Blaudruck-Workshop

17. September 2011 | Alte Handwerkstechniken, Kurse, unbezahlte Werbung | 4 Kommentare

Zusammen mit den beiden lieben Mitblogerinnen von hotKontur und Strategchen habe ich mich im Dresdner Museum für Sächsische Volkskunst, das im Jägerhof untergebracht ist, dem Stoffdruck hingegeben. Gedruckt wurde mit Schaumstoffstempeln und vor allem echten Blaudruckmodeln auf feine Baumwolltücher. Besonders die traditionellen Birnbaummodel mit eingeschlagenen Messingstiften fand ich sehr beeindruckend.

Anschließend gab es noch eine Führung mit Erklärung zum echten Blaudruck, der als Reservedruck mit dem giftigen Papp und verdünnter Schwefelsäure im Museum nicht durchführbar ist. Insgesamt war es ein wunderbarer Sonnabendvormittag und die Druckerei hat viel Spaß gemacht. Nun muss nur noch etwas nettes daraus genäht werden …

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

4 Kommentare

  1. Wow! Da kann man sicher wundervolle Dinge aus solchen Stoffen nähen 🙂
    Die alten Techniken faszinieren mich immer wieder aufs Neue.
    Alles Liebe. maria

    Antworten
  2. Liebe Katja,
    so entstehen die Blaudruckstoffe? Das sieht ja toll aus, wie aufwändig und von Hand, ganz individuell! Ich bin gespannt, was du daraus zaubern wirst und beim strategchen werd ich auch schauen gehn.
    Ja, wir sind wieder da und der morgige erste Arbeitstag bedrängt mich schon wieder.
    Aber gefreut hab ich mich (und wie!!!) über dein wundersüßes Vögelchen, das ist ja so so herzlieb!!! und der Rumpelwicht wollte es sofort in seine Schatzkammer verschleppen, aber nein, nein, das Vögelchen hat seinen Ehrenplatz auf unserm Esstisch, da können wir uns alle unser Herz dran wärmen, jetzt, wo die Tage kühler werden.
    Und die Dinkelchen heben wir uns für den Wochenendkaffee auf, mhhhh!!! Hab innigst lieb Dank, das war ein herzliebes Willkommen ;-)))
    Lass dich innig lieb drücken und dich liebst grüßen!
    Ich geh jetzt weiter waschen und ordnen 😉
    Bis ganz bald!
    Herzlichst
    tüftelchen

    Antworten
  3. Liebes Tüftelchen, so entstehen die Blaudruckstoffe eben eigentlich nicht, denn wir haben zwar die richtigen Model verwendet, aber nicht das Reserveverfahren mit der ganzen Chemie angewandt. Das wäre im Museum mit Schwefelsäure & Co nicht machbar. Die Blaudruckstoffe werden außerdem mehrfach in Waid oder Indigo getaucht … Fazit. Wir haben also eher gestempelt mit Modeln. War aber auch sehr toll – dank dir auch für deinen großartigen Vögelchenankuftsbericht. Da hat man ja das Gefühl, dass man dabei gewesen sein durfte. 🙂

    Antworten
  4. Das sieht fantastisch aus (die Sujets UND die Fotos:-) )! ich bin sehr neugierig, was du draus zauberst…
    Ich komme im Moment zu GAR NICHTS… aber es ist schön, zu sehen, dass andere in ihrer Kreativität erblühen;-)
    liebe Grüsse
    Bora
    PS. Ich hab deine Fragen zur Ente noch bei mir beantwortet unter dem Enten-Post. Dein Lob hat mich sehr gefreut!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.
Wer schreibt hier und worüber?

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet.
Trustami


Blogbeitrags-Abo

Vollständiges
Blogbeiträge-Abo-Formular
 
Flipboard



Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.


EMIL

soulbottles.de


Laufende Aktionen 2022


Februar
Hoodie/Pullover/Sewatshirt
PUHzzlePulli* von ManjiPuh als Geburtstagsshirt für die Tochter
Blogbeitrag
Clarisse* von joilijou
Blogbeitrag

März
Jacke/Blazer/Kurzmantel
Jacke Regnbue* (Kind)
Blogbeitrag
oder Faschingskostüme mit Manteloptik

April
Rock/Trägerock
Chino-Minirock* von Prachtkinder für die Tochter (Kind) | Wickelrock Raita* von Näähglück für mich

Mai
Sommerkleid
Kleid Skåne* von Lemeldesign für die Tochter (Kind) | Clariella* von Dreiem's (für mich)

Juni
Badebekleidung/kurze Hose
Bikini-Schnittmuster von der Schnittbox* für die Tochter und für mich*
Blogbeitrag Oberteil
Blogbeitrag Panty

Juli
T-Shirt/Top
Geburtstagsshirt für den Mittleren (Kind) | Schnittmuster Lea* von Finasideen (für mich)

August
Hose oder Wäsche/BH
beeslip* von braa & bee für die Tochter (Kind) | LittleLovely Panty* von K.triny (für mich)

September
Bluse/Blusenshirt
Geburtstagsshirt für den Jüngsten (Kind) | Shirt LaBlus* von Pedilu (für mich)

Oktober
Mantel oder freie Wahl
eine Pfiffikus-Hose* von Rabaukowitsch für einen der Söhne oder beide und mich

November
Bluse/Hemd
eventuell Teilnahme an der Schnitzeljagd von Lillesol & Pelle und dort findet sich bestimmt auch eine Bluse

Dezember
Winterkleid/festliche Kleidung
eventuell ein Adventskalenderschnitt


Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (5 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (9 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (12 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*