Spiel(zeug)rezension: Zauberkasten 1,2,3, … bunte Zauberei – mit Erfolgsgarantie von Noris

29. Januar 2018 | Anzeige, Knobbelspiele, Spiel(zeug)rezension | 0 Kommentare

Der Zauberkasten von Noris* ist das erste Produkt aus den ausgewählten Objekten für die Spielzeugrezensionen hier auf dem Blog, das ich beinah dem Schulkind ganz ohne Anlass in die Hand gedrückt hätte. Das Schenken ohne Bezug versuchen wir weiterhin zu vermeiden. Mit Beginn der 2. Klasse war aber klar, dass in der Schule ein Zirkusprojekt stattfinden würde und die Tochter daher dringend einen Zaubertrick brauchte. Weihnachten und ihr Geburtstag waren noch weit, aber wir einigten uns dann, dass sie daraus bereits einen Trick bekommt, der gesamte Kasten aber tatsächlich unter dem Baum landen würde.

Der Inhalt zeigt daher schon eine vorzeitige Öffnung, denn ein Zauberseil war bereits entnommen. Der Kasten enthält Zubehör und Anleitung für 15 verschiedene Zaubertricks und verhilft Kindern ab sechs Jahren zu magischen Momenten. Man könnte nun meinen, dass jeder Erwachsene darüber nur schmunzeln kann, aber einige der Tricks fand ich tatsächlich schon ziemlich anspruchsvoll.

Etwas enttäuscht war ich von der Stabilität der Verpackung, denn das ist tatsächlich nur allerdünnste Pappe. Verwendet man den Koffer, wie in der Einleitung des beiliegenden Heftes empfohlen, tatsächlich als Sichtschutz bei den Aufführungen, wird der Kasten wohl nicht lange bespielbar sein. Auch einiges Zubehör fand ich nicht gerade auf Langlebigkeit ausgelegt.

Die Zaubertrickbegeisterte hat aber nun tatsächlich Zubehör und Anleitung, um wirklich auftreten zu können. Gelernt haben wir aber inzwischen auch, dass solche Kästen an “sicheren” Kinderzimmerorten aufbewahrt werden sollten, denn als schnelles Spielzeug beim Freundebesuch sind sie ohnehin ungeeignet. Ein Zauberer wird man nur durch ganz viel üben … und das möglichst noch ohne den Freundeskreis, damit es magisch bleibt …

Verlinkt bei:

Montagsfreuden

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Wie oft?

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2023





Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (5 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (9 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*