus(halts)kasse leer ist

2. …. die kulinarischen Genüsse beim Nähbloggertreff aus dieser Kasse bezahlen zu können

3. … die Entdeckung des Montessori-Lernwelten-Partnerprogramms*, bei der ich im Gegensatz zum Bücherriesen ein ganz reines Gewissen habe

4. … alle Geschenke und das Essen für den 5. Geburtstag der Tochter blogfinanziert zu haben

5. … damit dem Traum vom Vierseithofprojekt in finanzieller Hinsicht wieder etwas näher zu sein

Verlinkt beim Freutag, H54F und den Friday Fives.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

8 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch!

    LG Schnittchen

    Antworten
  2. Ich gönn dir/euch die Einnahmen! Mach nur so weiter, ich mag deinen Blog und deine Geschichten. Wem es nicht gefällt, kann ja woanders lesen oder es selber besser machen…

    Viele Grüße
    Cornelia

    Antworten
  3. Ich finde dein Werbe-Projekt sehr spannen und freu' mich für dich, dass es sich so gut angeht.
    Werbung in Blogs finde ich völlig legitim, so lange es übersichtlich bleibt und nicht vom Wesentlichen ablenkt. Also weiter so:)

    Antworten
  4. Vielen Dank! Das tut sehr gut zu lesen ….

    Antworten
  5. Toll ich freue mich für dich!

    Antworten
  6. Auch ich lese gern bei dir … wobei ich nur äußerst selten kommentiere 🙂
    Dein Link zu den Montessori-Lernwelten funktioniert nicht… aber ich würde mich dort gern mal umsehen. Vielleicht gibt es dort auch was für Kinder im "Gymnasiumalter" zu entdecken. (Nach Montessori-GS ist ein staatliches Gym. für die Eltern eine echte Herausforderung 🙁 )
    LG Anja

    Antworten
    • Schade, dass der link bei dir nicht geht – momentan sehe ich aber keinen Fehler. Vielleicht gibt's auf deinem Rechner eine strenge Firewall? Wenn du ganz nach unten scrollst, müsstest du auch den Banner der Montessori-Lernwelten sehen …

      Antworten
  7. Das hört sich alles sehr gut an! Vielleicht sehen wir uns auch mal in Dresden… Ich wohne jetzt zwar in Essen aber in meiner Heimat wo auch meine Familie noch lebt, bin ich mehrmals im Jahr unterwegs.

    Viel Erfolg dir weiterhin

    Liebe Grüße
    Ziska

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL


soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly