Den sorgsam gehüteten Blaudruckstoff von der Oma habe ich übrigens nur für die Stoffgiraffe verwendet, weil ich seit letzter Woche weiß, wo ich Nachschub herbekommen kann. Im nur 15 km entfernten Coswig, zwischen Dresden und Meißen gelegen, befindet sich die mir bislang unbekannte Blaudruckerei Folprecht, in der ganz traditionell echter Blaudruck hergestellt wird.

Seit meinen eigenen Versuchen im letzten Herbst, bei denen allerdings nur mit Stoffmalfarbe mit den Modeln gestempelt wurde, schätze ich dieses alte Handwerk noch mehr. In der Schauwerkstatt wird das Verfahren in allen Einzelschritten erklärt und direkt erlebbar. Sogar der große Bruder der Wäschemangel, die ich bei der Oma entdeckt habe, setzt sich für die Besucher in Bewegung.

Bei Folprecht gibt es neben den immer etwas angestaubt wirkenden Mustern aber auch ganz modern wirkende Designs, die sogar als Meterware verkauft werden. Vorerst habe ich aber tief in der Restekiste gegraben und dabei einige Stoffschätze mit nach Hause getragen. Ein Besuch mit dem Dresdner Nähbloggern ist gedanklich schon in Vorbereitung.

amberlight-label

Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.

10 Kommentare

  1. Schaut sehr interessant aus, was es doch so alles in der Nähe gibt. Der Gedanke mit dem Besuch als Nähblogger-Grüppchen kam mir auch gleich beim Lesen.

    LG Bianca

    Antworten
  2. Na, dass wäre doch wirklich mal eine Reise wert, so weit ist das von uns ja auch gar nicht weg.
    Danke für den tollen Hinweis!
    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten
  3. Echt tolle Sache die Blaudruckerei in deiner Nähe! Neid!!! Aber ich muss zugeben, dass ich noch gar nicht geschaut habe, ob´s sowas vielleicht auch in meiner Nähe gibt – drück mir doch die Daumen! 😉
    Viel Spaß beim Verarbeiten deiner erworbenen Stoffe!!
    lg Selina

    Antworten
  4. Eh super, da will ich unbedingt mit hin, hoffentlich liegt der Termin dann so, daß ich´s möglich machen kann. Danke für´s finden.
    LG Silvi

    Antworten
  5. Was Du immer so findest. Schön, was es hier in der Nähe alles so gibt.
    LG
    Kerstin

    Antworten
  6. Das klingt ja wirklich total interessant! Da wären die Nähbloggerinnen sicher gut aufgehoben. Ich habe in Estland mal in nem Museum zugesehen, wie ganz feine, zarte weiße Baumwollstoffe mit diesen traditionellen Mustern in Blau bedruckt wurden. Sah ganz ähnlich aus und wunderschön!

    LG Doro

    Antworten
  7. Faszinierend! Würde mir sicher auch gefallen-is nur ein Stückel zu fahren… LG Nicole

    Antworten
  8. ohh, da würde ich ja auch gern mal hingehen, leider nicht gerade um die Ecke…

    LG
    sjoe

    Antworten
  9. Oh danke sehr liebe Katja, da werd ich meine Jungs mal hinschleifen. Wir müssen ja auch mal was Anderes sehen, als nur Fußballfelder 🙂

    Einen lieben Gruß

    Katja

    Antworten
  10. Danke fürs Entdecken!!!!!!!!!!!!!! ein gemeinsamer Ausflug wäre toll!
    Blaue Grüße karen

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über mich


Kreativtagebuch einer Kunsthistorikerin mit (Ehe)Mann, zwei Schulkindern (*01/2010 & 07/2013) und einem Kindergartenkind (*09/2017) im Projekt Vierseithof (*1768) in Dresden wohnend, gerne die Welt bereisend.


Meine 2400 Blogbeiträge – mit 18 verschiedenen Kindergeburtstagsideen, 15 Faschingskostümanleitungen und noch viel mehr – aus den letzten zehn Jahren waren nützlich für dich? Blogunterstützer zur Hobbyfinanzierung, die monatlich ein Trinkgeld geben, wären eine feine Sache, um davon die Ottobre Nähzeitschrift zu kaufen. Du kannst aber auch gerne einmalig ein paar Münzen in mein Stoffkaufschwein werfen oder wir treffen uns auf ein virtuelles Getränk.

Alle Partnerprogramm-Links werden mit * gekennzeichnet und die Blogeinnahmen monatlich transparent aufgelistet. Onlineshops, die über amberlight-label aufgerufen werden können und uns dadurch finanziell unterstützen ohne das es für die Blogleser teurer wird, finden sich hier.
*
Einschätzung bei Trustami

Blogbeitrags-Abo

3 Abonnenten

Instagram

Bloglovin

Follow

Beliebte Beiträge

Wasserflaschen*

Jede Plastikflasche weniger hilft! Bei unseren Kindern sind seit Jahren Emil-Flaschen* im Einsatz während wir Erwachsene von der bei der Markteinführung mitfinanzierten Soulbottle* überzeugt sind.




Aktuelle Aktionen 2021

Aktuelles Lieblingsbuch des kleinen Sohnes (3 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch des großen Sohnes (7 Jahre)*

Aktuelles Lieblingsbuch der Tochter (11 Jahre)*

Aktuelle Rezensionsexemplare Bücher*

Aktuelle Rezensionsexemplare Spielzeug*

Archiv