MMM: Schnittchen Coco

22. April 2015 | geNÄHtes, Jacke, Kleidung, M[e]-M[ade]-M[ittwoch], unbezahlte Werbung | 9 Kommentare

Mein Bericht zumNähcamp in Berlin war ja ziemlich schnell verbloggt, aber das dort entstandene Nähwerk musste etwas länger warten. Wie bereits berichtet, hatte ich mich für das Schnittchen Coco* entschieden, denn ich wollte wirklich etwas für mich nähen und die Chance nutzen, die Schnittmusterherstellerin bei den zu erwartenden Nähhürden persönlich fragen zu können.

Mit nur ganz wenigen Nähten, die noch zu Hause entstanden sind, habe ich die Bogner-Stoffe tatsächlich während des Nähwochenendes in ein Jäkchen mit Dreiviertelärmeln verwandeln können. Das das Stoff-kopieren, Zuschnitt, versäubern und nähen tatsächlich so lange dauert, hätte ich nicht gedacht. Meine Fehler- und damit Lernliste war dabei aber sicherlich auch länger, als bei den gelernten Schneiderinnen.

So habe ich beispielsweise die Ärmel zunächst falsch eingesetzt und mehr als einmal hat mich nur das “abschauen” und Rat-holen bei meiner Mitnäherin Judy gerettet, die selbst zu nächtlichen Stunde noch helfend zur Verfügung stand, als die Nähcoaches und auch auch Silke von Schnittchen* bereits zu Hause waren. Besonders begeistert mich ja das Innenfutter und am liebsten würde ich die Innenseite immer aufklappen, um das Lieblingsgrün zeigen zu können.

 

Ein paar Schwachstellen hat mein Erstlingsmodell natürlich trotzdem wieder bekommen. Die untere Rundung ist zu ungleichmäßig geworden und auch im Innenfutterbereich hab ich ein bisschen geschummelt. Trotz Einlage klappt der obere Ausschnitt zu sehr nach außen – da muss ich wohl nochmal ein bisschen mit Sprühstärke ran. Außerdem hätte ich vielleicht doch nicht ganz so weit oben in den Größenbereich springen sollen, auch wenn ich momentan von der gewünschten Sommerfigur noch weit entfernt bin.

Das Jäckchen wird aber trotzdem getragen und durfte sogar mit auf die letzte wissenschaftliche Tagung. Ich frage mich aber trotzdem ein bisschen, ob mir so eine Dreiviertelarmvariante wirklich steht. Vielleicht wäre die Stilberatung in Berlin gar keine so schlechte Idee gewesen.

Mittwochs mag ich, dass ich endlich mal wieder etwas für den Me-made-Mittwoch habe. Das letzte Stück für mich, war die Ellengogenbruchkleidungim Herbst …. Nachverlinkt bei RUMS, denn schließlich ist das Jäckchen nur für mich.

Affiliate Verlinkungen:

Schnittchen Coco* und Schnittchen*(DaWanda-Shop Schnittchen)

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

9 Kommentare

  1. Eine tolle Jacke hast du genäht. Sie lässt sich sicherlich zu allem möglichen kombinieren. Änderst du bitte den link zum MMM? Er verweist zur Zeit auf den blog. Um deinen Beitrag auch in Zukunft noch wiederfinden zu können, sollte er auf den Post von heute verweisen. Vielen Dank! Herzliche Grüße, Nina vom MMMTeam.

    Antworten
  2. Schick! Passt bestimmt ebenso gut zu Jeans wie zu schicken Festhosen! Ich finds immer gerade toll, wenn das Futter eine auffällige Farbe hat…!

    Liebe Grüße!

    Antworten
  3. Sehr hübsch! Ich brauche auch unbedingt noch eine Coco

    Steht dir super

    Sonnige Grüße
    Katri

    Antworten
  4. Richtig edel geworden, Deine Coco! Und schummeln – wer tut das nicht :)??
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  5. Hab schon immer mal an Dich gedacht… ob das Jäckchen wohl fertig geworden ist. Freut mich! Schön ist es geworden und den Stoff finde ich wesentlich reizvoller als den meiner Coco. Aber da ich dehnbaren haben wollte, war ich halt recht eingeschränkt.
    Viel Spaß beim Tragen!
    LG Judy

    Antworten
  6. Ist doch super geworden! So einen Klassiker muss man einfach im Schrank haben!
    Liebe Grüße!
    Jenny

    Antworten
  7. Klasse Katja, da hat sich doch die Nachtschicht gelohnt :-)!
    Ich hätte vielleicht auch eher eine Coco nähen sollen…

    LG Sandra.

    Antworten
  8. Schönen guten Tag, ich finde Deinen Blog sehr interessant. Besonders das Projekt Vierseithof hat es mir angetan.
    Eigentlich habe ich nach Anleitungen (Stickeinheit) für die Brother Inno vis 950 gesucht. Habe hier einige Probleme, die ich nicht in den Griff bekomme.
    Danke für Deinen Blog – ich werde mich hier sicherlich durchlesen.

    Antworten
    • Das freut mich sehr – vielen Dank für den netten Kommentar ….

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

Machst du mit? (verlängert bis zum 21. Juni 2021)

Bloglovin

Follow

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de

Instagram

Laufende Aktionen 2021

PuppenMITmacherei 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv

Follow on Feedly