Urlaubsreise: Auto Utensilo

21. Juni 2012 | Autoausstattung, geNÄHtes, Praktisches, Reisezubehör, unbezahlte Werbung, Utensilo | 17 Kommentare

Ich liebe die Inspirationen des Internets und ohne die Anregungen aus diesem unerschöpflichen Ideenpool wäre ich wahrscheinlich nie darauf gekommen, dass es für unser Tochter gar kein aufwendiges Viele-Taschen-Utensilo für die lange Autofahrt sein muss, sondern in ihrem Alter ein relativ einfacher Korb viel sinnvoller ist. Gesehen habe ich die Hänge-Auto-Utensilos hier und hier*.

Utensilos nähen gehörte zu meinen ersten Näherfolgen und auch heute greife ich dabei noch auf die Anleitung für Superfaule von Klittersplitter zurück. Im Gegensatz zu den anderen Autositzutensilo-Nähern habe ich allerdings nur eine Schlaufe für die Kopfstütze angenäht und nicht zwei. Für die Verstärkung habe die Reste des seltsamen Gitternetzstoffes verwendet, dass ich für die Krokodil-Quietbook-Seite angeschafft hatte. Innen wurde ein vorrätiger Rest des wachstuchartigen Baumwollstoffes von IKEA verwendet und außen ein Stoffschätzchen von meinem bisher einzigen Stoffmarkt-Besuch in Potsdam. Wie freue mich auf den Dresdner Stoffmarkt in zwei Tagen!

Das Kindelein war mit dem ein- und ausladen, Teddy schlafen legen und Kissen reinstopfen auf unserer Hinfahrt zum Cousin- und Cousinnenwochenende ins Frankenland sehr gut beschäftigt, so dass wir die vier Stunden ohne jegliches Portestgeschrei von der Rückbank durchbrausen konnten. Unserer über 1000-km-Anreise für den Sommerurlaub scheint also nichts im Wege zu stehen. In letzter Zeit verkündet das Kindelein bei der kleinsten Kurzstrecke wimmernd “Mir ist lecht” (am “sch” üben wir weiterhin), aber irgendwie scheint sich das Problem bei Langstrecken in Luft aufzulösen.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

17 Kommentare

  1. Wahhh- wo krieg ich jetzt bis Samstag noch Zeit her??? Sowas brauch ich UNBEDINGT für die Kids. Internet is schon ne gefährliche Sache…;)

    Das Utensilo leuchtet richtig schön bunt in eurem Auto, der Stoff ist wirklich niedlich. Na mal sehen, was es am Samstag so gibt.

    Antworten
  2. Die Idee ist ja wirklich klasse! Vorallem, wenn man mit Kids reist!

    Antworten
  3. Die Idee ist ja mal klasse! Danke fürs teilen!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Antworten
  4. Super Idee muss ich mir merken und unbedingt nachmachen.
    LG Anja

    Antworten
  5. Sehr hübsch udn sicher sehr praktisch. Ich glaube, ich hätte mich trotzdem für zwei Henkel entschieden, dann könnte man das Utensilo nämlich leichter aus dem Auto tragen, z.B. ins Hotel. Ich bin jetzt schon gespannt, was du von eurem Mammut-Urlaub berichtest! GLG Regina (die am Samstag nicht in Dresden weilt…)

    Antworten
    • Nö, das bleibt fest installiert – sonst provoziert man doch auch nur die Abmach-Diskussion und da ich seit Anfang an eine konsequente vorne Sitzerin bin, wenn ich nicht ohnehin selber fahre, brauche ich zusätzliche Verenkungen nicht wirklich …

      Antworten
  6. tolle Idee, die ich auch gleich noch für den Urlaub umsetzen werde!leider gleich dreimal 😉
    Liebe Grüsse

    Antworten
  7. praktisch und hübsch anzusehen, kann dann nach der fahrt als tasche verwendet werden:)

    Antworten
  8. Das ist ja mal richtig klasse und werd das wie sicher viele hier nachnähen wenn ich darf?? 🙂

    Liebe Grüße
    Sternenhauch

    Antworten
    • Sehr gerne natürlich … dafür teile ich doch meine Fundstücke. Wie alle in der Bloggerwelt freue ich mich aber immer, wenn ich beim Ergebnis-zeigen verlinkt werde … 🙂

      Antworten
  9. Das animiert richtig zum Nachmachen. Ich habe schon "Putzlappen" vom Discounter (das gibt es in unterschiedlicher Stärke)) zum Verstärken der Stoffkörbchen verwendet. Das gibt einen schönen Stand.

    Liebe Grüße
    Sybille

    Antworten
  10. Höhö, den Stoff nur in blau habe ich mir doch letztens auch bei Emilys Nähstübchen ausgesucht. 😉
    Krankenhaus überstanden – uffs, jetzt muss ich bis morgen noch den Schlaf- und Nervenmangel wieder aufholen.
    LG
    Kerstin

    Antworten
  11. …tolle Idee, dann macht nun das Auto fahren bestimmt noch mehr Spaß 🙂

    Liebe Grüße

    Antworten
  12. Welch geniale Idee. Sowas will ich auch mal nachmachen, für jedes Kind eines – momentan herrscht nämlich bei längeren Strecken immer ziemlicher Unmut über die Langeweile im Bus 😉
    Alles Liebe. Und danke für die wunderbare Inspiration!!!!! maria
    P.S. Wärest du mal wieder offen für ein Täuschchen? Knöpfe gegen… hmmm… worüber würdest du dich freuen?

    Antworten
    • Jetzt hab ich fast meine Antwort an dich vergessen, dabei hab ich mich so gefreut über deine Knöpfe-Nachfrage. ich schick dir gleich mal eine Mail …

      Antworten
  13. Hallo. Das ist eine tolle Idee. Ist die Schlaufe zu öffnen oder so groß dass sie über das Kopfteil passt?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL


soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (4 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (8 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly